> > > > AMDs Spin-Off der Fabriken ist offiziell

AMDs Spin-Off der Fabriken ist offiziell

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Wie mehrere Webseiten übereinstimmend berichten, wird der finanziell angeschlagene Prozessorhersteller AMD seine Werke in Dresden in ein Joint-Venture mit der Investmentbank "Advanced Technology Investment Company" (ATIC) ausgliedern. Der vorläufige Name des Unternehmens lautet "Foundry Company" und es soll nicht nur für AMD, sondern auch für andere Chip-Entwickler fertigen. Nach der Ausgliederung hält AMD 44,4 Prozent an dem neuen Unternehmen, welches außerdem 1,2 Milliarden US-Dollar Schulden von AMD mitnimmt, und die Investmentbank die restlichen 55,6 Prozent. ATIC will zudem 1,4 Milliarden US-Dollar investieren. Neben der Weiterführung der Werke in Dresden, soll die "Foundry Company" auch den Aufbau der neuen Fabrik "Fab 4x" im US-Bundesstaat New-York übernehmen. Gleichzeitig hat "Mubadala Development" aus Abu Dhabi angekündigt, seine Anteile an AMD von bisher acht Prozent auf 19,4 Prozent zu erhöhen, was einer weiteren Finanzspritze von 315 Millionen US-Dollar entspricht.Bereits Anfang September hatte der neue Firmenchef Dirk Meyer über eine geplante Ausgliederung der Fabriken gesprochen. Die Forschungsallianz mit IBM soll weiterhin bestehen bleiben. Durch die Ausgliederung kann nicht nur AMD seine Schulden abbauen, sondern auch der Ausbau der Kapazitäten und der Aufbau neuer Fabriken verstärkt durchgeführt werden. Die Ausrüstung der Fabriken mit neuen Tools für die Fertigung in kleineren Strukturbreiten stellt für die Unternehmen einen großen finanziellen Aufwand dar.



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Computex: AMD mit Live-Pressekonferenz zu neuen A-Series-APUs und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD_LOGO_2013

AMD gibt per Investor-Mitteilung bekannt, dass man von der Computex in diesem Jahr eine Live-Pressekonferenz übertragen wird. Diese findet am 1. Juni um 10:00 Uhr morgens CST, also 18:00 Uhr unserer Zeit statt. Die Themen der Pressekonferenz werden natürlich nicht konkret genannt, allerdings... [mehr]

Amazon Prime Now: Lieferung in Berlin innerhalb einer Stunde

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon lässt in Berlin Prime Now an den Start gehen: Besteller können dort ihre Lieferungen nun bereits innerhalb einer Stunde erhalten. Alternativ lässt sich ein Lieferungsfenster innerhalb der Uhrzeiten von 8 Uhr morgens bis 12 Uhr abends einrichten. Der Zeitrahmen sollte dann zwei Stunden... [mehr]