> > > > Gamescom-Tageskarten bis Sonntag ausverkaft

Gamescom-Tageskarten bis Sonntag ausverkaft

Veröffentlicht am: von

gamescomWer spontan noch nach Köln zur Gamescom 2013 fahren möchte, der sollte im Idealfall schon eine Eintrittskarte besitzen. Wie die Veranstalter heute bekanntgaben, sind die Tageskarten bis einschließlich Samstag vergriffen. Für Sonntag gäbe es noch „ausreichend“ viele Tagestickets. Potentielle Besucher sollten sich aber dennoch beeilen und ihre Tageskarte für den letzten Messetag sichern. Gutscheine und Codes sind weiterhin jeden täglich gültig.

Für jeden Tag gibt es allerdings noch vergünstigte Nachmittagstickets. Diese sind täglich ab 13:00 Uhr zu einem Kurs von sieben Euro erhältlich und gelten ab 14:00 Uhr. Jedoch besteht dabei das Risiko, überhaupt nicht auf das Messegelände zu kommen. Die Messeleitung lässt Nachmittags nur dann neue Besucher auf das Gelände, wenn eine entsprechende Anzahl an Besuchern das Messegelände auch wieder verlassen hat. Den Dreitagespass gibt es ebenfalls nicht mehr.

Teilweise waren heute, dem ersten Besuchertag der Gamescom, die Messehallen derart voll, dass kein schnelles Durchkommen für unsere Redakteure mehr möglich war. Das wird sich am Wochenende mit Sicherheit noch verschärfen. Die Veranstalter rechnen in diesem Jahr wieder einmal mehr mit einem neuen Besucherrekord.

{jphoto image=41600}

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar51194_1.gif
Registriert seit: 09.11.2006
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Für mich war es auch erstmal die letzte Gamescom. Was da für Menschenmassen reingelassen wurden ist unbegreiflich, das erinnerte schon teilweise an die Loveparade.
Es war selbst zum gemütlichen rumschlendern zu voll, an irgendwas spielen war gar nicht zu denken. Es sei denn man ist so bekloppt und stellt sich 5 Stunden an.

Die Messe macht einfach keinen Sinn mehr, da geht es nur noch drum möglichst viele Leute in irgendwelche Hallen zu quetschen und abzukassieren.
Vor zwei Jahren war es nicht ansatzweise so voll aber da ist den Veranstaltern wohl der Ehrgeiz und die Gier zu Kopf gestiegen.
#5
customavatars/avatar168709_1.gif
Registriert seit: 23.01.2012
Dromund Kaas
Kapitän zur See
Beiträge: 3640
Pech
Sowas weiß man vorher als ob das jemals anders war.
#6
customavatars/avatar16873_1.gif
Registriert seit: 26.12.2004
Soest
Fregattenkapitän
Beiträge: 3058
Ich war heute auf der Gamescom.

Viel zu voll, viel zu eng, viel zu lange Wartezeiten, ...

Bei der Drängelei wird einem schon anders ...
#7
customavatars/avatar168709_1.gif
Registriert seit: 23.01.2012
Dromund Kaas
Kapitän zur See
Beiträge: 3640
Es ging zivilisiert zu, waren halt viele Leute da.
Selbst als ich bei Wargaming gestanden hab wo die Headsets in die Menge geschmissen haben
gab es statt Schubserei nen nettes Gespräch mit dem der neben mir stand.

Und ich bewege mich selber nicht gerne unter vielen Menschen, aber ihr dramatisiert es so.
#8
Registriert seit: 09.09.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 6618
Zitat Bene65;21046773

Vor zwei Jahren war es nicht ansatzweise so voll aber da ist den Veranstaltern wohl der Ehrgeiz und die Gier zu Kopf gestiegen.


Ich war vor 2 jahren dort und es war brechend voll!

Ich kann mir ehrlich gesagt nciht vorstellen wi dieses Jahr nochmehr menschen da sein sollen :eek:

War nur gestern da, da wars eig ganz überschaubar.
#9
customavatars/avatar16873_1.gif
Registriert seit: 26.12.2004
Soest
Fregattenkapitän
Beiträge: 3058
bei Wargaming bzw. in der Halle 8 war es auch ok...

Naja, ist eben Ansichtssache :wink:

Edit: Wargaming war übrigens einer meiner Hauptgründe die Gamescom zu besuchen :)
#10
customavatars/avatar60003_1.gif
Registriert seit: 13.03.2007
Happiness Island
Flottillenadmiral
Beiträge: 4760
Bei Barbies Ponyhof war es leer. :fresse:

Erinnert mich etwas an die Zeiten der Games Comvention.
Schon 2 Jahre nach der ersten Veranstaltung war es so brechend voll das gar nichts mehr ging. Gequetschte ohne Ende.
#11
customavatars/avatar51194_1.gif
Registriert seit: 09.11.2006
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Zitat Sparanus;21047039
Pech
Sowas weiß man vorher als ob das jemals anders war.


