> > > > GTC 2010: OpenGL

GTC 2010: OpenGL

Veröffentlicht am: von

NVIDIA_GTCEine weitere Einführung behandelte das Thema OpenGL. Über OpenGL gibt NVIDIA Zugriff auf die Rendering-Hardware der GPU. Anders gesagt erlaubt NVIDIA Software-Herstellern den Zugriff mit Hilfe eigener APIs. Am Beispiel von Ray-Tracing kann eine 3D-Szene im bekannten Wege berechnet werden. Dann werden die Daten an OptiX gegeben, wo sie mit Ray-Tracing-Algorithmen verfeinert wird. 3D Vision soll nicht nur auf de Desktop Einzug halten, sondern auch im professionellen Bereich zum Einsatz kommen. 3D Vision Pro soll die 3D-Darstellung in einer bidirektionalen Richtung ermöglichen, also der Benutzer sieht nicht nur eine 3D-Darstellung, sondern kann diese auch mit Hilfe von Datenhandschuhen und weiteren Geräten beeinflussen.

GTC2010_OpenGL_1_rs GTC2010_OpenGL_2_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

OpenGL hat viele Einsatzgebiete. Von den bekannten 3D-Games auf Windows-, Linux- und Mac-OS-Basis, über Anwendungen wie Photoshop bis hin zu OpenGL beschleunigter Browser-Darstellung.

GTC2010_OpenGL_3_rs GTC2010_OpenGL_4_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Großer Vorteil von OpenGL in seiner aktuellen Integration 4.2 im Zusammenspiel mit aktueller Quadro-Hardware ist die Verwendung von Double-Precision-Datentypen. Die Datentypen werden um den Faktor zwei erweitert und erlauben somit eine verbesserte Berechnungsgrundlage. Auch hier gibt ein Video der Demo einen besseren Eindruck.

GTC2010_OpenGL_5_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Luft statt Wasser
Beiträge: 23812
Lustigerweise arbeitet das Fraunhofer Institut an einem Virtual Reality Projekt für Fertigsstrecken in 3D, daher kommen mir die Ausführungen bzgl. Datenhandschuh, 3D und OpenGL bekannt vor.

OpenGL wäre auch eine API, die es ermöglichen würde, recht einfach Spiele für die drei genannten Plattformen parallel zu entwicklen. Die Gerüchte, dass Steam für Linux kommt, ist nach wie vor nicht aus der Welt. Somit hätte man eine gemeinsame API samt Distributionsplattform. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! zeigt zur Computex zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BEQUIET

Die Computex nutzt be quiet!, um in den unterschiedlichsten Kategorien neue Produkte auszustellen. Wir konnten uns zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler ansehen. Das Highlight ist sicherlich die neue Netzteilserie Straight Power 11. Die einzelnen Modelle decken das Leistungsspektrum... [mehr]

Computex 2017: Die neuen Gehäuse und Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BE_QUIET_COMPUTEX_03_806C3817DA6249FFA945BED79171A26A

Die Computex ist die wohl wichtigste Komponentenmesse - und entsprechend zahlreich waren dann auch in diesem Jahr wieder die Neuvorstellungen in den Bereichen PC-Gehäuse und Kühlung. Unser Vor-Ort-Team konnte unseren Lesern die meisten Neuheiten gleich in einer ganzen Reihe von Videos... [mehr]

Cooler Master belebt Cosmos- und HAF-Serie und stellt weitere Neuheiten vor...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

Im Test zum Cosmos II 25th Anniversary Edition hofften wir noch darauf, dass Cooler Master die Cosmos-Serie weiter ausbaut. Und tatsächlich hatte der Hersteller zur Computex ein neues Modell. Und auch die beliebte HAF-Serie wird in gewisser Weise wiederbelebt. Doch das sind noch längst nicht... [mehr]

MSI: X299-Lineup, GTX 1080 Ti Lightning Z und GT75VR Titan vorgestellt (inkl....

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Der MSI-Stand auf der Computex war ziemlich gut besucht, allerdings auch nicht ohne Grund. Denn MSI hat zur Computex jede Menge Hardware-Neuheiten mitgebracht und der Öffentlichkeit vorgestellt. So konnten wir uns einen ersten Eindruck auf das X299-Mainboard-Lineup, auf die neue GeForce GTX 1080... [mehr]

CES Asia 2017: Drohnen und VR sind nicht mehr angesagt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CES_ASIA

Im dritten Jahr ist die CES Asia weiter klar auf Wachstumskurs. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Ausstellungsfläche um etwa 20 % vergrößert werden, die Zahl der Aussteller wuchs ebenfalls. Zudem konnten namhafte Unternehmen für Keynotes gewonnen werden. Ein etwas bitterer Nachgeschmack... [mehr]

250 US-Dollar pro Ticket: Spielemesse E3 öffnet sich für alle

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/E3_LOGO

Die Electronic Entertainment Expo – kurz E3 – in Los Angeles ist eines der wichtigsten Ereignisse der Spielebranche. In den vergangenen Jahren aber hat die Leitmesse an Wichtigkeit verloren – immer mehr Publisher und Hersteller blieben ihr fern und stellten ihre Neuheiten abseits der... [mehr]