> > > > CeBIT 2011: Zu Besuch bei Club3D

CeBIT 2011: Zu Besuch bei Club3D

Veröffentlicht am: von

club_3d_2010Auch bei Club3D gab es leider nicht allzu viel Neues zu sehen, zumal man in diesem Jahr nur im Business-Center vertreten ist. So gab man lediglich bekannt, die kommenden Grafikkarten von AMD und NVIDIA zum jeweiligen Releasetag anzubieten. Konkret dachte man da vor allem an die NVIDIA GeForce GTX 550 Ti. Ebenfalls will man verstärkt Modelle mit eigenem Kühlsystem anbieten. Hierfür entwickelte man seine CoolStream-Kühler. Diese sollen dank direktem Kontakt der Heatpipes mit der GPU für deutlich niedrigere Temperaturen sorgen und zugleich dank zweier Lüfter die Ohren schonen. Die kommende Club3D GeForce GTX 560 Ti OC Edition, welche in den kommenden Tagen vorgestellt werden dürfte, soll gleich von diesem Kühlsystem Gebrauch machen. Bei dieser Variante kommen dann drei Heatpipes zum Einsatz. Über die finalen Taktraten und den Verkaufsstart der neuen Grafikkarte verlor man allerdings kein einziges Wort.

Auch im Bereich der Netzteile wird es in Kürze ein neues Flaggschiff geben, das mit einer Ausgangsleistung von 1200 Watt aufwarten kann. Da Club3D in diesem Sektor vorrangig auf Qualität, als auf einen günstigen Preis setzt, wird man den 400-Watt-Einsteiger abverkaufen und dessen Produktion einstellen. In den kommenden Wochen werden wir uns wieder verstärkt Club3D widmen – die ersten Testsamples sind uns schon zugesagt worden.

Weiterführende Links: