> > > > IFA Preview 2011: Pressekonferenz der Deutschen Telekom

IFA Preview 2011: Pressekonferenz der Deutschen Telekom

Veröffentlicht am: von

telekomDie Deutsche Telekom ist auf der IFA Preview 2011 ebenfalls vertreten. Auch wenn Kunden des rosa Riesen das neue LTE-Netz in Köln schon seit dem 1. Juli nutzen können, gab man auf der heutigen Pressekonferenz in München offiziell den Startschuss. Long Term Evolution - kurz LTE - erlaubt mit entsprechenden Geräten Datenübertragungsraten von bis zu 100 MBit/s und ermöglicht so einen noch schnelleren, mobilen Internetzugang. Kunden mit dem Datentarif web'n'walk Connect XXL dürfen den neuen Dienst drei Monate lang kostenlos nutzen. Als erstes Endgerät ist der Speedstick LTE für Notebooks, Netbooks oder Laptops verfügbar. Er sucht dabei automatisch nach der best möglichen Verbindung. Sollte das LTE-Netz in Köln also mal nicht verfügbar sein, schaltet der USB-Stick auf die HSPA/UMTS-Technik oder EDGE/GPRS-Verbindung zurück und erlaubt so auch einen bundesweiten Einsatz im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom. Der Preis für den Speedstick LTE beträgt einmalig 4,95 Euro - bei Buchung des Tarifs web'n'walk Connect XXL.

Zum Start des neuen Highspeed-Netzes gibt es auch ein spezielles Tarifangebot. Während der Einführungsphase erhöht die Telekom die maximale Bandbreite des aktuellen Datentarifs web'n'walk Connect XXL von Juli bis September von 42,2 auf 100 MBit/s. Zudem entfällt bis zum 30. September der monatliche Grundpreis in Höhe von 74,95 Euro. Im Herbst will man LTE auch in anderen, großen deutschen Städten ermöglichen und einen Einführungstarif vorstellen. Mit einem Inklusivvolumen von 50 GB soll der Tarif 89,95 Euro kosten, in den ersten drei Monaten soll er aber vom Grundpreis befreit sein. 

Urlauber dürfen sich ebenfalls freuen: Travel & Surf lässt sich ab sofort im EU-Ausland buchen. Für 14,95 Euro erhält man eine Datenflatrate für sieben Tage - mit unbegrenztem Datenvolumen aber mit Drosselung. Wer sich hingegen mit 10 oder 50 MB Inklusivvolumen zufrieden gibt, zahlt in einem Laufzeitvertrag 1,95 bzw. 4,95 Euro. Für Prepaid-Kunden werden für den DayPass S (10 MB) 2,95 Euro und für den DayPass M (50 MB) 6,95 Euro fällig. Die neuen Auslands-Tarife lassen sich fortan bequem per SMS oder über einen Link im Browser-Fenster buchen.

Zu guter Letzt zeigte man das HTC 7 Pro, das HTC Flyer, das HTC Sensation und das Motorola XOOM 3G sowie das Samsung Galaxy Tab 8.9 und das Samsung Galaxy S II. 

Weiterführende Links:

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
IFA Preview 2011: Pressekonferenz der Deutschen Telekom

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Computex 2019: Der Fokus liegt vor allem auf AMD

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO_NEU

    Am kommenden Montag öffnet die Computex 2019 ihre Pforten. Zeitlich so früh im Jahr wie lange nicht mehr. Bereits Ende Mai ist eine der größten Komponenten-Messen auch schon wieder zu Ende – zumindest für die Presse. Wir als Hardwareluxx erwarten zahlreiche Neuigkeiten - und die... [mehr]

  • Video: be quiet! zeigt das Pure Base 500, das Straight Power 11 Platinum und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_LOGO_2017

    Zur Computex rückt be quiet! vor allem ein neues Einsteigergehäuse in den Fokus: Das Pure Base 500 soll ein kompaktes und trotzdem funktionales ATX-Modell sein. Doch auch bei den Netzteilen gibt es Neuigkeiten.  Das 282 x 503 x 518 mm (B x H x T) große Pure Base 500 bietet genug Platz... [mehr]

  • Phanteks zeigt das Enthoo Luxe 2, Einsteigergehäuse und weitere Neuheiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PHANTEKS

    Bei Phanteks stehen zur Computex die Gehäuse im Vordergrund - allen voran das neue Enthoo Luxe 2. Doch auch aus dem Wasserkühlungssegment und von der Netzteilsparte können wir Neues berichten.  Das Enthoo Luxe 2 wurde eigentlich schon zur CES ausgestellt. Phanteks hat... [mehr]

  • Computex 2019: G.Skill mit neuer RAM-Serie und Eingabegeräten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL

    Auch der taiwanische Hersteller G.Skill ist auf der diesjährigen Computex vertreten und stellt eine ganze Reihe neuer Produkte vor. Hierzu gehört in erster Linie die neue Arbeitsspeicher-Serie Trident Z Neo. Bei besagter Serie werden die Heatspreader in diversen Farben angeboten, allerdings ist... [mehr]

  • Mein Tag auf der gamescom 2019 in Köln

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMESCOM

    Auch dieses Jahr fand wieder die weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele - gemessen an der Ausstellungsfläche und Besucheranzahl - in Köln statt. Die seit 2009 in der Domstadt ansässige gamescom stand ganz im Zeichen des Cloud-Gamings. Hardwareluxx hat sich gleich mit mehreren... [mehr]

  • Thermaltake setzt weiter auf Eleganz und geht unter die Speicheranbieter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Thermaltake kann zur Computex nicht nur neue Gehäuse und Gaming-Möbel auffahren, sondern sogar ein neues Segment in Angriff nehmen: Den Arbeisspeicher-Markt.  Mit dem A500 (Test) bietet Thermaltake ein sehr edles Gehäuse mit Aluminium-Außenhaut und aufklappbaren Glasseiten an.... [mehr]