> > > > Gamescom 2009: Zu Besuch bei Razer

Gamescom 2009: Zu Besuch bei Razer

Veröffentlicht am: von

gamescomAuch in diesem Jahr ist Razer, bekannt für seine speziellen Gaming-Mäuse, wieder mit am Start der Gamescom 2009. Neben den zahlreichen Shows und Gewinnspielen schickte man nun auch eine weitere Gaming-Maus ins Rennen. Die Razer Naga verfügt dabei über den 5600 dpi starken Precision-3,5G-Laser-Sensor und kann mit insgesamt 17 Tasten, welche vor allem für MMO-Spieler (Massively-Multiplayer-Online) gedacht sind, aufwarten. Hierfür lassen sich die zwölf Zusatz-Tasten an der linken Seite mit einzelnen Makros versehen. Dank der Add-On-Funktion ermöglicht man dem Spieler aber auch ein einfaches und schnelles Wechseln von Waffen oder Zaubern. Trotz der ungewöhnlich vielen Buttons, soll die 116 x 69 x 41,6 mm große Maus besonders gut in der Hand liegen.

Die neue Razer Naga soll in den kommenden Tagen für etwa 80 Euro im Fachhandel zu finden sein. Einzig in unserem Preisvergleich wurde der neue Gaming-Nager noch nicht aufgenommen.

razer_naga-01

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 29.07.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 152
"Razer Naga" kling ja mal geil...
und 5600 dpi??? :O
meine hat 1600, aber ich glaube das sind ja bald schon solche werte wie bei fensehern (bei dem kontrast zB. 1000000:1 [was ja blödsinn ist])
und ich glaube nicht das man zwischen einer 2000 dpi und der naga einen so großen unterschied merkt.
und das teil sieht aus (von oben) wie ne schlankere razer death adder

nur ich denke, die ist (wegen den 12 tasten an der seite) ja ewig hoch sein o.O

naja mal schaun :D

aber danke für die info
#2
customavatars/avatar71180_1.gif
Registriert seit: 23.08.2007
Troisdorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 318
Ich hatte sie auf der Gamescom am Aion Stand in der Hand. Vollkommen überladen das Ding :D
Wenns die Funktion hätte, könnte man es glatt als Telefon benutzen xD
#3
customavatars/avatar84597_1.gif
Registriert seit: 08.02.2008
Hamm (Westfalen)
Oberbootsmann
Beiträge: 1003
Die 5600dpi sind schon gerechtfertigt, man wird sie auch voll nutzen, aber Softwaremäßig wird man die Beschleunigung unter Windows oder den Spielen herunterregeln, sodass sich das zu 1600-2000dpi Mäusen relativiert ;-)
#4
Registriert seit: 17.01.2005
Würzburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 3310
Mir persönlich währen das ein paar Tasten zu viel.
Auch der Preis ist einfach zu hoch. Ist ja immerhin \"nur eine Maus\"
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

    An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

  • Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

    In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

  • RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

    Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

  • Thermaltake zeigt viele Gehäuse und sprachgesteuerte RGB-Beleuchtung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Unseren Besuch bei Thermaltake konnten wir nicht nur nutzen, um verschiedene Gehäuseneuheiten zu entdecken. Nein, Thermaltake zeigte uns auch, wie RGB-Beleuchtung per Alexa mit Sprache gesteuert werden kann. Bei den Gehäusen wird vor allem die Level 20-Reihe massiv ausgebaut. Neben dem... [mehr]

  • Computex 2018: Wenn nicht mit RGB, dann eben Mining

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RGB

    Die Computex 2018 liegt hinter uns und wer auf neue Komponenten in Form von Prozessoren, Grafikkarten und andere große Neuheiten gehofft hat, wurde enttäuscht. Intel hat den Core i7-8086K offiziell gemacht und heimste sich mit einer 28-Kerne/5-GHz-Demo viel Kritik ein. AMD gab einen Ausblick... [mehr]

  • Computex 2018: Der letzte Messetag im Video-Überblick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO

    Über 30 Videos haben wir in der letzten Woche im Rahmen der Computex 2018 abgedreht und veröffentlicht – jeden Tag haben wir die Standgespräche und -Rundführungen übersichtlich am Ende eines jeden Messetages noch einmal aufgelistet. Das tun wir heute nach unserem letzten Messetag zum... [mehr]