> > > > CeBIT 2011: Telekom bietet Glasfaseranschlüsse mit 1 GBit/s an

CeBIT 2011: Telekom bietet Glasfaseranschlüsse mit 1 GBit/s an

Veröffentlicht am: von

telekomDie Deutsche Telekom AG  nutzt die diesjährige CeBIT, um neue Glasfaseranschlüsse mit 1 GBit/s anzukündigen. Der Upstream soll bei dieser Technik bei 0,5 GBit/s liegen. Nach eigenen Angaben sollen ausgewählte Stadtteile der Städte Braunschweig, Brühl, Hannover, Hennigsdorf, Neu-Isenburg, Kornwestheim, Mettmann, Offenburg, Potsdam und Rastatt noch in diesem Jahr mit dieser Technik ausgestattet werden. Um diese Transferraten zu erreichen, setzt man auf die Technik "Fibre-To-The-Home" (FTTH) und legt damit die Glasfaserleitung bis in die Wohnung der Kunden. Erste erfolgreiche Glasfaser-Pilotprojekte wurden bereits 2010 in Hennigsdorf und Braunschweig gestartet. Dies veranlasste das Unternehmen den Ausbau voranzutreiben und auf diese Technik in der Zukunft zu setzen.

Um das Ganze zu realisieren ist die Telekom aber auch auf die Gebäudeeigentümer angewiesen. "Es ist erforderlich, dass alle bereits vorhandenen Infrastrukturen wie z. B. Kabelkanäle anderer Netzindustrien oder auch Gebäudenetze mitgenutzt werden dürfen, um Kosten zu sparen und Synergiepotenziale zu heben", sagt Telekom-Vorstand Niek Jan van Damme.

Ob der Ausbau wirklich noch 2011 in den oben genannten Städten beendet sein wird, wird sich in den nächsten Monaten zeigen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar51636_1.gif
Registriert seit: 16.11.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 819
dafür ist man für die nächsten 50 Jahre an die Telekom gebunden :fresse:
da würd ich lieber "nur" 100mbit kabel bw o.ä. nehmen und 1/3 zahlen...
#7
customavatars/avatar11994_1.gif
Registriert seit: 20.07.2004
NORDEN
Fregattenkapitän
Beiträge: 2930
Ganzbillig wird das Zeugs nicht... wenn VDSL schon 50 Euro kostet, dann werden hier bestimmt 100-200 Euro fällig...
#8
Registriert seit: 04.04.2006

Bootsmann
Beiträge: 546
Und bei 1,5 GiB setzt die Drossel auf DSL light ein :D
#9
customavatars/avatar9491_1.gif
Registriert seit: 15.02.2004
Schöningen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4307
Braunschweig hört sich schon mal gut an.

Aktuell habe ich hier noch 0,768 Mb/s. :(
#10
Registriert seit: 12.10.2007
Hamm / Dortmund
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1392
Cool jeder will 1 Gbit/s Anschluss aber niemand will diesen auch bezahlen.... Am besten gleich kostenlos für alle ;-)
#11
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5347
Die sollen erstmal Bundesweit DSL Anbieten die Holzköppe
#12
customavatars/avatar21627_1.gif
Registriert seit: 07.04.2005
Greifswald
Vizeadmiral
Beiträge: 8130
Tolle Sache ... das eröffnet neue Möglichkeiten für HD-Streaming!

100 MBit über GLasfaser würden mir jedoch schon völlig reichen :)
#13
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 279
Bei solchen Geschwindigkeiten macht CloudComputing auch mal Sinn. Die sollten aber lieber erst mal kürzer treten und das Volk mit ordentlichem DSL versorgen. Bei mir kommen keine vollen 16Mbit an aber Unity Media bietet schon 131Mbit die auch wirklich ankommen zum selben Preis.
#14
Registriert seit: 25.02.2006
Lübeck
Vizeadmiral
Beiträge: 7295
Zitat St3il;16397506
dafür ist man für die nächsten 50 Jahre an die Telekom gebunden :fresse:
da würd ich lieber "nur" 100mbit kabel bw o.ä. nehmen und 1/3 zahlen...

