1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Vor-Ort/Messen
  8. >
  9. Hardwareluxx in Taipei - zu Besuch bei be quiet! (mit Gewinnspiel)

Hardwareluxx in Taipei - zu Besuch bei be quiet! (mit Gewinnspiel)

Veröffentlicht am: von

bequiet

In der Suite von be quiet! empfing uns Aaron Licht mit einer komplett neuen Netzteilserie und einem neuen Prozessorkühler. Er hielt außerdem gleich zwei neue Pure Power-Netzteile für ein Gewinnspiel bereit.

Die neue Power Zone-Serie ist mit 80 PLUS Bronze-Zertifizierung zwar nicht extrem effizient, aber gut ausgestattet. Sie glänzt sowohl mit vollmodularem Kabelmanagement (ein Novum für be quiet!) als auch mit einem großen 135-mm-Lüfter. Der Lüfter verfügt über eine Nachlaufsteuerung, er läuft also nach dem Ausschalten des Rechners noch weiter. Die Serie wird Modelle mit 650, 750, 850 und 1000 Watt umfassen. Das 650 Watt-Modell soll für knapp unter 100 Euro angeboten werden, die Markteinführung der Power Zone-Serie ist für den 20. August geplant.

Um dem Wunsch der Kunden nach mehr Flexibilität bei den Kabeln nachzukommen, wird be quiet! demnächst auch Kabelsets mit verschiedenen Längen anbieten. Die Kabelstränge sind gesleevt - auch damit folgt be quiet! einem aktuellen Trend.

Für die Luftkühlungssparte hat das Unternehmen mit dem Shadow Rock Slim einen schlanken Slim-Kühler entwickelt. Trotz geringer Breite soll er eine hohe Kühlleistung bieten. Die Finnen liegen nahe beieinander und haben eine gewölbte Oberfläche. Vier hochwertige 6-mm-Heatpipes leiten die Abwärme von der konvexen Bodenplatte zu den Finnen ab. Passend zum schlanken Kühler kommt ein Silent Wings-Lüfter im Slim-Design zum Einsatz. Wer noch mehr Kühlleistung wünscht, kann zusätzlich einen zweiten Lüfter nachrüsten. Der Shadow Rock Slim soll etwa ab November verfügbar werden, der Preis dürfte bei 39 Euro liegen.

Wer eines von zwei Pure Power-Netzteilen gewinnen möchte, sollte einfach die im Video gestellte Frage beantworten. Die Lösung ist an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu schicken, Einsendeschluss ist der 14.06.2013.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • be quiet! präsentiert High-End-Netzteile, ein Airflow-PC-Gehäuse und zwei...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BEQUIET

    be quiet! fährt zur CES groß auf: Man präsentiert neue High-End-Netzteile, ein PC-Gehäuse, das auf hohen Airflow ausgelegt wurde und auch noch zwei Prozessorkühler.  Die Dark Power Pro 12-Netzteile sind die ersten be quiet!-Netzteile mit 80-PLUS-Titanium-Zertifizierung und einem... [mehr]

  • Mein Tag auf der gamescom 2019 in Köln

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMESCOM

    Auch dieses Jahr fand wieder die weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele - gemessen an der Ausstellungsfläche und Besucheranzahl - in Köln statt. Die seit 2009 in der Domstadt ansässige gamescom stand ganz im Zeichen des Cloud-Gamings. Hardwareluxx hat sich gleich mit mehreren... [mehr]

  • Hardwareluxx wünscht frohe Weihnachten 2019!

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HARDWARELUXX

    Im Namen des gesamten Hardwareluxx-Teams wünschen wir all unseren Lesern und Community-Mitgliedern ein fröhliches Weihnachtsfest: Genießt die ruhigen Stunden des Jahres mit vielen Plätzchen, Lebkuchen, dem einen oder anderen Glas Glühwein und natürlich mit vielem und leckerem Essen. Lasst... [mehr]

  • CES 2020: XPG zeigt erste Monitore und Notebooks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ADATA

    ADATAs Gaming-Label XPG deckt ohnehin schon unterschiedliche Segmente ab. Zur CES zeigt man jetzt sogar erste Monitore und Notebooks, aber auch das zylinderförmige PC-Gehäuse Volta. Dieses große Gehäuse befindet sich noch im Konzeptstadium und XPG sammelt noch Feedback dazu. In der gestreiften... [mehr]

  • Corona-Krise: Gamescom 2020 findet nur digital statt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMESCOM

    Ursprünglich wollten sich die Veranstalter der Gamescom erst Mitte Mai mit den zuständigen staatlichen Stellen beraten, wie man mit der weltgrößten Spielemesse in Zeiten der Corona-Pandemie verfahren würde. Die gestrige Entscheidung der Bundesregierung, Großveranstaltungen in Deutschland, wie... [mehr]