> > > > IFA Preview 2011: Meeting bei Samsung

IFA Preview 2011: Meeting bei Samsung

Veröffentlicht am: von

samsungAuch wenn die Pressekonferenz von Samsung erst für morgen angesetzt ist, hatten wir heute schon einen Termin. Gezeigt hat man uns insgesamt vier aktuelle Notebooks verschiedenster Preis- und Leistungsklassen. Highlight der IFA 2011 in Berlin wird die Serie 9 darstellen, welche man erst in der letzten Woche offiziell auf den deutschen Markt losließ. Die neuen Geräte zeigen sich dabei besonders schlank und kommen in einem stylischen Design daher. Insgesamt machen die 11- und 13-Zoll-Geräte damit dem Apple MacBook Air durchaus Konkurrenz. Doch schlank sein und schick aussehen ist nicht alles. Dass die kleinen Subnotebooks aber auch einiges leisten, das zeigte das Samsung 900X3A in unserem Test. Wir prämierten es mit unserem heiß begehrten Excellent-Hardware-Award. Neben dem Samsung 900X3A gibt es ab sofort aber auch andere Modelle, wie das 900X1B-A01 oder das 900X1B-A02. Sie besitzen beide ein 11-Zoll-Display und kommen mit einem Intel Core i3-2357M daher. Der einzige Unterschied zwischen den Modellen ist die Speicherausstattung. Während das kleinere Modell 2 GB Arbeitsspeicher und eine 64 GB große SSD bietet, kann die größere Variante mit jeweils der doppelten Menge aufwarten. Die 13-Zoll-Geräte unterscheiden sich ebenfalls nur in der Speicher- und CPU-Ausstattung. Das Flaggschiff setzt auf einen Intel Core i7-2617M, 6 GB Arbeitsspeicher und eine 256 GB fassende Solid-State-Disk.

Ansonsten zeigte man uns neben dem Chrome-Book auch das neue Einsteiger-Gerät Samsung 300V3A. Dieses verfügt über ein sehr robustes Gehäuse und kann im Inneren mit einem schnellen SandyBridge-Prozessor punkten. Das Ausstellungs-Gerät setzte auf einen Intel Core i5-2410M mit 2,3 GHz und eine NVIDIA GeForce GT 520M mit 1024 MB Videospeicher. Dank NVIDIAs Optimus-Technologie schaltet das Gerät bei Nichtgebrauch der 3D-Leistung automatisch auf die in der CPU integrierten Grafikeinheit um und schont so den Akku. Damit soll der Samsung-Neuling bis zu 7,5 Stunden ohne Steckdose durchalten können. Dazu gibt es eine 320-GB-Festplatte und ein mattes 13,3-Zoll-Display. Wireless-LAN, Gigabit-LAN, USB 3.0, Bluetooth 3.0 und HDMI ist ebenfalls mit an Board. Auf den Markt kommen soll es offiziell am 22. Juli und mit 799 Euro UVP zu Buche schlagen.

Abseits der Notebooks versprach man uns auch, demnächst mit einer neuen SSD-Generation auf den Markt zu gehen. Nähere Details hierzu ließ man uns leider noch nicht wissen. Vermutlich werden wir zur Gamescom Ende August ein bisschen mehr erfahren.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

9. bis 10. Dezember: OverClocking World Championship 2017 in Berlin

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HWBOT

Zwischen dem 9. und 10. Dezember werden die neun weltweit besten Overclocker gegeneinander antreten und unter sich den Titel des "Overclocking World Champion 2017" ausmachen. Die Veranstaltung wird von der Organisation HWBOT abgehalten und das Finale in Berlin ist das Ergebnis der der World Tour... [mehr]

RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

Computex 2018: Wenn nicht mit RGB, dann eben Mining

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RGB

Die Computex 2018 liegt hinter uns und wer auf neue Komponenten in Form von Prozessoren, Grafikkarten und andere große Neuheiten gehofft hat, wurde enttäuscht. Intel hat den Core i7-8086K offiziell gemacht und heimste sich mit einer 28-Kerne/5-GHz-Demo viel Kritik ein. AMD gab einen Ausblick... [mehr]

Thermaltake zeigt viele Gehäuse und sprachgesteuerte RGB-Beleuchtung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

Unseren Besuch bei Thermaltake konnten wir nicht nur nutzen, um verschiedene Gehäuseneuheiten zu entdecken. Nein, Thermaltake zeigte uns auch, wie RGB-Beleuchtung per Alexa mit Sprache gesteuert werden kann. Bei den Gehäusen wird vor allem die Level 20-Reihe massiv ausgebaut. Neben dem... [mehr]