> > > > CeBIT 2010: ASUS Xonar Xense – Gaming-Soundkarte mit Kopfhörervorverstärker

CeBIT 2010: ASUS Xonar Xense – Gaming-Soundkarte mit Kopfhörervorverstärker

Veröffentlicht am: von
asusSeit der Einführung der Xonar-Soundkarten im Sommer 2007 macht sich ASUS durchaus einen Namen als Produzent von hochwertiger Audio-Hardware. Bereits heute konnten wir auf der CeBIT ein neues Modell der Xonar-Serie entdecken, die Xonar Xense, die in Kooperation mit Sennheiser daherkommt.

Da die, von uns mit einem Excellent-Hardware-Award ausgezeichnete, Xonar Essence ST zwar über einen Kopfhörer-Vorverstärker und eine Buchse im 6,3-mm-Format verfügte, aber nur ein 2.1-Interface vorweisen konnte, waren Gamer als Zielgruppe außen vor. Die Xonar Xense soll diese Lücke schließen und stellt eine Mischung aus der Xonar Essence-Reihe und der etwas länger verfügbaren Xonar D2 dar.

So besitzt die Karte nicht nur ein schickes EMI-Shield mit Sennheiser-Logo, sondern ebenfalls zwei 6,3-mm-Buchsen (je einen Ein- und Ausgang) und einen Kopfhörervorverstäker. Dieser kommt mit Kopfhörern bis zu einer Impedanz von 600 Ohm zurecht (das ist übrigens der gleiche Wert, den auch die Xonar-Essence-Modelle bezwingen). So lassen sich auch hochwertige HiFi-Kopfhörer nutzen.

asus_xonar_xsense

Damit aber nicht genug, bietet die Xonar Xense ein 7.1-Interface. Da die Slotblende mit den beiden 6,3-mm-Buchsen und einem coaxialen Digitalausgang bereits recht üppig belegt ist, hat ASUS die zusätzlichen Buchsen über eine Kabelpeitsche realisiert, deren Schnittstelle stark an DVI erinnert – Erinnerungen an Razers Barracuda werden da wach.

Leider waren heute noch keine Infos bezüglich Verfügbarkeit und Preis der Karte zu bekommen. Anfänglich wird es die Xense ausschließlich im PCI-Express-Format geben. Der Verdacht liegt aber nahe, dass ASUS – analog zu den bisherigen Xonar-Karten – eine PCI-Version in den kommenden Monaten nachschiebt.

asus_xonar_xsense_2

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
CeBIT 2010: ASUS Xonar Xense – Gaming-Soundkarte mit Kopfhörervorverstärker

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Computex 2019: Der Fokus liegt vor allem auf AMD

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO_NEU

    Am kommenden Montag öffnet die Computex 2019 ihre Pforten. Zeitlich so früh im Jahr wie lange nicht mehr. Bereits Ende Mai ist eine der größten Komponenten-Messen auch schon wieder zu Ende – zumindest für die Presse. Wir als Hardwareluxx erwarten zahlreiche Neuigkeiten - und die... [mehr]

  • Video: be quiet! zeigt das Pure Base 500, das Straight Power 11 Platinum und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_LOGO_2017

    Zur Computex rückt be quiet! vor allem ein neues Einsteigergehäuse in den Fokus: Das Pure Base 500 soll ein kompaktes und trotzdem funktionales ATX-Modell sein. Doch auch bei den Netzteilen gibt es Neuigkeiten.  Das 282 x 503 x 518 mm (B x H x T) große Pure Base 500 bietet genug Platz... [mehr]

  • Phanteks zeigt das Enthoo Luxe 2, Einsteigergehäuse und weitere Neuheiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PHANTEKS

    Bei Phanteks stehen zur Computex die Gehäuse im Vordergrund - allen voran das neue Enthoo Luxe 2. Doch auch aus dem Wasserkühlungssegment und von der Netzteilsparte können wir Neues berichten.  Das Enthoo Luxe 2 wurde eigentlich schon zur CES ausgestellt. Phanteks hat... [mehr]

  • Computex 2019: G.Skill mit neuer RAM-Serie und Eingabegeräten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL

    Auch der taiwanische Hersteller G.Skill ist auf der diesjährigen Computex vertreten und stellt eine ganze Reihe neuer Produkte vor. Hierzu gehört in erster Linie die neue Arbeitsspeicher-Serie Trident Z Neo. Bei besagter Serie werden die Heatspreader in diversen Farben angeboten, allerdings ist... [mehr]

  • Mein Tag auf der gamescom 2019 in Köln

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMESCOM

    Auch dieses Jahr fand wieder die weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele - gemessen an der Ausstellungsfläche und Besucheranzahl - in Köln statt. Die seit 2009 in der Domstadt ansässige gamescom stand ganz im Zeichen des Cloud-Gamings. Hardwareluxx hat sich gleich mit mehreren... [mehr]

  • Thermaltake setzt weiter auf Eleganz und geht unter die Speicheranbieter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Thermaltake kann zur Computex nicht nur neue Gehäuse und Gaming-Möbel auffahren, sondern sogar ein neues Segment in Angriff nehmen: Den Arbeisspeicher-Markt.  Mit dem A500 (Test) bietet Thermaltake ein sehr edles Gehäuse mit Aluminium-Außenhaut und aufklappbaren Glasseiten an.... [mehr]