> > > > CES 2010: Ersteindruck von Lenovo IdeaPad U1 Hybrid

CES 2010: Ersteindruck von Lenovo IdeaPad U1 Hybrid

Veröffentlicht am: von
ces_2010Offiziell beginnt die CES erst am 07.01.2010. Offiziell. Bereits heute (in Las Vegas ist es noch der 05.01.2010 am Nachmittag) gab es nicht nur ASUS' Notebook-Pressekonferenz, von der wir bereits berichteten, sondern auch den Preview-Event „CES Unveiled". Während in erster Linie Firmen aus der Unterhaltungselektronik präsentierten, gab es auch für die PC-Fraktion das ein oder andere zu sehen.

Das Highlight des Unveiled-Events war ohne jeden Zweifel Lenovos IdeaPad U1 Hybrid - das bestätigte auch der an ein Rockkonzert erinnernde Ansturm auf Lenovos Stand. Was im geschlossenen wie im geöffneten Zustand wie ein äußerst schickes dunkelrotes 11,6-Zoll-Slimline-Notebook wirkt, erweist sich als geschickter Zwitter. Das berührungssensitive Display lässt sich abnehmen und als separates Tablet nutzen. Wird der Monitor abgenommen wechselt das Hybrid-IdeaPad zum Skylight-OS, das eine plakative Oberfläche besitzt aber im ersten kurzen „Hands-On" einen recht ruckeligen Eindruck hinterließ.

{gallery}/galleries/news/aschilling/lenovo_tablet{/gallery}

Hardwaretechnisch muss Lenovo natürlich auf einen doppelten Aufbau setzen. Während der eigentliche Slimline-PC auf die von aktuellen Konkurrenten wie Acers Timeline oder MSIs X-Slim bekannte Intel-Architektur setzt, kann man sich zumindest mit einer 128 GB großen SSD von der Konkurrenz abheben. Das abgekoppelte Display besitzt eine Qualcomm Snapdragon-CPU, die für rudimentäre Features genügend Leistung bieten soll.

Noch wird es aber etwas dauern, bis das Lenovo Hybrid-Ideapad in den Handel kommen wird - aktuell ist von rund einem halben Jahr die Rede.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 22.09.2009

Matrose
Beiträge: 13
Sieht ja ganz schick aus. Schade ist aber, daß man auf dem Display nichts erkennen kann, weil es so stark spiegelt. Ist halt leider ein GLARE-Display. Für mich unkaufbar weil unergonomisch.
#2
customavatars/avatar17063_1.gif
Registriert seit: 29.12.2004

Keksjunkie
Beiträge: 31655
Ich find die Idee echt gut! Nur Frage ich wofür man zweimal die Hardware benötigt? Reicht doch wenn alles notwendige im Display untergebracht wäre, a la HP/Compaq TC1000/TC1100.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

Gamescom 2017 weiterhin mit strengen Einlasskontrollen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMESCOM

Die im letzten Jahr erhöhten Sicherheits- und Präventionsmaßnahmen der Gamescom bleiben auch in diesem Jahr bestehen. Wenn vom 22. bis 26. August die weltgrößte Spielemesse wieder in Köln ihre Pforten öffnen wird, dann werden sich Besucher auch in diesem Jahr wieder auf strenge... [mehr]

Last Minute: Toshiba verlost 7x 2 Tickets für die Gamescom

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TOSHIBA

Der Countdown läuft! Fast auf den Tag genau in zwei Wochen öffnet die Gamescom für dieses Jahr wieder ihre Pforten. Wer kurzfristig noch nach Köln fahren und die weltweit größte Spielemesse besuchen möchte, der sollte sich sputen: Teils sind die Vorverkauf- Tickets für einzelne Messetage... [mehr]

350.000 Besucher: Gamescom 2017 mit neuem Rekord

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMESCOM

Am vergangenen Samstag schloss die Gamescom für dieses Jahr wieder ihre Pforten. Von Dienstag bzw. Mittwoch an schlenderten zahlreiche Besucher durch die prall gefüllten, Kölner Messehallen. Nachdem die Spielemesse im letzten Jahr mit rund 345.000 Besuchern einen neuen Rekord... [mehr]

Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

9. bis 10. Dezember: OverClocking World Championship 2017 in Berlin

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HWBOT

Zwischen dem 9. und 10. Dezember werden die neun weltweit besten Overclocker gegeneinander antreten und unter sich den Titel des "Overclocking World Champion 2017" ausmachen. Die Veranstaltung wird von der Organisation HWBOT abgehalten und das Finale in Berlin ist das Ergebnis der der World Tour... [mehr]