> > > > CeBit 2005 Nachberichterstattung: Unsere Systeme

CeBit 2005 Nachberichterstattung: Unsere Systeme

Veröffentlicht am: von
Unser in diesem Jahr auf dem TwinMOS-Stand in Halle 22, Stand A07 ausgestelltes Intel-System brach in diesem Jahr alle CeBit-Rekorde - so konnte niemand "mehr GHz" erreichen. Auf vielen Ständen fand man übertaktete Systeme, die mit Wasserkühlung auf 4,6 GHz (DFI) oder mit Tiefkühlung auf 5 GHz (Abit) kamen. An keinem Stand ist es jedoch möglich gewesen, Benchmarks auf den Systemen laufen zu lassen. Unser Cebit-Intel-System, basierend auf einem Pentium 4 Extreme Edition 3.73 GHz, kam auf insgesamt 5.2 GHz, die stable erreicht werden konnten. Dauerhaft lief unser Intel-System sogar mit 5,4 GHz ohne Absturz. Unser AMD-System konnte die letzten Tage leider noch nicht gezeigt werden. Das SLI-System mit zwei GeForce 6800 Ultra zeigte am ersten Tag aufgrund der kurzen Vorlaufzeit zu viele Abstürze, dann gab das verwendete Mainboard leider den Geist auf. Nachdem wir auch ein zweites Mainboard nach kurzer Testzeit ins Nirvana schickten, konnte mit einem Gigabyte und zuletzt mit einem weiteren MSI zumindest ein Betrieb mit 3,1 GHz sichergestellt werden. Mit den übertakteten GeForce 6800 Ultras ist dieses System somit sicherlich auch eines der schnellsten 3D-Systeme auf der CeBit gewesen. Unter "Read More" sind nun weitere Bilder der Systeme sowie einige Benchmarkscreenshots zu finden.Pentium 4 Extreme Edition @ 5.4 GHz





SuperPI: 24.131 Sekunden



AMD Athlon 64 4000+ und 2x NVIDIA GeForce 6800 Ultra SLI













3DMark05: 11683 Punkte



Aquamark: 101754 Punkte



An dieser Stelle sei allen Helfern, insbesondere Michael "Doc Mips" Franke von MIPS-Computer, Klavs und Verner von E.C.T. sowie Jan van Tiggelen (MSI Niederlande) und Sabine Grunert von Siewert und Kau nochmal herzlichst gedankt, den ohne Sie hätten wir sicher nicht so einen Auftritt abliefern können, wie es uns letztendlich doch noch gelungen ist.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Computex 2017: Die neuen Gehäuse und Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BE_QUIET_COMPUTEX_03_806C3817DA6249FFA945BED79171A26A

Die Computex ist die wohl wichtigste Komponentenmesse - und entsprechend zahlreich waren dann auch in diesem Jahr wieder die Neuvorstellungen in den Bereichen PC-Gehäuse und Kühlung. Unser Vor-Ort-Team konnte unseren Lesern die meisten Neuheiten gleich in einer ganzen Reihe von Videos... [mehr]

be quiet! zeigt zur Computex zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BEQUIET

Die Computex nutzt be quiet!, um in den unterschiedlichsten Kategorien neue Produkte auszustellen. Wir konnten uns zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler ansehen. Das Highlight ist sicherlich die neue Netzteilserie Straight Power 11. Die einzelnen Modelle decken das Leistungsspektrum... [mehr]

Cooler Master belebt Cosmos- und HAF-Serie und stellt weitere Neuheiten vor...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

Im Test zum Cosmos II 25th Anniversary Edition hofften wir noch darauf, dass Cooler Master die Cosmos-Serie weiter ausbaut. Und tatsächlich hatte der Hersteller zur Computex ein neues Modell. Und auch die beliebte HAF-Serie wird in gewisser Weise wiederbelebt. Doch das sind noch längst nicht... [mehr]

MSI: X299-Lineup, GTX 1080 Ti Lightning Z und GT75VR Titan vorgestellt (inkl....

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Der MSI-Stand auf der Computex war ziemlich gut besucht, allerdings auch nicht ohne Grund. Denn MSI hat zur Computex jede Menge Hardware-Neuheiten mitgebracht und der Öffentlichkeit vorgestellt. So konnten wir uns einen ersten Eindruck auf das X299-Mainboard-Lineup, auf die neue GeForce GTX 1080... [mehr]

250 US-Dollar pro Ticket: Spielemesse E3 öffnet sich für alle

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/E3_LOGO

Die Electronic Entertainment Expo – kurz E3 – in Los Angeles ist eines der wichtigsten Ereignisse der Spielebranche. In den vergangenen Jahren aber hat die Leitmesse an Wichtigkeit verloren – immer mehr Publisher und Hersteller blieben ihr fern und stellten ihre Neuheiten abseits der... [mehr]

CES Asia 2017: Drohnen und VR sind nicht mehr angesagt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CES_ASIA

Im dritten Jahr ist die CES Asia weiter klar auf Wachstumskurs. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Ausstellungsfläche um etwa 20 % vergrößert werden, die Zahl der Aussteller wuchs ebenfalls. Zudem konnten namhafte Unternehmen für Keynotes gewonnen werden. Ein etwas bitterer Nachgeschmack... [mehr]