> > > > Gamescom 2011: Zu Besuch bei Kingston

Gamescom 2011: Zu Besuch bei Kingston

Veröffentlicht am: von

kingston_newAuch Kingston präsentierte uns auf der diesjährigen Gamescom im Rahmen eines Treffens einige Produkte, darunter die, nach dem Namensschema von Kingston, erste Highend-SSD in Form der „HyperX SSD". Bei diesem Laufwerk setzt man auf den inzwischen wohlbekannten SF-2281-Cotroller von SandForce, was auch die Herstellerangaben von 555 MB/s für das sequenzielle Lesen und 510 MB/s für das sequenzielle Schreiben erklärt. Die vergleichsweise späte Vorstellung des Laufwerks erklärt man mit ausführlichen Tests, die man durchgeführt hat, um maximale Kompatibilität sicherzustellen. So soll auf der HyperX SSD auch eine speziell von Kingston angepasste Firmware-Version laufen, vom bekannten BSOD-Problem soll das Laufwerk nicht betroffen sein.

Die Kingston HyperX SSD gibt es mit einer Kapazität von 120 und 240 GB, gespeichert werden die Daten auf 25 nm-Flash, der für 5000 P/E-Zyklen ausgelegt ist. Neben der Bulk-Version gibt es das Laufwerk auch in einem Retail-Kit zu kaufen, welches einen Einbaurahmen, ein SATA-Kabel und Schraubendreher sowie ein externes USB-Gehäuse für die SSD enthält. Der Garantiezeitraum beträgt drei Jahre. Ein Sample der HyperX SSD liegt uns bereits vor, einen Test werden wir in den nächsten Tagen veröffentlichen.

Des Weiteren hat man uns einen kompakten Kartenleser (93 x 52 x 16 mm) gezeigt, der über ein USB-3.0-Interface verfügt und so alle gängigen Speicherkarten (CompactFlash, SD, microSD, MemoryStick/M2) schnell füllen und leeren können soll.

Ebenfalls mit USB 3.0 ausgestattet ist der Kingston DataTraveler Ultimate 3.0 G2, der mit seinen Abmessungen von 73 x 22 x 16 mm zwar nicht zu den kompaktesten USB-Sticks gehört, aber mit Transferraten von 100 MB/s beim Lesen und 70 MB/s beim Schreiben punkten kann. Der Massenspeicher wird in drei verschiedenen Größen (16, 32 und 64 GB) verfügbar sein und kommt mit einer fünfjährigen Garantie.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar55972_1.gif
Registriert seit: 16.01.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 318
Syncron oder asyncroner NAND Flash?
#2
customavatars/avatar8689_1.gif
Registriert seit: 02.01.2004
Südhessen
Redakteur
Moderator
Beiträge: 10100
Auf der HyperX SSD kommt synchroner Flash zum Einsatz.
#3
customavatars/avatar152828_1.gif
Registriert seit: 04.04.2011
Deutschland/Rheinland
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 440
MMn leider ein bisschen zu teuer (~50€ für die 120GB) im Gegensatz zur Konkurrenz [Ich sag da mal Agility 3]. Das macht auch der synchrone Flash nicht wirklich wieder gut.

Wenn der Preis auf etwa 160€ gehen würde würd ich sofort zuschlagen. Allein schon wegen der bisher guten Erfahrung mit Kingston :vrizz:
#4
customavatars/avatar148454_1.gif
Registriert seit: 20.01.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1115
Ne günstige SSD bei 120 Gigs gibbet zum Beispiel hier:
http://www.mindfactory.de/product_info.php/pid/hardwareschotte/info/p740099_120GB-Corsair-Force-Series-3-CSSD-F120GB3-BK-2-5-6-4cm--SATA-6Gb-s-MLC-asynchron.html
Oder die M4 von Crucial, die läuft bei mir auch drin.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

    An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

  • Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

    In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

  • RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

    Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

  • Thermaltake zeigt viele Gehäuse und sprachgesteuerte RGB-Beleuchtung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Unseren Besuch bei Thermaltake konnten wir nicht nur nutzen, um verschiedene Gehäuseneuheiten zu entdecken. Nein, Thermaltake zeigte uns auch, wie RGB-Beleuchtung per Alexa mit Sprache gesteuert werden kann. Bei den Gehäusen wird vor allem die Level 20-Reihe massiv ausgebaut. Neben dem... [mehr]

  • Computex 2018: Wenn nicht mit RGB, dann eben Mining

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RGB

    Die Computex 2018 liegt hinter uns und wer auf neue Komponenten in Form von Prozessoren, Grafikkarten und andere große Neuheiten gehofft hat, wurde enttäuscht. Intel hat den Core i7-8086K offiziell gemacht und heimste sich mit einer 28-Kerne/5-GHz-Demo viel Kritik ein. AMD gab einen Ausblick... [mehr]

  • Computex 2018: Der letzte Messetag im Video-Überblick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO

    Über 30 Videos haben wir in der letzten Woche im Rahmen der Computex 2018 abgedreht und veröffentlicht – jeden Tag haben wir die Standgespräche und -Rundführungen übersichtlich am Ende eines jeden Messetages noch einmal aufgelistet. Das tun wir heute nach unserem letzten Messetag zum... [mehr]