> > > > CeBIT 2010: mySN packt 6-Kerner Gulftown in ein Notebook

CeBIT 2010: mySN packt 6-Kerner Gulftown in ein Notebook

Veröffentlicht am: von
schenker_mysnDer aus Leipzig stammende Built-to-Order-Hersteller mySN zeigt auf der CeBIT, dass Intels kommender 6-Kerner Gulftown auch im Mobilbereich eingesetzt werden kann. So kommt eine entsprechende CPU in dem Desktop-Replacement-System QXG7 zum Einsatz, das es auf stolze 4,5 kg bringt und im Grunde genommen auf Desktop-Hardware aufbaut. Benchmarks konnten wir leider noch keine laufen lassen, die gebotene Leistung kann sich aber sehen lassen.

Die übrige Ausstattung des 17-Zöllers konnte sich in der Messe-Version natürlich sehen lassen. So kamen insgesamt drei SSDs im RAID-0-Modus zum Einsatz, als Arbeitsspeicher wurden üppige 12 GB verbaut. Entsprechend müsste der Geldbeutel aber natürlich leiden. Nach dem offiziellen Launch der 6-Kern-Extreme-Edition wird es den Core i7-980 Extreme Edition als Option im Konfigurator geben.

mysn_gulftown

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
Na super. Alleine der X58 verbrät schon mehr als manche Mobile-CPU.
#2
Registriert seit: 27.10.2009
Europa
Hauptgefreiter
Beiträge: 155
Gibt es das Dieselaggregat und den Viertakku direkt mit dazu?

Ist genau das richtige für einen mir bekannten Rentner, der kein Platz in seiner Wohnung hat, obwohl nur noch er und seine Frau darin wohnen und er deshalb aus Platzgründen einen Laptop braucht und auch genug Geld hat, als einer, der sein Leben lang bei der Bank gearbeitet hat. :fresse:

Er könnte sich das Teil wohl kaufen. Ich selber greife da eher zum Desktop PC. :D
#3
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Sehr krank, aber der ist nicht mehr mobil!
#4
customavatars/avatar106573_1.gif
Registriert seit: 15.01.2009
Leipzig
Offizieller Schenker Support
Beiträge: 890
Hallo !

Hier geht es auch nicht um Mobilität im Sinne von hohen Akkulaufzeiten.
Dieses Gerät bietet die Möglichkeit die Workstation mobil zu machen.

CPUs mit einer TDP von 130 Watt werden seit 2007 in Notebooks verbaut.

HIER der Gerätetest
#5
customavatars/avatar60458_1.gif
Registriert seit: 20.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Naja, solch ein Gerät muss jeder sehen, wie er will. Ich selbst halte es für unsinnvoll. Aber als mobile Workstation mag es taugen, keine Ahnung ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

    An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

  • Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

    In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

  • RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

    Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

  • Thermaltake zeigt viele Gehäuse und sprachgesteuerte RGB-Beleuchtung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Unseren Besuch bei Thermaltake konnten wir nicht nur nutzen, um verschiedene Gehäuseneuheiten zu entdecken. Nein, Thermaltake zeigte uns auch, wie RGB-Beleuchtung per Alexa mit Sprache gesteuert werden kann. Bei den Gehäusen wird vor allem die Level 20-Reihe massiv ausgebaut. Neben dem... [mehr]

  • Computex 2018: Wenn nicht mit RGB, dann eben Mining

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RGB

    Die Computex 2018 liegt hinter uns und wer auf neue Komponenten in Form von Prozessoren, Grafikkarten und andere große Neuheiten gehofft hat, wurde enttäuscht. Intel hat den Core i7-8086K offiziell gemacht und heimste sich mit einer 28-Kerne/5-GHz-Demo viel Kritik ein. AMD gab einen Ausblick... [mehr]

  • Computex 2018: Der letzte Messetag im Video-Überblick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO

    Über 30 Videos haben wir in der letzten Woche im Rahmen der Computex 2018 abgedreht und veröffentlicht – jeden Tag haben wir die Standgespräche und -Rundführungen übersichtlich am Ende eines jeden Messetages noch einmal aufgelistet. Das tun wir heute nach unserem letzten Messetag zum... [mehr]