> > > > IDF: Intel zeigt Clarkdale und Arrandale mit Benchmarks

IDF: Intel zeigt Clarkdale und Arrandale mit Benchmarks

Veröffentlicht am: von

idf2009In einem kleinen Kämmerchen zeigte Intel der Presse bereits den für das vierte Quartal erwarteten Clarkdale-Prozessor erstmals in Aktion. Auch erste Performancezahlen eines Arrandale-Notebooks waren zu sehen. Es sind die ersten offiziellen Performancedaten, die Intel zur Verfügung stellt. Nach unserem ersten Blick auf den Clarkdale Anfang des Monats bestätigen sich also die guten Leistungsdaten des Dual-Core-Prozessors. Wir haben die Informationen aus dem Briefing in dieser News zusammengefasst.

Clarkdale ist ein Mix aus einem 32-nm-Nehalem-Kern und einem 45-nm-Chip, der den Speichercontroller und die Grafik enthält. Diese beiden Chips werden in einem Multichip-Package zusammengefasst und sind per QPI-Interface miteinander verbunden. Clarkdale besitzt ein Dual-Channel-Speicherinterface, im Vergleich zu den Lynnfield- und Bloomfield-Prozessoren ist der Speichcontroller jedoch nicht direkt an den UnCore-Bereich angebunden.

Alle Features des Clarkdales zeigt die folgende Folie:

clarksdale-bench_seite_04s

Intel zeigte neben dem Prozessor auch ein neues Mainboarddesign im ITX-Design:

{gallery}/newsbilder/clarkdale/1/{/gallery}

Auch die integrierte Grafik hat Intel weiter verbessert, um HD-Inhalte umkomprimiert (Blu-ray) ausgeben zu können:

clarksdale-bench_seite_05s

Intel zeigte diverse Demosysteme zur Verdeutlichung der Performance des Clarkdale und Arrandale. Neben einem HTPC, der eine unkomprimierte Blu-ray mit Picture-in-Picture-Wiedergabe ausgab, zeigte man ein Mini-System auf Basis des ITX-Mainboards, das im Idle-Betrieb nur 27 Watt verbrauchte, unter Last sogar unter 70 Watt blieb. Weiterhin zeigte man einen Vergleich zwischen einem Penryn- und einem Arrandale-Notebook mit einer neuen WinZIP-Version, die die AES-NI-Features des Clarkdale unterstützt. Es packte die Dateien mit der Verschlüsselung fast doppelt so schnell.

{gallery}/newsbilder/clarkdale/2/{/gallery}

Zuletzt noch die von Intel zur Verfügung gestellten Benchmarkwerte im Vergleich mit einem Core2 Duo E8500 und einem Core2 Quad Q9400:

clarksdale-bench_seite_08s

clarksdale-bench_seite_09s

clarksdale-bench_seite_10s

clarksdale-bench_seite_11s

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

    An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

  • Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

    In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

  • RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

    Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

  • 9. bis 10. Dezember: OverClocking World Championship 2017 in Berlin

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HWBOT

    Zwischen dem 9. und 10. Dezember werden die neun weltweit besten Overclocker gegeneinander antreten und unter sich den Titel des "Overclocking World Champion 2017" ausmachen. Die Veranstaltung wird von der Organisation HWBOT abgehalten und das Finale in Berlin ist das Ergebnis der der World Tour... [mehr]

  • Thermaltake zeigt viele Gehäuse und sprachgesteuerte RGB-Beleuchtung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Unseren Besuch bei Thermaltake konnten wir nicht nur nutzen, um verschiedene Gehäuseneuheiten zu entdecken. Nein, Thermaltake zeigte uns auch, wie RGB-Beleuchtung per Alexa mit Sprache gesteuert werden kann. Bei den Gehäusen wird vor allem die Level 20-Reihe massiv ausgebaut. Neben dem... [mehr]

  • Computex 2018: Wenn nicht mit RGB, dann eben Mining

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RGB

    Die Computex 2018 liegt hinter uns und wer auf neue Komponenten in Form von Prozessoren, Grafikkarten und andere große Neuheiten gehofft hat, wurde enttäuscht. Intel hat den Core i7-8086K offiziell gemacht und heimste sich mit einer 28-Kerne/5-GHz-Demo viel Kritik ein. AMD gab einen Ausblick... [mehr]