> > > > CeBIT 2010: Gigabyte zeigt GA-X58A-UDP7 mit 7x PCIe x16

CeBIT 2010: Gigabyte zeigt GA-X58A-UDP7 mit 7x PCIe x16

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Gigabyte hat auf der CeBIT ein neues Mainboard auf Basis des Intel-X58-Chipsatzes vorgestellt. Das GA-X58A-UDP7 getaufte Mainboard kann dabei aber nicht nur mit dem Sockel 1366 aufwarten, sondern auch gleich mit sieben PCI-Express-x16-Steckplätzen. Möglich wird dies aber nur durch den Einsatz gleicher zweier NVIDIA NF200-Chips. Diese bieten eine Anbindung über 16 PCI-Express-Lanes an das bestehende System und stellen auf der anderen Seite 32 Lanes zur Verfügung. Zusammen mit dem X58-Chipsatz, der 36 Lanes zur Verfügung stellt, kommt man somit auf insgesamt 100 PCI-Express-Lanes, wobei wieder 2x 16 Lanes für die Anbindung der beiden NVIDIA-Chips sowie weiterer Komponenten abgezogen werden muss.

{gallery}/newsbilder/aschilling/Cebit2010/Gigabyte/X58{/gallery}

Inzwischen hat Gigabyte das Mainboard wieder vom Stand entfernt, da es gesondert angekündigt werden soll. Da auch keinerlei Informationen an uns weitergegeben werden, müssen wir aus den Bildern die nötigen Fakten ableiten. So sind zehn SATA-Anschlüsse sichtbar, ebenso einmal PATA. Von der I/O-Blende haben wir leider kein Foto und können so auch keinerlei Aussage über die zur Verfügung stehenden Anschlüsse machen.

Ebenso wenig bekannt ist uns der von Gigabyte angepeilte Termin sowie Preis für das Mainboard.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 28.05.2003

Stabsgefreiter
Beiträge: 345
Das Board gibt es doch schon seit Ende Dezember zu kaufen,
ist aber eine alte News, ich hab das Board doch schon ^^
#3
Registriert seit: 24.09.2009

Matrose
Beiträge: 18
Gigabyte ist eher schwach vertreten auf der Messe. Stand ist eher klein, schlicht und schwer zu finden. Für normale Besucher nicht zu betreten. Das UD-7 wurde schon 2009 vorgestellt und schon zig mal getestet.
#4
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30660
Sagt mir wenn ich mich irre, aber das UD7, welches ihr vermutlich meint, besitzt 2x PCIe x16, 2x PCIe x16 (elektrisch nur x8), 2x PCIe x1 und 1x PCI. Auf dem hier sind aber 7x PCIe x16 zu sehen.
#5
customavatars/avatar64195_1.gif
Registriert seit: 18.05.2007
Norddeutschland
Oberbootsmann
Beiträge: 848
So wie es aussieht hat man bei dem Mainboard 4x PCIe 16x und 3x PCIe 8x (siehe PCIe Slots, die Kontakte sind bei jedem zweiten Slot nur bis zur hälfte bestückt). Das reicht aber auch, da die High End Graka (fast)immer Dualslot sind, müsste man eh jeden zweiten frei lassen.
#6
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5389
Wieso heisst das Board UD7? Es gibt doch schon so ein Board mit weniger PCIe 16x und nur einem 8PIN-Stromanschluss? Auf dem Brett oben steht auch UDP7! Das normale UD7 hat doch 2x PCIe 1x, 1x PCI und 4x PCIe 16x. Das da oben hat 7x PCIe 16!

Ich würde sagen ihr seid da einem Schreibfehler von Gigabytes Infozettel an Stand aufgesessen. Oder nicht? Fragt doch GB auf der Cebit nochmal.:) Das Board oben in der News habe ich jedenfalls so noch nie gesehen. Glaube auch nicht, dass das jemand hier schon im Rechner hat.
#7
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
Da braucht man nicht mal die Kontakte anschauen, steht ja sogar daneben. ;)

Ich frage mich allerdings auch warum GB das Board hier UD7 nennt. Das gibts ja schon. Oder ist das hier nur nen Prototyp?

@Don
Die 100 Lanes sind trotzdem noch falsch.

EDIT:
Jo da steht wirklich UDP7 drauf. GB ist also nur zu blöd das Schild passend zu machen.
#8
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30660
Ja die 100 Lanes sind natürlich falsch. Man muss ja die beiden NVIDIA-Chips und die Anbindung weiterer Komponenten abziehen. Ich gehe gleich noch einmal zu Gigabyte und frage nach.
#9
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30660
Ich hätte da auch mal früher drauf kommen können, aber die CeBIT bringt einen an den Rand der Verzweiflung ;)

Habe die News inzwischen aktualisiert.
#10
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5389
Ist ja klein Problem. :) Der Mainboard-Markt ist ja mittlerweile extrem unübersichtlich und grade Gigabyte macht sich mit seinen Boardbezeichnungen einen Spass drauss, die Leute zu verwirren.

EDIT: Vom Stand entfernt? Ha ich lach mich schlapp. :D Nichtmal Gigabyte kann seine Boards auseinanderhalten. :shot: Ich gehe mal davon aus, dass GB das Brett gegen das Asus Rampage III Extreme und das MSI XPower positionieren will.
#11
customavatars/avatar14763_1.gif
Registriert seit: 29.10.2004
Österreich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4121
das Board verwendet das gleiche Format wie das EVGA Classified 4-way - oder täuscht das

mfg
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

9. bis 10. Dezember: OverClocking World Championship 2017 in Berlin

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HWBOT

Zwischen dem 9. und 10. Dezember werden die neun weltweit besten Overclocker gegeneinander antreten und unter sich den Titel des "Overclocking World Champion 2017" ausmachen. Die Veranstaltung wird von der Organisation HWBOT abgehalten und das Finale in Berlin ist das Ergebnis der der World Tour... [mehr]

RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

Computex 2018: Wenn nicht mit RGB, dann eben Mining

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RGB

Die Computex 2018 liegt hinter uns und wer auf neue Komponenten in Form von Prozessoren, Grafikkarten und andere große Neuheiten gehofft hat, wurde enttäuscht. Intel hat den Core i7-8086K offiziell gemacht und heimste sich mit einer 28-Kerne/5-GHz-Demo viel Kritik ein. AMD gab einen Ausblick... [mehr]

Thermaltake zeigt viele Gehäuse und sprachgesteuerte RGB-Beleuchtung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

Unseren Besuch bei Thermaltake konnten wir nicht nur nutzen, um verschiedene Gehäuseneuheiten zu entdecken. Nein, Thermaltake zeigte uns auch, wie RGB-Beleuchtung per Alexa mit Sprache gesteuert werden kann. Bei den Gehäusen wird vor allem die Level 20-Reihe massiv ausgebaut. Neben dem... [mehr]