> > > > CeBIT 2011: Schenker mit neuem Rekordnotebook

CeBIT 2011: Schenker mit neuem Rekordnotebook

Veröffentlicht am: von

schenker_mysnSchenker Notebooks, vor allem bekannt für mobile Leistungsfähigkeit, hat heute sein neues Flaggschiff vorgestellt: das XMG U700 Ultra. Beim neuen Notebook ist der Name Programm. Satte 26.000 Punkte im 3DMark Vantage sprechen für sich. Die Top-Konfiguration setzt auf Intels Core i7-990X, der sich sogar noch übertakten lässt. Dazu können bis zu 12 Gigabyte Ram bestellt werden. Das zweite Highlight sind die beiden Grafikkarten von NVIDIA. Gleich zwei GeForce GTX 485M stellen mit insgesamt vier Gigabyte Speicher alles bisherige in den Schatten. Das Notebook besitzt ein 17,3-Zoll-Display mit 1920 x 1080 Bildpunkten. Zum Speichern von Daten können bis zu drei Datenträger eingebaut werden. Als Option steht außerdem Intels neue SSD-Generation „Emcrest“ zur Verfügung, welche satte 450 MB/s lesen und 300 MB/s schreiben können soll. Der Chipsatz des Notebooks besitzt das neue B3-Stepping und ist so vom SATA-Bug befreit. Die Leistung des Notebooks ist mächtig, der Preis allerdings auch. Die kleinste Variante kostet schon 1749 Euro, während die schnellste Variante mit satten 6238 Euro zu Buche schlägt - sicher kein Schnäppchen, allerdings hat die extreme mobile Leistung eben seinen Preis.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar62139_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Halle/Saale
Flottillenadmiral
Beiträge: 4672
Zitat meowX;16404499
Das kann ich dir gerne erklären.
Ich bin in meinem Job viel im Außendienst unterwegs. Also fällt ein Desktop-PC schonmal weg. Zudem muss ich teilweise sehr sehr aufwendige 3D-Präsentationen auf FullHD Qualität per Beamer zeigen (hier ist mindestens ein DVI-Ausgang von Nöten und natürlich eine üble Rechenleistung...)

Zudem soll das Gerät nicht verspielt sein also keine üble Zockerkiste sondern ein Gerät mit Understatement. Und das ist es definitiv.

Vom Display brauch ich gar nicht erst anfangen. Das ist das weltbeste Display (nur das Hannstar welches mittlerweile nicht mehr verfügbar ist bzw. 250 Euro Aufpreis kostet) was man bekommen kann bzw. konnte. Selbst das RGBLED aus dem Lenovo W701/HP Elitebook 8740W kommt da nicht ran. :D


Ok, den Verwendungszweck verstehe ich jetzt halbwegs, aber wieso braucht man da zb. nen 6 Kerner und SLI???? Ich sehe das ehr so, dass es auf Gamer abzielt, was meiner Meinung nach aber total sinnlos ist, da dort ein Desptop-PC wesentlich besser wäre
#16
customavatars/avatar115241_1.gif
Registriert seit: 23.06.2009
Bayern + tlw. Shanghai/CN
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1340
Zitat mastergamer;16405328
Also wenn das nicht die definition von "üble Zockerkiste" ist weiß ich auchnichtmehr.

Die Karten werden auch zur CUDA-Berechnung eingesetzt :)
Zitat Dave223;16406961
Ok, den Verwendungszweck verstehe ich jetzt halbwegs, aber wieso braucht man da zb. nen 6 Kerner und SLI???? Ich sehe das ehr so, dass es auf Gamer abzielt, was meiner Meinung nach aber total sinnlos ist, da dort ein Desptop-PC wesentlich besser wäre

