> > > > CeBIT 2011: FSP zeigt Netzteil-Neuheiten

CeBIT 2011: FSP zeigt Netzteil-Neuheiten

Veröffentlicht am: von

fspFSP präsentiert den Besuchern auf der diesjährigen CeBIT einige neue Netzteile, die (fast) alle unter dem Namen Aurum laufen. „Aurum“ ist aus dem lateinischen Wortschatz entnommen und bedeutet Gold, was sich im Fall der Netzteile von FSP wohl auf den 80-PLUS-Gold-Standard beziehen soll, der einen Wirkungsgrad von mindestens 87 % garantiert. Der Mittelpunkt der neuen Netzteilserie ist dabei die sogenannte MIA IC Technology – statt einen Controller-Chip von einem externen Zulieferer einzukaufen hat man sich bei FSP die Mühe gemacht und drei Jahre lang einen eigenen Controller entwickelt, der die Steuerung des Netzteils und sämtliche Schutzfunktionen (OVP, UVP, OCP, SCP, OTP, OPP) übernimmt.

Die kleinste Serie ist nicht-modular aufgebaut und wird von den Modellen AU-500, AU-600 und AU-700 gebildet. Das kleinste Modell bietet zwei 12 V Rails und zwei PCIe-Anschlüsse, die größeren Modelle bieten vier 12 V Rails und drei (AU-600) bzw. vier (AU-700) PCIe-Anschlüsse.

Die Modelle AU-550M, AU-650M und AU-750M bieten neben etwas mehr Leistung ein modulares Kabelmanagement und im Gegensatz zur nicht-modularen Serie durchgängig vier 12 V Rails und vier PCIe-Anschlüsse.

Eher an die Overclocking-Gemeinde richtet man sich mit den AU-850 PRO, AU-1000 PRO und AU-1200 PRO Modellen. Um den entsprechenden Ansprüchen gerecht zu werden setzt man hier auf ein Single-Rail-Design und lässt die OCP (Over Current Protection) nur auslösen, wenn es unbedingt notwendig ist.

Auf ein Single-Rail-Design setzt man auch beim Fanless-Netzteil AU-500FL – komplett ohne Lüfter dürfte dieses Netzteil insbesondere für Freunde extrem leiser Rechner interessant sein.

Neben dem lüfterlosen Netzteil dürfte auch das PT-700 ein sehr ambitioniertes Projekt sein, denn im Gegensatz zu allen vorherigen Netzteilen möchte man mit diesem Netzteil die 80-PLUS-Platinum-Zertifizierung erreichen – die derzeit höchste Auszeichnung für energieeffiziente  PC-Netzteile.

Weiterführende Links:

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
CeBIT 2011: FSP zeigt Netzteil-Neuheiten

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Video: be quiet! zeigt das Pure Base 500, das Straight Power 11 Platinum und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_LOGO_2017

    Zur Computex rückt be quiet! vor allem ein neues Einsteigergehäuse in den Fokus: Das Pure Base 500 soll ein kompaktes und trotzdem funktionales ATX-Modell sein. Doch auch bei den Netzteilen gibt es Neuigkeiten.  Das 282 x 503 x 518 mm (B x H x T) große Pure Base 500 bietet genug Platz... [mehr]

  • Computex 2019: Der Fokus liegt vor allem auf AMD

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO_NEU

    Am kommenden Montag öffnet die Computex 2019 ihre Pforten. Zeitlich so früh im Jahr wie lange nicht mehr. Bereits Ende Mai ist eine der größten Komponenten-Messen auch schon wieder zu Ende – zumindest für die Presse. Wir als Hardwareluxx erwarten zahlreiche Neuigkeiten - und die... [mehr]

  • Phanteks zeigt das Enthoo Luxe 2, Einsteigergehäuse und weitere Neuheiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PHANTEKS

    Bei Phanteks stehen zur Computex die Gehäuse im Vordergrund - allen voran das neue Enthoo Luxe 2. Doch auch aus dem Wasserkühlungssegment und von der Netzteilsparte können wir Neues berichten.  Das Enthoo Luxe 2 wurde eigentlich schon zur CES ausgestellt. Phanteks hat... [mehr]

  • Mein Tag auf der gamescom 2019 in Köln

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMESCOM

    Auch dieses Jahr fand wieder die weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele - gemessen an der Ausstellungsfläche und Besucheranzahl - in Köln statt. Die seit 2009 in der Domstadt ansässige gamescom stand ganz im Zeichen des Cloud-Gamings. Hardwareluxx hat sich gleich mit mehreren... [mehr]

  • Computex 2019: G.Skill mit neuer RAM-Serie und Eingabegeräten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL

    Auch der taiwanische Hersteller G.Skill ist auf der diesjährigen Computex vertreten und stellt eine ganze Reihe neuer Produkte vor. Hierzu gehört in erster Linie die neue Arbeitsspeicher-Serie Trident Z Neo. Bei besagter Serie werden die Heatspreader in diversen Farben angeboten, allerdings ist... [mehr]

  • Thermaltake setzt weiter auf Eleganz und geht unter die Speicheranbieter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Thermaltake kann zur Computex nicht nur neue Gehäuse und Gaming-Möbel auffahren, sondern sogar ein neues Segment in Angriff nehmen: Den Arbeisspeicher-Markt.  Mit dem A500 (Test) bietet Thermaltake ein sehr edles Gehäuse mit Aluminium-Außenhaut und aufklappbaren Glasseiten an.... [mehr]