> > > > IFA 2010: Panasonic zeigt größtes Display

IFA 2010: Panasonic zeigt größtes Display

Veröffentlicht am: von

ifa_2010Zu Beginn der Woche berichteten wir erstmals über den weltgrößten Plasma-Bildschirm. Auf der IFA 2010 konnten wir uns bei Panasonic nun selbst beeindrucken lassen. Der 3D-Plasma-TV, welcher unter der Bezeichnung "TH-152UX1" geführt wird, ist stolze 152 Zoll, was ganzen 384,6 cm entspricht, groß und löst mit doppelter HD-Auflösung von 4096 x 2160 Bildpunkten auf und bringt es somit auf ganze 8,84 Millionen Bildpunkte. Das Kontrast-Verhältnis von 5.000.000:1 und die 30-bit-Farbsteuerung sorgen für ein klares, naturgetreues Bild. Für mehrere zehntausend Euro soll der Panasonic TH-152UX1 ab Anfang des nächsten Jahres erhältlich sein. Auf der IFA 2010 in Berlin, Halle 5.2, Stand 101, kann er noch bis zum 8. September bestaunt werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (25)

#16
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Jetzt mal ganz realistisch betrachtet. Die Auflösung ist für ein so großes Bild eigentlich immer noch zu gering. Verhältnismäßig gesehen entspricht das noch nicht mal einem 62 Zöller mit FullHD. Dazu kommt, dass Blu-Rays eh nur 1920x1080 sind und das Bild somit auch nicht sp toll aussehen wird. Da muss man schon extra Filme am PC machen, die auch 2160p haben, damit es halbwegs gut aussieht.
#17
customavatars/avatar43949_1.gif
Registriert seit: 01.08.2006
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1281
3 Stück davon:

Eyefinity 3D bzw. 3D Vision Surround... The way its Meant to be played.

Bei einem Gesamtverbrauch von 12kw machen dann auch die 1,5kw für die Grafikkarte nicht mehr wirklich viel aus...
#18
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Für knapp 400 Meter Diagonale wäre das Teil erstaunlich Preisgünstig, obwohl der einzelne Pixel recht groß sein dürfte. 1 Pixel dürfte dann 5-10 cm (ich bin zu faul zum ausrechnen [a²+b²=c² 386,08²=a²+b² wobei bei quadratischen pixen, das Verhältnis von a zu B bei 4096/(4096+2160)] oder?) hoch sein.
#19
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5696
Es sind 384,6cm. ;)
#20
customavatars/avatar64195_1.gif
Registriert seit: 18.05.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 819
Wer sich sowas kauft, der hat keine Probleme sich das ins Wohnzimmer zustellen. Der Plasma wird beim Hausbau schon ins Wohnzimmer gerollt, bevor die Seitenwände stehen ^^
#21
customavatars/avatar57615_1.gif
Registriert seit: 08.02.2007

Obergefreiter
Beiträge: 88
sind anscheinend relativ viel Fehler in dem Artikel :D
ich würd nämlich auch sagen, dass wenn beide, vertikele und horizontale, Anzahl an Pixeln veroppelt wird, sich die FullHD-Auflösung verfierfacht ;)
#22
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
ZDNet schreibt aber auch: "Es erreicht eine doppelte Full-HD-Auflösung von 4096 mal 2160 Bildpunkten."
#23
customavatars/avatar99457_1.gif
Registriert seit: 26.09.2008
Köln
Super Moderator
Random cool Title
Frau Fust
Beiträge: 3443
Es sind definitiv 4096 x 2160 Bildpunkte. Sonst hätte Panasonic offiziell falsche Daten herausgegeben was relativ unwahrscheinlich ist.
#24
customavatars/avatar71322_1.gif
Registriert seit: 25.08.2007
Reutlingen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4659
Geiil
#25
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 19266
4096 x 2160 = 8847360 pixel
1920 x 1080 = 2073600 pixel

ergo hat der TH-152UX1 eine um 4,266' höhere auflösung als fullHD
(nicht nur doppelte!)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! zeigt zur Computex zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BEQUIET

Die Computex nutzt be quiet!, um in den unterschiedlichsten Kategorien neue Produkte auszustellen. Wir konnten uns zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler ansehen. Das Highlight ist sicherlich die neue Netzteilserie Straight Power 11. Die einzelnen Modelle decken das Leistungsspektrum... [mehr]

Computex 2017: Die neuen Gehäuse und Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BE_QUIET_COMPUTEX_03_806C3817DA6249FFA945BED79171A26A

Die Computex ist die wohl wichtigste Komponentenmesse - und entsprechend zahlreich waren dann auch in diesem Jahr wieder die Neuvorstellungen in den Bereichen PC-Gehäuse und Kühlung. Unser Vor-Ort-Team konnte unseren Lesern die meisten Neuheiten gleich in einer ganzen Reihe von Videos... [mehr]

Cooler Master belebt Cosmos- und HAF-Serie und stellt weitere Neuheiten vor...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

Im Test zum Cosmos II 25th Anniversary Edition hofften wir noch darauf, dass Cooler Master die Cosmos-Serie weiter ausbaut. Und tatsächlich hatte der Hersteller zur Computex ein neues Modell. Und auch die beliebte HAF-Serie wird in gewisser Weise wiederbelebt. Doch das sind noch längst nicht... [mehr]

MSI: X299-Lineup, GTX 1080 Ti Lightning Z und GT75VR Titan vorgestellt (inkl....

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Der MSI-Stand auf der Computex war ziemlich gut besucht, allerdings auch nicht ohne Grund. Denn MSI hat zur Computex jede Menge Hardware-Neuheiten mitgebracht und der Öffentlichkeit vorgestellt. So konnten wir uns einen ersten Eindruck auf das X299-Mainboard-Lineup, auf die neue GeForce GTX 1080... [mehr]

CES Asia 2017: Drohnen und VR sind nicht mehr angesagt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CES_ASIA

Im dritten Jahr ist die CES Asia weiter klar auf Wachstumskurs. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Ausstellungsfläche um etwa 20 % vergrößert werden, die Zahl der Aussteller wuchs ebenfalls. Zudem konnten namhafte Unternehmen für Keynotes gewonnen werden. Ein etwas bitterer Nachgeschmack... [mehr]

250 US-Dollar pro Ticket: Spielemesse E3 öffnet sich für alle

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/E3_LOGO

Die Electronic Entertainment Expo – kurz E3 – in Los Angeles ist eines der wichtigsten Ereignisse der Spielebranche. In den vergangenen Jahren aber hat die Leitmesse an Wichtigkeit verloren – immer mehr Publisher und Hersteller blieben ihr fern und stellten ihre Neuheiten abseits der... [mehr]