> > > > IDF: 10-GBit-Verbindung über Kabel

IDF: 10-GBit-Verbindung über Kabel

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

idf2009Mit der Verbindungstechnik "Light Peak" möchte Intel eine Möglichkeit schaffen, über eine optische Verbindung 10 GBit/s Übertragungsrate an normalen Desktop-PCs zu ermöglichen. Man zeigte hierfür ein Prototypensystem, welches mit der optischen Verbindung einen Videostream mit einer Bandbreite von 8 GBit/s und eine Datenübertragung mit 1 GBit/s gleichzeitig schaffte, ohne dass der Videostream anfing zu ruckeln. Die Technik ist mit mehreren Protokollen zu koppeln, es wäre also möglich, sie auch für Ports wie USB oder PCI-Express zu verwenden - beispielsweise um externe Grafikkarten oder Docking-Stations an Notebooks mit hoher Bandbreite anzukoppeln. Ein entsprechender Router würde sich dann um die Aufsplittung der Signale an die entsprechenden Ports kümmern, mit einem einzelnen Kabel wäre der Anschluss vom Display, externen Grafiklösungen, Ethernet und Peripherie möglich. Die Technik wird allerdings noch nicht in Kürze marktreif, sondern ist noch im Forschungsstadium.

lightpeak

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
\"Man zeigte hierfür ein Prototypensystem, welches mit der optischen Verbindung einen Videostream mit einer Bandbreite von 8 MBit/s und eine Datenübertragung mit 1 MBit/s gleichzeitig schaffte\".
Ich denke es sollte GBit/s heissen ;)
#2
customavatars/avatar102895_1.gif
Registriert seit: 21.11.2008
Bingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 3055
denke auch, sonst könnte man das auch mit ner alten 10Mbit BNC verwirklichen xD
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG: Modulares Gehäuse, neue Gaming-PCs, externe GPU und mehr...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ASUS_ROG

Die Computex 2016 hat in Taipei noch nicht offiziell begonnen und doch haben es einige Hersteller nicht abwarten können und bereits erste neue Produkte vorgestellt. So hat ASUS nicht nur drei neue ZenFones mit drei unterschiedlichen Displaydiagonalen und das ZenBook 3 vorgestellt, sondern nun auch... [mehr]

Alle Computex-Videos im Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/COMPUTEX

In der letzten Woche ist viel passiert in der IT-Welt. Nicht nur, dass AMD recht überraschend seine erste Polaris-Grafikkarte gezeigt hat, auf der Computex gab es zahlreiche neue Produkte zu sehen und den ein oder anderen Ausblick in die Zukunft in Form von Konzeptstudien. Unser Computex-Team,... [mehr]

ASRock zeigt zwei neue X99-Platinen, zwei Mini-Systeme und einen Router

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASROCK_LOGO_2010

Passend zum NDA-Fall der neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel - wie dem getesteten Core i7-6950X - hat auch Mainboard-Spezialist ASRock neben weiteren Produkten mit dem "X99 Taichi" und dem "X99 Gaming i7"  zwei neue LGA2011-3-Platinen auf seinem Stand in Taipei präsentiert. Von der... [mehr]

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

Natürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen... [mehr]

Galaxy S7, G5, MateBook: Der MWC war innovativ, überraschend und enttäuschend

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MWC

Die Tore sind geschlossen, der Tross zieht weiter: Nach vier Tagen MWC stellt sich auch Ende Februar 2016 wie in jedem Jahr die Frage, welcher Hersteller für die größte Überraschung gesorgt, den größten Eindruck hinterlassen oder die Erwartungen enttäuscht hat. Die Antworten sind – anders... [mehr]

CES Asia 2016: Drohnen, Autos, VR und AR dominieren

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/CES_ASIA

Die Aufteilung war bislang klar: Der Anfang des Jahres gehört der CES, der Sommer der Computex. Das passte auch aufgrund der unterschiedlichen Inhalte – in Las Vegas steht traditionell der Bereich Consumer Electronics im Fokus, in Taipeh eher Komponenten. Daran soll sich zumindest vorerst nichts... [mehr]