Wenn du lesen könntest, wüsstest du, dass ich vor zwei Jahren andere Erfahrungen gemacht habe.
Ich bin mal auf die finalen Besucherzahlen gespannt, die werden garantiert deutlich höher sein als die letzten Jahre.

Wenn man zeitweise pro Minute nur 10cm vorwärts und nicht mal in die Nähe von irgendwelchen Ständen kommt, empfinde ich es als zu voll.
Aber da ist das Empfinden wohl verschieden :hmm:

Das Messegelände hat noch 6 weitere Hallen, da könnte man locker die "Knaller" ein bisschen verteilen und nicht alles in 1-2 Hallen quetschen die dann völlig überlaufen sind. Aber da gehts wohl wieder mal um Geld ...
#12
customavatars/avatar7187_1.gif
Registriert seit: 19.09.2003
Marl
Leutnant zur See
Beiträge: 1050
Zitat Bene65;21048342
Das Messegelände hat noch 6 weitere Hallen, da könnte man locker die "Knaller" ein bisschen verteilen und nicht alles in 1-2 Hallen quetschen die dann völlig überlaufen sind.


Da stimme ich dir zu. Leider. Wieso machen die Kollegen nicht (noch) mehr Hallen auf? Ich war zum Glück diesmal schon am Mittwoch Nachmittag auf der Gamescom und auch kurz am Donnerstag Vormittag. Der Mittwoch war mehr als okay. Aber am Donnerstag hab ich nach drei Stunden den Heimweg angetreten. Eine Messe ist ja zum gucken und evtl. auch mal was anfassen. Wenn aber beides kaum noch zu haben ist dann ist es schlicht zu voll.

Ich war bisher in jedem Jahr auf der Gamescom in Köln und es wird leider immer schlimmer mit der Überfüllung. Ich kann ja verstehen, dass die Kasse klingeln muss, aber muss man es derart voll machen? Ich bin auch nicht mehr bereit ewige Stunden für ein olles Game, was ich dann ein paar Minuten probezocken darf, anzustehen. Da schaue ich mir lieber auf ausgesuchten Webseiten die passenden Videos dazu an.

Mal schauen, was sich die Jungs aus Köln für das nächste Jahr vornehmen. Wenn die Anzahl an Hallen nicht zunimmt werde ich vermutlich nicht nochmal zu Gamescom fahren.
#13
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4673
Das Problem ist doch, dass die Fläche nach Ausstellungsfläche vermietet wird und Besucherzahlen keine Rolle spielen.
War doch auch in Leipzig bzw. bei anderen Messen ist das auch zu beobachten. Da stehen Teile der Hallen abgesperrt leer, wo du auf der anderen Seite zerquetscht wirst.

Schlau werde die aber erst, wenn keiner mehr hin geht, oder die Presse eine andere Berichterstattung liefert.

Du liest immer nur, was fürn Erfolg die Messe ist, welche Besucherrekorde gefeiert werden, aber nicht, wie sich der Besucher fühlt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

9. bis 10. Dezember: OverClocking World Championship 2017 in Berlin

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HWBOT

Zwischen dem 9. und 10. Dezember werden die neun weltweit besten Overclocker gegeneinander antreten und unter sich den Titel des "Overclocking World Champion 2017" ausmachen. Die Veranstaltung wird von der Organisation HWBOT abgehalten und das Finale in Berlin ist das Ergebnis der der World Tour... [mehr]

RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

Thermaltake zeigt viele Gehäuse und sprachgesteuerte RGB-Beleuchtung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

Unseren Besuch bei Thermaltake konnten wir nicht nur nutzen, um verschiedene Gehäuseneuheiten zu entdecken. Nein, Thermaltake zeigte uns auch, wie RGB-Beleuchtung per Alexa mit Sprache gesteuert werden kann. Bei den Gehäusen wird vor allem die Level 20-Reihe massiv ausgebaut. Neben dem... [mehr]

Computex 2018: Wenn nicht mit RGB, dann eben Mining

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RGB

Die Computex 2018 liegt hinter uns und wer auf neue Komponenten in Form von Prozessoren, Grafikkarten und andere große Neuheiten gehofft hat, wurde enttäuscht. Intel hat den Core i7-8086K offiziell gemacht und heimste sich mit einer 28-Kerne/5-GHz-Demo viel Kritik ein. AMD gab einen Ausblick... [mehr]