> > > > CeBIT 2012: Hat man den Smartphone-Markt verloren?

CeBIT 2012: Hat man den Smartphone-Markt verloren?

Veröffentlicht am: von

cebit neuWar die CeBIT vor einigen Jahren noch die Messe für Neuigkeiten und Produktvorstellungen, scheint es fast so, als wären wir in diesem Jahr auf dem falschen Gelände - zumindest im Bereich Smartphones und Tablets. Und dafür gibt es gleich mehrere Gründe: Im Januar findet die Consumer Electronics Show in Las Vegas statt, kurz darauf - im Februar - der Mobile World Congress in Barcelona. Zum Jahresende, im September, gibt es dann mit der Internationalen Funkausstellung in Berlin eine weitere Messe, die sich mit dem Thema Consumer Electronics und damit verbunden auch mit Smartphones und Tablets beschäftigt. Mittendrin ist die CeBIT platziert - da scheint es unumgänglich, dass sich die Highlights auf verschiedene Zeiträume verteilen.

Die Hersteller haben in den vergangenen Jahren mehr und mehr auf diesen spezialisierten Messen ausgestellt und vor allem vorgestellt - die CeBIT scheint da nur noch Pflichtprogramm. Dass das für den Otto-Normalverbraucher natürlich auch interessant sein kann, da er doch meist nicht die Möglichkeit oder Lust hat nach Barcelona oder Las Vegas zu fahren, ist uns natürlich bewusst. Dennoch stand die CeBIT vor einigen Jahren für Highlights, Überraschungen und Ankündigungen in sämtlichen Bereichen. 

Natürlich sind die wichtigsten Firmen in diesem Jahr auch wieder mit imposanten Ständen vertreten, doch was sich auf diesen findet, ist (aus mobiler Sicht) nichts Neues. Geräte die schon im Januar und Februar vorgestellt wurden, finden sich hier nochmals in gleicher Art und Weise auf der CeBIT wieder. Veränderungen oder Updates? Fehlanzeige. Und nur um die Geräte "mal anzufassen", ist der Weg wohl zu weit - finden sie sich doch wenige Wochen später in jedem Elektronikmarkt oder Handyladen wieder. Und wer schon auf dem MWC oder der CES war, wird hier wohl kaum aus der Reserve gelockt.

Bei der aktuellen Entwicklung stellen sich natürlich einige Fragen: Ist das schon der Anfang vom Ende der CeBIT aus Konsumentensicht oder rettet man sich noch in letzter Sekunde? Wieso setzen alle Hersteller auf die gleichen Messen, wenn man mittlerweile in Hannover bei einer Neuvorstellung die ungeteilte Aufmerksamkeit der Presse bekommen würde? Und wieso stellen Hersteller, die nach einigen Jahren das erste Mal wieder auf der CeBIT sind, nur schon längst bekannte Geräte aus? In den nächsten Jahren wird sich zeigen, ob die CeBIT zu alter Stärke zurückfindet oder den Bereich Consumer Electronics mehr und mehr verliert.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Hannover in diesem Jahr für Smartphone & Tablet Liebhaber absolut enttäuschend war. Wer in Deutschland Neues sehen will, muss dann schon bis zur IFA nach Berlin fahren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4659
Es kommt mir auch so vor, dass es immer weniger Neuvorstellungen auf der CeBIT gibt und das nicht nur im Smartphone-Bereich. Wenn die nicht aufpassen, geht die Messe unter...
#2
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 422
~2005/2006 hat der MWC praktisch den gesamten Mobilfunkbereich der CeBit abgelöst, das ist ja nichts unbedingt neues; in gewisser Weise natürlich traurig aber was soll man machen?
#3
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2157
Dadurch, dass man mittlerweile jede News im Internet hinterhergetragen bekommt, ist die Cebit schon lange uninteressant für mich geworden.
Ich würde höchstens noch mal irgendwann zu Cebit gehen, um die Produkte von den Underdogs der Branche zu sehen, über die nicht andauernd und ellenlang berichtet wird. (Und um nebenbei vllt. auch noch das eine oder andere Schnäppchen zu machen.) :)
#4
Registriert seit: 24.03.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 219
Wer auf der Suche nach neuen quietschbunten Silkonhandyschutzhüllen ist wird in jedem Fall noch fündig.

Die Asiaten dafür sind immer noch hallenweise aufgestellt. Immerhin dabei bleibt die Cebit sich treu.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Computex 2017: Die neuen Gehäuse und Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BE_QUIET_COMPUTEX_03_806C3817DA6249FFA945BED79171A26A

Die Computex ist die wohl wichtigste Komponentenmesse - und entsprechend zahlreich waren dann auch in diesem Jahr wieder die Neuvorstellungen in den Bereichen PC-Gehäuse und Kühlung. Unser Vor-Ort-Team konnte unseren Lesern die meisten Neuheiten gleich in einer ganzen Reihe von Videos... [mehr]

be quiet! zeigt zur Computex zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BEQUIET

Die Computex nutzt be quiet!, um in den unterschiedlichsten Kategorien neue Produkte auszustellen. Wir konnten uns zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler ansehen. Das Highlight ist sicherlich die neue Netzteilserie Straight Power 11. Die einzelnen Modelle decken das Leistungsspektrum... [mehr]

Cooler Master belebt Cosmos- und HAF-Serie und stellt weitere Neuheiten vor...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

Im Test zum Cosmos II 25th Anniversary Edition hofften wir noch darauf, dass Cooler Master die Cosmos-Serie weiter ausbaut. Und tatsächlich hatte der Hersteller zur Computex ein neues Modell. Und auch die beliebte HAF-Serie wird in gewisser Weise wiederbelebt. Doch das sind noch längst nicht... [mehr]

MSI: X299-Lineup, GTX 1080 Ti Lightning Z und GT75VR Titan vorgestellt (inkl....

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Der MSI-Stand auf der Computex war ziemlich gut besucht, allerdings auch nicht ohne Grund. Denn MSI hat zur Computex jede Menge Hardware-Neuheiten mitgebracht und der Öffentlichkeit vorgestellt. So konnten wir uns einen ersten Eindruck auf das X299-Mainboard-Lineup, auf die neue GeForce GTX 1080... [mehr]

250 US-Dollar pro Ticket: Spielemesse E3 öffnet sich für alle

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/E3_LOGO

Die Electronic Entertainment Expo – kurz E3 – in Los Angeles ist eines der wichtigsten Ereignisse der Spielebranche. In den vergangenen Jahren aber hat die Leitmesse an Wichtigkeit verloren – immer mehr Publisher und Hersteller blieben ihr fern und stellten ihre Neuheiten abseits der... [mehr]

CES Asia 2017: Drohnen und VR sind nicht mehr angesagt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CES_ASIA

Im dritten Jahr ist die CES Asia weiter klar auf Wachstumskurs. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Ausstellungsfläche um etwa 20 % vergrößert werden, die Zahl der Aussteller wuchs ebenfalls. Zudem konnten namhafte Unternehmen für Keynotes gewonnen werden. Ein etwas bitterer Nachgeschmack... [mehr]