> > > > Im Wandel der Zeit: GC Leipzig und CeBit Hannover

Im Wandel der Zeit: GC Leipzig und CeBit Hannover

Veröffentlicht am: von
Die beiden bekanntesten deutschen Messen unter dem Computeraspekt sind wohl die Games Convention in Leipzig sowie die CeBit in Hannover. Doch jede Messe muss sich nach den Kunden und den Gegebenheiten richten, so auch diese beiden "Riesen". Die Games Convention, bislang noch in Leipzig angesiedelt, weckt auch bei den Frankfurtern am Main Interesse. Da der Vertrag mit Leipzig im Jahre 2008 ausläuft, könnte ein Transfer nach Frankfurt durchaus möglich sein. Vorteile gegenüber Leipzig wären zum Beispiel der bessere Standort, da Frankfurt durch den internationalen Flughafen um einiges besser zu erreichen ist, und die Ansiedlung von Entwicklerstudios wie "Crytek". Doch das konnte den Messechef der Leipziger Messe nicht überzeugen, denn er ist fest davon überzeugt, dass die Games Convention den Vertrag auch nach 2008 weiterführen wird. Auch die CeBit wird sich im Laufe des Jahres 2008 verändern, zwar wechselt sie ihren alt eingesessenen Standort nicht, doch wird sie laut Aussagen der "Deutschen Messe AG" ein neues Konzept verfolgen, das der Kundenorientierung. Durch die stärkere Gliederung einzelner Themenbereiche erhofft man sich für den potentiellen Kunden eine bessere Orientierungsmöglichkeit. Ebenfalls wird die Messe anstatt einer Woche nur noch sechs Tage andauern.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Computex 2019: Der Fokus liegt vor allem auf AMD

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO_NEU

    Am kommenden Montag öffnet die Computex 2019 ihre Pforten. Zeitlich so früh im Jahr wie lange nicht mehr. Bereits Ende Mai ist eine der größten Komponenten-Messen auch schon wieder zu Ende – zumindest für die Presse. Wir als Hardwareluxx erwarten zahlreiche Neuigkeiten - und die... [mehr]

  • Video: be quiet! zeigt das Pure Base 500, das Straight Power 11 Platinum und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_LOGO_2017

    Zur Computex rückt be quiet! vor allem ein neues Einsteigergehäuse in den Fokus: Das Pure Base 500 soll ein kompaktes und trotzdem funktionales ATX-Modell sein. Doch auch bei den Netzteilen gibt es Neuigkeiten.  Das 282 x 503 x 518 mm (B x H x T) große Pure Base 500 bietet genug Platz... [mehr]

  • Phanteks zeigt das Enthoo Luxe 2, Einsteigergehäuse und weitere Neuheiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PHANTEKS

    Bei Phanteks stehen zur Computex die Gehäuse im Vordergrund - allen voran das neue Enthoo Luxe 2. Doch auch aus dem Wasserkühlungssegment und von der Netzteilsparte können wir Neues berichten.  Das Enthoo Luxe 2 wurde eigentlich schon zur CES ausgestellt. Phanteks hat... [mehr]

  • Computex 2019: G.Skill mit neuer RAM-Serie und Eingabegeräten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL

    Auch der taiwanische Hersteller G.Skill ist auf der diesjährigen Computex vertreten und stellt eine ganze Reihe neuer Produkte vor. Hierzu gehört in erster Linie die neue Arbeitsspeicher-Serie Trident Z Neo. Bei besagter Serie werden die Heatspreader in diversen Farben angeboten, allerdings ist... [mehr]

  • Gamescom 2018: Spielemesse stellt neuen Besucherrekord auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMESCOM

    In der letzten Woche strömten von Dienstag bis einschließlich Samstag wieder abertausende Spieler nach Köln, um sich dort die neusten Spiele- und Hardware-Highlights einmal aus nächster Nähe und teilweise auch vor allen anderen Gamern anzusehen. Bereits zum zehnten Mal fand die Gamescom in den... [mehr]

  • Thermaltake setzt weiter auf Eleganz und geht unter die Speicheranbieter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Thermaltake kann zur Computex nicht nur neue Gehäuse und Gaming-Möbel auffahren, sondern sogar ein neues Segment in Angriff nehmen: Den Arbeisspeicher-Markt.  Mit dem A500 (Test) bietet Thermaltake ein sehr edles Gehäuse mit Aluminium-Außenhaut und aufklappbaren Glasseiten an.... [mehr]