Wenn du die Möglichkeit hast, die zwei Prozessoren (meinetwegen den kleinsten und den größten i7 non-sandybridge; i7-920 und i7-990X) nebeneinander zur Volllast zu treiben, würdest du es verstehen. Die nehmen sich einiges.
#17
customavatars/avatar62139_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Halle/Saale
Flottillenadmiral
Beiträge: 4672
na ja, du willst doch aber nicht behaupten, dass du unterwegs (und dafuer ist es ja ein notebook) immer volllast das Teil benutzt?? ich bin immernoch der Meinung, dass es nix mit nem Notebook zu tun hat und eigentlich (bis auf wenige Punkte) unnuetz ist... Grade die tatsache, dass der Akku 30min haelt.
#18
customavatars/avatar91447_1.gif
Registriert seit: 14.05.2008

Bootsmann
Beiträge: 706
Wer hier rummosert, hat keine Ahnung und soll bei seinem Subnotebook oder Durchschnitts-Klapprechner bleiben. Leute, das ist kompromisslose "mobile" Power ohne Aspekt auf den ursprünglichen Notebook-Charakter. Das Ding macht die meisten Desktops nass und die kann man ja schließlich auch nicht mit Akku betreiben.

So ein Ding in den RS6 hinten rein und entspannt auf die Überholspur. :fresse:
#19
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Dieser Post wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht
#20
customavatars/avatar91447_1.gif
Registriert seit: 14.05.2008

Bootsmann
Beiträge: 706
Nene, beide haben 4 Auspuffrohre (4 Lüfter!). Da brennt höchstens der Asphalt.
#21
customavatars/avatar106573_1.gif
Registriert seit: 15.01.2009
Leipzig
Offizieller Schenker Support
Beiträge: 890
Der RS6 hat 2 Auspuffrohre (nur ein S6 hat 4).

Ansonsten gibt es im Netz schon einige Ownerthreads zu diesem Gerät.
Achso: Natürlich sind auch @ Hardwareluxx einige User unterwegs.
Diese sollten euch denn Sinn eines DTR - Systems gut erklären können.

MfG von der CeBit
#22
Registriert seit: 09.09.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 6663
Zitat meowX;16408557
Die Karten werden auch zur CUDA-Berechnung eingesetzt :)


Dass die karten auch zur cuda berechnung/etc taugen liegt auf der hand, ändert aber nichts daran dass diese kiste definitiv auch als üble zockerkiste zu bezeichnen ist.
OT: Fährt noch iwer morgen/sa zur cebit un könnte mich irgendwo im raum köln abholen? Bitte pm.
#23
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Dieser Post wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht
#24
customavatars/avatar115241_1.gif
Registriert seit: 23.06.2009
Bayern + tlw. Shanghai/CN
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1340
Mit meinem alten System hab ich viermal so lange zum Berechnen gebraucht ... also mal eben die Berechnungszeit auf 25% zu drücken mit dem Einsatz dieser Hardware ist für mich durchaus als "lohnenswert" anzusehen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

    An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

  • Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

    In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

  • RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

    Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

  • Thermaltake zeigt viele Gehäuse und sprachgesteuerte RGB-Beleuchtung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Unseren Besuch bei Thermaltake konnten wir nicht nur nutzen, um verschiedene Gehäuseneuheiten zu entdecken. Nein, Thermaltake zeigte uns auch, wie RGB-Beleuchtung per Alexa mit Sprache gesteuert werden kann. Bei den Gehäusen wird vor allem die Level 20-Reihe massiv ausgebaut. Neben dem... [mehr]

  • Computex 2018: Wenn nicht mit RGB, dann eben Mining

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RGB

    Die Computex 2018 liegt hinter uns und wer auf neue Komponenten in Form von Prozessoren, Grafikkarten und andere große Neuheiten gehofft hat, wurde enttäuscht. Intel hat den Core i7-8086K offiziell gemacht und heimste sich mit einer 28-Kerne/5-GHz-Demo viel Kritik ein. AMD gab einen Ausblick... [mehr]

  • Computex 2018: Der letzte Messetag im Video-Überblick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO

    Über 30 Videos haben wir in der letzten Woche im Rahmen der Computex 2018 abgedreht und veröffentlicht – jeden Tag haben wir die Standgespräche und -Rundführungen übersichtlich am Ende eines jeden Messetages noch einmal aufgelistet. Das tun wir heute nach unserem letzten Messetag zum... [mehr]