> > > > Erster Einblick auf dem Cooler-Master-Stand

Erster Einblick auf dem Cooler-Master-Stand

Veröffentlicht am: von

coolermaster_neuIn Halle 21 entdeckten wir den Cooler-Master-Stand. Neben zahlreichen neuen Gehäusen und diverser Weiterentwicklungen, bekamen wir auch das berühmt, berüchtigte Fünf-Platz-System ATCS-840 zu Gesicht. Letzteres wurde dabei in drei-wöchiger Handarbeit zusammengebastelt und schlug mit Materialkosten zwischen 3000 und 3500 Euro - exklusive der Arbeitszeit - zu Buche. Auch seien schon einige Anfragen bei Cooler Master diesbezüglich eingegangen. Unser Hauptaugenmerk lag allerdings bei den Gehäusen. So entdeckten wir den kleineren Ableger des Cooler Master HAF RC-932, welches wir bereits im September schon genauer unter die Lupe genommen haben. An Optik und Kühlkonzept änderte der Hersteller nichts. So besticht das Cooler Master HAF 922 weiterhin mit einer aggressiven Optik und beherbergt insgesamt fünf 5,25-Zoll-Laufwerke und fünf weitere 3,5-Zoll-Geräte. Während an Ober- und Unterseite der 255 x 502 x 558 mm großen PC-Behausung jeweils ein 200- bzw. 140-mm-Lüfter angebracht ist, sorgen in der Front und an der Seite jeweils ein 200-mm-Rotor für den nötigen Durchsatz. An der Gehäuse-Rückseite befindet sich ein weiterer 120-mm-Lüfter. Doch auch am Frontpanel legte der Hersteller Hand an. So befinden sich dort zwei USB-2.0-Schnittstellen, ein eSATA-Port sowie die gängigsten Sound-Anschlüsse. Auch mit dem Cooler Master Gladiator 600 und dem Storm Scout nahm der taiwanesische Hersteller zwei weitere Neulinge in seinem Programm auf. Während sich das Cooler Master Storm Scout dank der speziellen Tragegriffe an Gamer richtet, zielt das Gladiator 600 eher auf User, die schlichtere PC-Gehäuse bevorzugen, ab. Alle drei neuen PC-Behausungen sollen ab April bei Caseking erhältlich sein. Zum Schluss sprang uns auch noch ein CPU-Kühler ins Auge: Der Hyper N520. Mit insgesamt fünf Heatpipes, den zahlreichen Aluminium-Finnen und den beiden 92-mm-Lüftern, soll der Neuling für eine niedrige Prozessor-Temperatur sorgen. Die beiden Rotoren drehen dabei mit etwa 1800 Umdrehungen in der Minute und sollen einen maximalen Schalldruck von 19 Dezibel erzeugen. Auch der 122,4 x 102,5 x 141 mm große Cooler Master Hyper N520, welcher zudem 688 Gramm auf die Waage bringt, soll ab April im Handel erhältlich sein.

 

cebit09_coolermaster_day1-01_k

 

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/cebit09-day1-cm{/gallery}

 

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

    An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

  • Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

    In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

  • RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

    Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

  • Thermaltake zeigt viele Gehäuse und sprachgesteuerte RGB-Beleuchtung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Unseren Besuch bei Thermaltake konnten wir nicht nur nutzen, um verschiedene Gehäuseneuheiten zu entdecken. Nein, Thermaltake zeigte uns auch, wie RGB-Beleuchtung per Alexa mit Sprache gesteuert werden kann. Bei den Gehäusen wird vor allem die Level 20-Reihe massiv ausgebaut. Neben dem... [mehr]

  • Computex 2018: Wenn nicht mit RGB, dann eben Mining

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RGB

    Die Computex 2018 liegt hinter uns und wer auf neue Komponenten in Form von Prozessoren, Grafikkarten und andere große Neuheiten gehofft hat, wurde enttäuscht. Intel hat den Core i7-8086K offiziell gemacht und heimste sich mit einer 28-Kerne/5-GHz-Demo viel Kritik ein. AMD gab einen Ausblick... [mehr]

  • Computex 2018: Der letzte Messetag im Video-Überblick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO

    Über 30 Videos haben wir in der letzten Woche im Rahmen der Computex 2018 abgedreht und veröffentlicht – jeden Tag haben wir die Standgespräche und -Rundführungen übersichtlich am Ende eines jeden Messetages noch einmal aufgelistet. Das tun wir heute nach unserem letzten Messetag zum... [mehr]