> > > > ASUS mit kabellosem Monitor und 120-Hz-Gerät

ASUS mit kabellosem Monitor und 120-Hz-Gerät

Veröffentlicht am: von
asuscebitASUS zeigt auf der CeBIT zwei interessante neue Monitore. Einerseits stellte man ein kabelloses Modell vor, das via Wireless USB mit Signalen versorgt wird. Ein entsprechender Empfänger ist direkt im Monitor integriert - es sind lediglich zwei Antennen zu sehen. Die Reichweite soll dabei rund 3 Meter betragen. Latenzen konnten wir in einem ersten kurzen Praxistest nicht feststellen. Allerdings muss sich erst noch zeigen, wie ein solches Gerät an einem normalen PC eingesetzt wird, da der primäre Monitor stets über eine normale Verbindung angesprochen werden muss. Als zweite interessante Neuheit präsentierte man einen nativen 120-Hz-Monitor, der sich an die spielende Bevölkerung richten soll. Auch hier sah die Demo äußerst vielversprechend aus - allerdings wird sich erst noch zeigen müssen, ob der Vorteil auch unter realen Bedingungen entsprechend groß ausfällt. Wann die beiden Geräte kommen und was sie kosten werden steht bislang noch nicht fest.

Weiterhin nimmt sich ASUS auch der Ergonomie an und präsentierte zwei höhenverstellbare Monitore, ein Modell mit einer Diagonalen von 22 Zoll und eines mit 24 Zoll. Auch bei ASUS setzt sich das 16:9-Format weiter durch.  Ab dem Sommer sollen wohl keine neuen Geräte mehr mit einem Seitenverhältnis von 16:10 kommen.

asus_cebit_moni_1

asus_cebit_moni_2

asus_cebit_moni_3

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
was soll daran sinnfrei sein , geh mal öfters auf lanpartys dann wird ein 1,5m kabel mal nervig ... , und gerade bei maus und tastatur sind die kabel nervig , auf ner lan hat man meist net so nen riesen tisch wo man sein ganzes zeug unterbringen kann...
#6
customavatars/avatar58910_1.gif
Registriert seit: 26.02.2007
am Nerdpol
Kapitän zur See
Beiträge: 3228
Viel schlimmer als die Kabel/los Diskussion finde ich, dass mit 16:9 jetzt wieder ein neuer Standard im Anmarsch ist und keine 16:10 Displays mehr kommen.
Natürlich hat 16:9 gerade in Hinsicht auf Video bzw. HD Inhalte und Gaming seine Vorteile allerdings soll es auch immer noch Leute geben die an ihren PCs arbeiten - und da kann eine gewisse Höhe schon von Vorteil sein... und nicht jeder hat immer Lust auf Pivot!
#7
customavatars/avatar104207_1.gif
Registriert seit: 12.12.2008
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1776
Was bei einer LAN an einem 1,5m Kabel nervig sein soll, bleibt mir ein Rätsel, ich hatte noch nie Kabelprobleme auf einer LAN.
Und bei Platzproblemen auf der LAN hilft auch keine kabellose Tastatur oder Maus, denn weniger Standfläche, bzw. Bewegungsspielraum hat man mit der kabellosen Technologie auch nicht.

Nichts gegen eine kabellose Maus, oder von mir aus auch noch eine kabellose Tastatur, ein WLAN o.ä., aber ein kabelloser Monitor, der eigentlich seinen fixen Platz am Schreibtisch ist für mich wirklich nicht gerade auf dass ich schon lange warte.
Kabellose Webcam, kabellose Tonübertragung, besonders bei Surrounssystemen, alles sinnvolle Sachen, aber Monitore, naja.
#8
Registriert seit: 10.11.2008

Matrose
Beiträge: 11
das ist mit abstand eines der unnützlichsten dinge die ich je gesehn hab.
ich kann mir auch net vorstellen warum es auf einer lan vorteile verschaffen soll, hatte nie eine situation das ich sagen musste: \"oh nein dieser scheiß 1,5 meter kabel, wäre der monitor doch wireless!\"
vor allem weil der strom ja immer noch übertragen werden muss.
#9
customavatars/avatar82904_1.gif
Registriert seit: 19.01.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4267
Zitat CommanderDuplex;11507978
was soll daran sinnfrei sein , geh mal öfters auf lanpartys dann wird ein 1,5m kabel mal nervig ... , und gerade bei maus und tastatur sind die kabel nervig , auf ner lan hat man meist net so nen riesen tisch wo man sein ganzes zeug unterbringen kann...


