> > > > CeBIT 2011: Seasonic mit Platinum-Netzteil

CeBIT 2011: Seasonic mit Platinum-Netzteil

Veröffentlicht am: von

seasonicAuf der CeBIT konnten wir viele 80Plus-Platinum-Netzteile sehen, über einige haben wir auch schon berichtet (Thermaltake, Enermax, FSP, Cougar). Während alllerdings viele Modelle noch im Vorserienstatus waren und uns berichtet wurde, dass das Serienprodukt noch etwas Zeit benötigt, konnten wir bei Seasonic schon ein erstes Modell in den Händen halten, was praktisch fertig ist. Die neue P-Serie wird es allerdings wohl trotzdem erst zur Computex Ende Mai / Anfang Juni geben, da der Hersteller hier und da noch etwas testen und optimieren möchte.

Die augenscheinlichste Veränderung, die Seasonic noch einbauen wird, ist ein Schalter für die Lüftersteuerung: Im Normalbetrieb ist der Netzteillüfter dann so eingestellt, wie bei einem X-Series-Netzteil aus der Fanless-Reihe: Bis zu einer gewissen Wattzahl läuft der Lüfter gar nicht, das Netzteil entspricht dann praktisch einem passiven Modell. Ab 400 Watt fährt der Lüfter dann an bis zu seiner eingestellten, temperaturabhängigen Höchstleistung. Bei der zweiten Einstellung wird die ältere S12-Lüftersteuerung verwendet: Hier dreht sich der Lüfter langsam auch bei niedrigeren Leistungsaufnahmen, um das Gehäuse besser zu durchlüften. Seasonics neue P-Serie ist also die erste Netzteilserie, die zwei physikalisch vorhandene Lüftersteuerungen einsetzt.

Durch diverse technische Veränderungen hat es Seasonic geschafft, die Effizienz des Netzteils weiter zu steigern. Anbieten wird man die Modelle zunächst in zwei Varianten:

  • P-1000XP mit 1000 Watt (Retail-Preis ca. 269 USD)
  • P-860XP mit 860 Watt (Retail-Preis ca. 219 USD)
Beide Modelle sind 190 mm lang und besitzen einen 120-mm-Sanyo-Denki-Fan und laufen mit 40% Belastung passiv. Sie sind vollmodular, also sind auch die 24-pol-ATX-Stecker abnehmbar, um das Netzteil bei einem Austausch ohne Kabel auszubauen. Die Modelle werden fünf Jahre Garantie haben. Der amerikanische Report von 80Plus.org ist bereits online, hier erreicht das 1000-W-Modell eine Effizienz von über 92% bei 50% Auslastung im 110VAC-Netz. Im europäischen 220-V-Netz liegt die Effizienz erfahrungsgemäß noch ein paar Prozentpunkte höher.

Die bestehende X-Serie (80Plus Gold) wird Seasonic ebenso ausweiten: Hier wird ein 1250-W-Modell (X-1250XM) und ein 1050-W-Modell (X-1050XM) die Serie nach oben abrunden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar121027_1.gif
Registriert seit: 07.10.2009
Hannover
[online]-Redakteur
Pilger
Beiträge: 2586
Der teils passive Betrieb der X- und jetzt der P-Serie verbunden mit der vollmodularen Kabelausführung ist einfach nice. Gefällt mir wieder richtig gut, was die Jungs von Seasonic da anbieten. :)
#2
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3211
Hmm, von Corsair hätte ich doch auch recht gerne ein Netzteil mit der Platin Auszeichnung gesehen. Meins reicht aber auch noch... :drool:
#3
Registriert seit: 04.07.2009
Schweiz / TG
Bootsmann
Beiträge: 714
@Dennis, ist denn schon bekannt wann die kleineren folgen?

Ich finde es irgendwie schade, dass es zu beginn oftmals so Watt-Monster sein müssen, ich meine wer braucht schon 850Watt+ wenn er kein SLI/CF oder Dual CPU, welche wohl eher zur Minderheit gehören, hat?
#4
customavatars/avatar26301_1.gif
Registriert seit: 16.08.2005
Minga Oida
Fregattenkapitän
Beiträge: 3061
Zitat Jousten;16428266
Hmm, von Corsair hätte ich doch auch recht gerne ein Netzteil mit der Platin Auszeichnung gesehen. Meins reicht aber auch noch... :drool:


läßt Corsair nicht inzwischen bei seasonic fertigen?
#5
customavatars/avatar121133_1.gif
Registriert seit: 09.10.2009

Obergefreiter
Beiträge: 95
@Horst

Ja eigentlich schon also in den Corsair AX stecken Seasonics drin
#6
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Das was [email protected] sagt
Mäkeltante
Beiträge: 24986
Die schwarzen Flachbandkabel von Corsair bevorzuge ich dennoch gegenüber den Seasonic-Modellen. :)
#7
Registriert seit: 04.04.2008

Matrose
Beiträge: 17
@For_sure
Wenn man zunächst die Modelle mit hohen Leistungen entwickelt kann man leichter daraus die Modelle mit niedrigeren Leistungen ableiten. Andersherum wäre es ungeschickt.
#8
customavatars/avatar110819_1.gif
Registriert seit: 20.03.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1063
Ich finde die Kabel der Corsair Netzteile auch besser, die könnte Seasonic auch mal ändern.
#9
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Blue Max 1916;16432482
@For_sure
Wenn man zunächst die Modelle mit hohen Leistungen entwickelt kann man leichter daraus die Modelle mit niedrigeren Leistungen ableiten. Andersherum wäre es ungeschickt.




Na so ähnlich ich denke das die Gewinnmarge bei den großen Brocken einfach höher ist ein 1000Watt NT kann ich zu weitaus höheren Preisen im Markt anbieten wie das beim 500Watt Modell der Fall ist.

Da die Platin Entwicklungskosten ja auch irgendwie eingespielt werden müssen ist es aus Sicht der Hersteller nur logisch das man zuerst mit den großen Brocken kommt
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

    An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

  • Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

    In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

  • RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

    Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

  • Thermaltake zeigt viele Gehäuse und sprachgesteuerte RGB-Beleuchtung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Unseren Besuch bei Thermaltake konnten wir nicht nur nutzen, um verschiedene Gehäuseneuheiten zu entdecken. Nein, Thermaltake zeigte uns auch, wie RGB-Beleuchtung per Alexa mit Sprache gesteuert werden kann. Bei den Gehäusen wird vor allem die Level 20-Reihe massiv ausgebaut. Neben dem... [mehr]

  • Computex 2018: Wenn nicht mit RGB, dann eben Mining

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RGB

    Die Computex 2018 liegt hinter uns und wer auf neue Komponenten in Form von Prozessoren, Grafikkarten und andere große Neuheiten gehofft hat, wurde enttäuscht. Intel hat den Core i7-8086K offiziell gemacht und heimste sich mit einer 28-Kerne/5-GHz-Demo viel Kritik ein. AMD gab einen Ausblick... [mehr]

  • Computex 2018: Der letzte Messetag im Video-Überblick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO

    Über 30 Videos haben wir in der letzten Woche im Rahmen der Computex 2018 abgedreht und veröffentlicht – jeden Tag haben wir die Standgespräche und -Rundführungen übersichtlich am Ende eines jeden Messetages noch einmal aufgelistet. Das tun wir heute nach unserem letzten Messetag zum... [mehr]