Und dann mit 2mbit Upload oder so rumkrebsen? Ich weiß ja nicht.^^

Zitat FB07;16401624
Die sollen erstmal Bundesweit DSL Anbieten die Holzköppe

Nenne mal bitte auch nur einen einzigen Grund, warum ein Unternehmen Geld in z.B. irgendwelchen Kuhdörfern verbrennen sollte.
Sicher, mich würde es auch ärgern, aber da soll mal lieber der Staat ausm ... kommen.
#15
Registriert seit: 12.10.2007
Hamm / Dortmund
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1392
Zitat Techlogi;16402539

Nenne mal bitte auch nur einen einzigen Grund, warum ein Unternehmen Geld in z.B. irgendwelchen Kuhdörfern verbrennen sollte.
Sicher, mich würde es auch ärgern, aber da soll mal lieber der Staat ausm ... kommen.

*gefällt mir Button drück*
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Computex 2017: Die neuen Gehäuse und Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BE_QUIET_COMPUTEX_03_806C3817DA6249FFA945BED79171A26A

Die Computex ist die wohl wichtigste Komponentenmesse - und entsprechend zahlreich waren dann auch in diesem Jahr wieder die Neuvorstellungen in den Bereichen PC-Gehäuse und Kühlung. Unser Vor-Ort-Team konnte unseren Lesern die meisten Neuheiten gleich in einer ganzen Reihe von Videos... [mehr]

be quiet! zeigt zur Computex zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BEQUIET

Die Computex nutzt be quiet!, um in den unterschiedlichsten Kategorien neue Produkte auszustellen. Wir konnten uns zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler ansehen. Das Highlight ist sicherlich die neue Netzteilserie Straight Power 11. Die einzelnen Modelle decken das Leistungsspektrum... [mehr]

Cooler Master belebt Cosmos- und HAF-Serie und stellt weitere Neuheiten vor...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

Im Test zum Cosmos II 25th Anniversary Edition hofften wir noch darauf, dass Cooler Master die Cosmos-Serie weiter ausbaut. Und tatsächlich hatte der Hersteller zur Computex ein neues Modell. Und auch die beliebte HAF-Serie wird in gewisser Weise wiederbelebt. Doch das sind noch längst nicht... [mehr]

MSI: X299-Lineup, GTX 1080 Ti Lightning Z und GT75VR Titan vorgestellt (inkl....

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Der MSI-Stand auf der Computex war ziemlich gut besucht, allerdings auch nicht ohne Grund. Denn MSI hat zur Computex jede Menge Hardware-Neuheiten mitgebracht und der Öffentlichkeit vorgestellt. So konnten wir uns einen ersten Eindruck auf das X299-Mainboard-Lineup, auf die neue GeForce GTX 1080... [mehr]

250 US-Dollar pro Ticket: Spielemesse E3 öffnet sich für alle

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/E3_LOGO

Die Electronic Entertainment Expo – kurz E3 – in Los Angeles ist eines der wichtigsten Ereignisse der Spielebranche. In den vergangenen Jahren aber hat die Leitmesse an Wichtigkeit verloren – immer mehr Publisher und Hersteller blieben ihr fern und stellten ihre Neuheiten abseits der... [mehr]

CES Asia 2017: Drohnen und VR sind nicht mehr angesagt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CES_ASIA

Im dritten Jahr ist die CES Asia weiter klar auf Wachstumskurs. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Ausstellungsfläche um etwa 20 % vergrößert werden, die Zahl der Aussteller wuchs ebenfalls. Zudem konnten namhafte Unternehmen für Keynotes gewonnen werden. Ein etwas bitterer Nachgeschmack... [mehr]