> > > > CeBIT: Zu Besuch bei D-Link

CeBIT: Zu Besuch bei D-Link

Veröffentlicht am: von
Der renomierte deutsche Hersteller D-Link (Halle 13, D71) ist ebenso auf der CeBIT vertreten, um einige Neuigkeiten vorzustellen: darunter befand sich unter anderem ein Streaming-Client, der DSM-510. Ausgestattet mit einem 702p/1080i-fähigen HDMI-Port ist er bestens für HD-Inhalte gewappnet. In Kombination mit einer externen USB-Platte als Datenlieferant, oder einem Netzwerk, ist der DSM-510 in der Lage, die digitalen Inhalte auf Fernseher oder Stereoanlage zu streamen. Gepaart mit der Powerline-Lösung von D-Link ergibt sich so eine interessante Entertainment-Option. Als neuartiges Konzept wurde auch der Router DIR-855 mit gesondertem OLED-Display gezeigt, der nebem dem 2,4-GHz-Band auch parallel im 5-Ghz-Band unterwegs ist. Ein weiterer N-Router, der DAP-2553 kann ebenfalls beide a/g-Netze bedienen, allerdings nicht parallel.

Opener
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Opener
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Opener
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Opener
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Opener
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Opener
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Opener
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Opener
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Opener
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Opener
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Opener
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Opener
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Während es sich bei den bereits erwähnten Produkten eher um Fortentwicklungen bekannter Serien handelte, ist das Wireless-USB-Konzept von D-Link etwas neues. Mit dem WUSB9240 wird dem Kunden ein kabelloser USB-Hub mit bis zu 4 Ports geboten, welcher im Bereich von 3 bis 10 Metern funken soll. Mit steigender Entfernung nimmt allerdings die Übertragungsrate rapide ab, sodass der Brutto-Wert von mehr als 400 MBit/s lediglich im Nahbereich geschafft wird. Bei 10 Metern sollen jedoch laut Herstellerangabe noch rund 110 MBit/s zur Verfügung stehen.


Opener
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Opener
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Opener
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

9. bis 10. Dezember: OverClocking World Championship 2017 in Berlin

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HWBOT

Zwischen dem 9. und 10. Dezember werden die neun weltweit besten Overclocker gegeneinander antreten und unter sich den Titel des "Overclocking World Champion 2017" ausmachen. Die Veranstaltung wird von der Organisation HWBOT abgehalten und das Finale in Berlin ist das Ergebnis der der World Tour... [mehr]

RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

Thermaltake zeigt viele Gehäuse und sprachgesteuerte RGB-Beleuchtung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

Unseren Besuch bei Thermaltake konnten wir nicht nur nutzen, um verschiedene Gehäuseneuheiten zu entdecken. Nein, Thermaltake zeigte uns auch, wie RGB-Beleuchtung per Alexa mit Sprache gesteuert werden kann. Bei den Gehäusen wird vor allem die Level 20-Reihe massiv ausgebaut. Neben dem... [mehr]

Computex 2018: Wenn nicht mit RGB, dann eben Mining

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RGB

Die Computex 2018 liegt hinter uns und wer auf neue Komponenten in Form von Prozessoren, Grafikkarten und andere große Neuheiten gehofft hat, wurde enttäuscht. Intel hat den Core i7-8086K offiziell gemacht und heimste sich mit einer 28-Kerne/5-GHz-Demo viel Kritik ein. AMD gab einen Ausblick... [mehr]