> > > > Computex 2010: NVIDIA Pressekonferenz

Computex 2010: NVIDIA Pressekonferenz

Veröffentlicht am: von

nvidiaNVIDIA fährt auf der Computex groß auf: In einem externen Pavillion zeigt man die eigenen Produkte und Technologien, unter anderem 3D Vision, Cuda, 3DTV, ION und die neuen GeForce-basierten Laptops mit den GTX480M-GPUs.  Jen-Sung Huang führte durch die Präsentation, in der NVIDIA die Entwicklungen im letzten Jahr resümierte: Optimus für Strom sparende Notebooks mit der Möglichkeit, eine NVIDIA GPU hinzu zu schalten, um hochklassige Grafikpower zu bekommen und Ion als Netbooklösung mit guter Grafik.

{gallery}galleries/news/ctex_2010/pk_nvidia{/gallery}

Als neue Compute-Kategorie sieht Jen-Sung Huang die Tablets aufgrund des Formfaktors und der Bedienung. Sie sind in der Lage, sämtliche Inhalte, die momentan Bedeutung für uns haben, zu nutzen - Fotos, Videos, Bücher, Spiele und das Internet mit den sozialen Netzen. NVIDIA möchte hier Tegra in den Fokus rücken, denn die Platform sieht man hierfür als ideal an.

Mit acht unabhängigen Prozessoren, einer Dual-Core Cortex-A9 CPU mit der zehnfachen Performance der bisherigen Platformen und nur 500 mw Verbrauch stellt der von NVIDIAs auf der Computex vorgestellte Tegra-Prozessor eine kraftvolle Alternative für kommende Slates dar.

Interessanter für unsere Leser sind sicherlich NVIDIAs Grafiklösungen für Desktops. Unter dem Titel "Fermi: DX11 done right" stellte NVIDIA die Vorzüge der eigenen Architektur (Tesselation) heraus. In einer Grafik zeigte man die Entwicklung der Geometriefähigkeiten und Shaderperformance der letzten Grafikgenerationen und Fermi (siehe Galerie). Fermi besitzt hier die fünffache Geometrie- und doppelte Shaderperformance verglichen zur GTX285.

Der Rest der Präsentation drehte sich um NVIDIAs 3D Vision, leider hielt man die Präsentation auch in 3D, deshalb haben wir keine weiteren Fotos von der Präsentation. Jerry Shen von ASUS zeigte hierfür das G51Jx-EE mit integriertem 3D-Vision, eine externe Lösung für die Shutter-Sonnenbille ist hier nicht mehr notwendig. Auch zeigte ASUS den EeeTOP All-in-One ET2400 PC, der ebenso integrierte 3D-Vision-Technik besitzt.

Zur GTX465 hatte man noch Folien, in einem PC im Pavillion war allerdings schon ein Rechner mit der neuen Grafikkarte zu sehen. Einen ausführlichen Test zur neuen NVIDIA-Karte präsentieren wir aber bereits hier.

Nach einer 3D-Vision-Präsentation gab NVIDIA bekannt, dass nun auch Sony eine Kamera mit 3D-Vision-Technik vorstellen wird. Neben Panasonic wird es also bald mehrere Kameras geben, die 3D-Fotos knipsen können und mit 3D Vision darstellen können.

Auch zeigte man eine Blu-ray 3D Demo auf den neuen Fermi-Karten, die entsprechende Unterstützung für Blu-ray 3D mitbringen. Mit Cyberlinks PowerDVD wird man diese Videos abspielen können. Alice H. Chang von Cyberlink zeigte den neuen Toystory-3D-Trailer mit dem Cyberlink-Player.

Auch Microsoft war Gast der Pressekonferenz, hier zeigte man Silverlight mit NVIDIAs 3D-Vision.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Computex 2010: NVIDIA Pressekonferenz

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Computex 2019: Der Fokus liegt vor allem auf AMD

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO_NEU

    Am kommenden Montag öffnet die Computex 2019 ihre Pforten. Zeitlich so früh im Jahr wie lange nicht mehr. Bereits Ende Mai ist eine der größten Komponenten-Messen auch schon wieder zu Ende – zumindest für die Presse. Wir als Hardwareluxx erwarten zahlreiche Neuigkeiten - und die... [mehr]

  • Video: be quiet! zeigt das Pure Base 500, das Straight Power 11 Platinum und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_LOGO_2017

    Zur Computex rückt be quiet! vor allem ein neues Einsteigergehäuse in den Fokus: Das Pure Base 500 soll ein kompaktes und trotzdem funktionales ATX-Modell sein. Doch auch bei den Netzteilen gibt es Neuigkeiten.  Das 282 x 503 x 518 mm (B x H x T) große Pure Base 500 bietet genug Platz... [mehr]

  • Phanteks zeigt das Enthoo Luxe 2, Einsteigergehäuse und weitere Neuheiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PHANTEKS

    Bei Phanteks stehen zur Computex die Gehäuse im Vordergrund - allen voran das neue Enthoo Luxe 2. Doch auch aus dem Wasserkühlungssegment und von der Netzteilsparte können wir Neues berichten.  Das Enthoo Luxe 2 wurde eigentlich schon zur CES ausgestellt. Phanteks hat... [mehr]

  • Computex 2019: G.Skill mit neuer RAM-Serie und Eingabegeräten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL

    Auch der taiwanische Hersteller G.Skill ist auf der diesjährigen Computex vertreten und stellt eine ganze Reihe neuer Produkte vor. Hierzu gehört in erster Linie die neue Arbeitsspeicher-Serie Trident Z Neo. Bei besagter Serie werden die Heatspreader in diversen Farben angeboten, allerdings ist... [mehr]

  • Mein Tag auf der gamescom 2019 in Köln

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMESCOM

    Auch dieses Jahr fand wieder die weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele - gemessen an der Ausstellungsfläche und Besucheranzahl - in Köln statt. Die seit 2009 in der Domstadt ansässige gamescom stand ganz im Zeichen des Cloud-Gamings. Hardwareluxx hat sich gleich mit mehreren... [mehr]

  • Thermaltake setzt weiter auf Eleganz und geht unter die Speicheranbieter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Thermaltake kann zur Computex nicht nur neue Gehäuse und Gaming-Möbel auffahren, sondern sogar ein neues Segment in Angriff nehmen: Den Arbeisspeicher-Markt.  Mit dem A500 (Test) bietet Thermaltake ein sehr edles Gehäuse mit Aluminium-Außenhaut und aufklappbaren Glasseiten an.... [mehr]