> > > > GTC 2010: OpenGL 4.0 Tesselation in professionellen Anwendungen

GTC 2010: OpenGL 4.0 Tesselation in professionellen Anwendungen

Veröffentlicht am: von

NVIDIA_GTCWie auch auf dem Desktop soll Tesselation bei professionellen Anwendungen für einen höherer Detailgrad der Darstellung sorgen. Daneben ist es auch schlichtweg nicht möglich eine solche Menge an Geometriedaten in der aktuellen PC-Architektur durch die Busse laufen zu lassen. Tesselation hilft also in professionellen Anwendungen Speicherbandbreite einzusparen bzw. Daten werden auf der GPU belassen und nicht durch den PCI-Express Bus geliefert. Würde man die Erde mit einer Auflösung von einem Kilometer darstellen wollen, würde dies ein Datenaufkommen von 600 MB bedeuten. Für aktuelle Hardware stellt diese kein größeres Problem dar. Greift man allerdings auf höher aufgelöstes Ausgangsmaterial zurück, beispielsweise das der Shuttle Radar Topography Mission (SRTM), welches eine Auflösung von 30 m besitzt, dann kommen hier schon 600 GB zusammen.

GTC2010_OpenGL_Tesselation_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt zu einer vergrößerten Ansicht

Diese Datenmenge ist auf einer GPU nicht mehr über den PCI-Express- und Speicherbus zu bringen. Die geometrischen Daten können nur noch über Tesselation generiert und direkt auf der GPU ausgeführt werden. Ein weiterer Vorteil durch die Verwendung von Tesselation ergibt sich durch ein dynamisches LOD (Level of Detail).

GTC2010_OpenGL_Tesselation_2_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt zu einer vergrößerten Ansicht

Bereits in einer gestrigen Session im Zusammenhang mit den DirectX-11-Features sind wir auf Tesselation näher eingegangen. Aus Sicht eines Endverbrauchers ist Tesselation nichts besonderes mehr. Im professionellen Bereich aber muss sich Tesselation erst noch seinen Weg bahnen.

GTC2010_OpenGL_Tesselation_3_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt zu einer vergrößerten Ansicht

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Computex 2017: Die neuen Gehäuse und Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BE_QUIET_COMPUTEX_03_806C3817DA6249FFA945BED79171A26A

Die Computex ist die wohl wichtigste Komponentenmesse - und entsprechend zahlreich waren dann auch in diesem Jahr wieder die Neuvorstellungen in den Bereichen PC-Gehäuse und Kühlung. Unser Vor-Ort-Team konnte unseren Lesern die meisten Neuheiten gleich in einer ganzen Reihe von Videos... [mehr]

be quiet! zeigt zur Computex zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BEQUIET

Die Computex nutzt be quiet!, um in den unterschiedlichsten Kategorien neue Produkte auszustellen. Wir konnten uns zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler ansehen. Das Highlight ist sicherlich die neue Netzteilserie Straight Power 11. Die einzelnen Modelle decken das Leistungsspektrum... [mehr]

MSI: X299-Lineup, GTX 1080 Ti Lightning Z und GT75VR Titan vorgestellt (inkl....

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Der MSI-Stand auf der Computex war ziemlich gut besucht, allerdings auch nicht ohne Grund. Denn MSI hat zur Computex jede Menge Hardware-Neuheiten mitgebracht und der Öffentlichkeit vorgestellt. So konnten wir uns einen ersten Eindruck auf das X299-Mainboard-Lineup, auf die neue GeForce GTX 1080... [mehr]

Cooler Master belebt Cosmos- und HAF-Serie und stellt weitere Neuheiten vor...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

Im Test zum Cosmos II 25th Anniversary Edition hofften wir noch darauf, dass Cooler Master die Cosmos-Serie weiter ausbaut. Und tatsächlich hatte der Hersteller zur Computex ein neues Modell. Und auch die beliebte HAF-Serie wird in gewisser Weise wiederbelebt. Doch das sind noch längst nicht... [mehr]

250 US-Dollar pro Ticket: Spielemesse E3 öffnet sich für alle

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/E3_LOGO

Die Electronic Entertainment Expo – kurz E3 – in Los Angeles ist eines der wichtigsten Ereignisse der Spielebranche. In den vergangenen Jahren aber hat die Leitmesse an Wichtigkeit verloren – immer mehr Publisher und Hersteller blieben ihr fern und stellten ihre Neuheiten abseits der... [mehr]

Eindrücke vom ASUS-ROG-Fan-Event in Berlin

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_EVENT

Am vergangenen Samstag enthüllte ASUS im Rahmen eines ROG-Events in Berlin nicht nur seine ROG GeForce GTX 1080 Ti Poseidon und stellte mit dem Maximus IX Extreme eines der teuersten Mainboards aus, sondern hatte natürlich auch zahlreiche andere, aktuelle Gaming-Produkte der „Republic of... [mehr]