Wie oft gehst du denn auf LAN-Partys, dass "Kabelschleppen" zu lästig wird?

Auf dem Tisch brauchste die kabel ja auch nicht zu platzieren, oder haste das zu hause auch?

Bei mir liegen die schön versteckt hinterm Schreibtisch. Nagut, auf LAN-partys würde ich die nicht unbedingt piekfein verstekcne, aber auf dem Boden kannste die doch rumhängen lassen.
#10
customavatars/avatar74880_1.gif
Registriert seit: 14.10.2007
Käbschütztal
Vizeadmiral
Beiträge: 7555
Kabelloser Monitor? Sinnfrei in meinen Augen.
Hab noch nicht mal ne kabellose Maus (finde die selbst mit Kabel teuer genug). Freilich nervt das ganze Verkabeln und Verstecken. Schlimmer sind aber die oft auftretenden Probleme bei der Funkübertragung. Brauch ich mir bloss WLAN anschauen.

Ausserdem stellt Funksignalübertragung immer ein Sicherheitsrisiko dar, das sollte man auch nicht vergessen.

Zu guter letzt noch ein Bildchen für euch als Dankeschön fürs Durchlesen: ;)


NorthCon 2008. Der Pailettenhut ist meiner :fresse:
#11
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15219
naja .... wireless monitor...mh nenene das lieber ne kabel
#12
customavatars/avatar82904_1.gif
Registriert seit: 19.01.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4267
Zitat morgessa;11520690
Kabelloser Monitor? Sinnfrei in meinen Augen.
Hab noch nicht mal ne kabellose Maus (finde die selbst mit Kabel teuer genug). Freilich nervt das ganze Verkabeln und Verstecken. Schlimmer sind aber die oft auftretenden Probleme bei der Funkübertragung. Brauch ich mir bloss WLAN anschauen.

Ausserdem stellt Funksignalübertragung immer ein Sicherheitsrisiko dar, das sollte man auch nicht vergessen.

Zu guter letzt noch ein Bildchen für euch als Dankeschön fürs Durchlesen: ;)

http://www.abload.de/thumb/img_0281_ednnwh.jpg
NorthCon 2008. Der Pailettenhut ist meiner :fresse:


Ein heilloses Durcheinander, aber normal, wenn man nicht aufs Verlegen achtet. Auf einer LAN eh völlig überbewertet :D
#13
customavatars/avatar21627_1.gif
Registriert seit: 07.04.2005
Greifswald
Vizeadmiral
Beiträge: 8132
Der kabellose Monitor ist ja nun wirklich sinnfrei²
Noch mehr unnötiger E-Smog. Zudem kanns da auch wieder Probleme mit der Übertragung geben ... interessant wäre auch der Input-lag :fresse:

Aber der 120Hz Monitor sicher mal was neues, muss man sehen, obs in der Realität dann auch was bringt. Aber soll wohl auch in Richtung Shutterbrille gehen, damit diese wieder nutzbar werden mit TFTs.
#14
customavatars/avatar82904_1.gif
Registriert seit: 19.01.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4267
Als rein optisch aus 2 Meter Entfernung habe ich keinen Unterschied bemerkt zwischen den 60 und 120 Hz
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

9. bis 10. Dezember: OverClocking World Championship 2017 in Berlin

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HWBOT

Zwischen dem 9. und 10. Dezember werden die neun weltweit besten Overclocker gegeneinander antreten und unter sich den Titel des "Overclocking World Champion 2017" ausmachen. Die Veranstaltung wird von der Organisation HWBOT abgehalten und das Finale in Berlin ist das Ergebnis der der World Tour... [mehr]

RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

Thermaltake zeigt viele Gehäuse und sprachgesteuerte RGB-Beleuchtung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

Unseren Besuch bei Thermaltake konnten wir nicht nur nutzen, um verschiedene Gehäuseneuheiten zu entdecken. Nein, Thermaltake zeigte uns auch, wie RGB-Beleuchtung per Alexa mit Sprache gesteuert werden kann. Bei den Gehäusen wird vor allem die Level 20-Reihe massiv ausgebaut. Neben dem... [mehr]

Computex 2018: Wenn nicht mit RGB, dann eben Mining

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RGB

Die Computex 2018 liegt hinter uns und wer auf neue Komponenten in Form von Prozessoren, Grafikkarten und andere große Neuheiten gehofft hat, wurde enttäuscht. Intel hat den Core i7-8086K offiziell gemacht und heimste sich mit einer 28-Kerne/5-GHz-Demo viel Kritik ein. AMD gab einen Ausblick... [mehr]