> > > > Zu Besuch bei Scythe - Teil 2

Zu Besuch bei Scythe - Teil 2

Veröffentlicht am: von
scythe

Ein neues Jahr, eine neue CeBIT und viele Highlights am Stand von Scythe. Nach wie vor liegt die Kernkompetenz bei Luftkühlern und so schauten wir uns die Neuheiten einmal genauer an.

Den Auftakt gebührt dem Kabuto, ein neuer Top-Flow-Kühler und der Nachfolger des Andy Samurai Masters. Geblieben ist die vernickelte Coldplate mit einem großen Strangkühler und die sechs 6mm Heatpipes, welche nicht mehr vernickelt werden. Stark verändert wurde vor allem das Lamellen-Design, welche in Anlehnung an den Mugen 2 drei geteilt ist und für eine bessere Luftzirkulation sorgen soll.

001

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

002

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Gesamtmaße 124 x 133 x 132 mm (mit Lüfter)
Lüftermaße 120 x 120 x 25mm
Lüfterdrehzahl 0 bis 1.300 U/min, per PWM
Geräuschpegel 0 bis 26,5 dB(A)
Luftdurchfluss 0 bis 74,25 CFM
Lagertyp Gleitlager / Sleeve Bearing
Gewicht 730g
Sockel AMD 754, 939, 940, AM2, AM2+

Intel 478, LGA 775 / 1366

Über einen genauen Preis schweigt man sich noch aus, bei der Verfügbarkeit scheint der April als realistisch, da der Kühler sich schon in der Produktion befindet. Ebenso sind schon Samples an die Presse ausgeliefert worden.

Ebenfalls weiter entwickelt wurde der Zipang, der unter dem Namen Zipang 2 veröffentlicht wird. Auch hier präsentiert Scythe die Aufteilung der Kühllamellen in einzelne Segmente pro Heatpipe. Die Neuerungen liegen eher im Detail, so liegt nun ein 140mm-Kaze-Maru-Lüfter bei. Auch die Montage soll verbessert worden sein. Leider sind weitere Eckdaten noch unbekannt.

003

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

004

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

005

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das ein Nachfolger nicht immer größer wird als sein Vorgänger, beweisen die Japaner beim Katana 3. Statt eines 100mm Lüfters wird nun nur noch ein 92mm Lüfter beigelegt. Fast schon obligatorisch sind die sechs 6mm Heatpipes. In der dritten Generation orientierte sich Scythe eher am Urmodell als am Katana 2, denn nun ist der gesamte Kühlkörper in Schräglage, anstatt nur die Lamellen. Wann der Kühler in den Handel kommt und vor allem zu welchen Preis, ist noch offen.

006

007

Gesamtaße 94 x 108 x 143 mm (mit Lüfter)
Lüftermaße 92 x 92 x 25mm
Lüfterdrehzahl 300 bis 2.500 U/min, per PWM
Geräuschpegel 7,2 bis 31,07 dB(A)
Luftdurchfluss 6,7 bis 55,55 CFM
Lagertyp Gleitlager / Sleeve Bearing
Gewicht 495g
Sockel AMD 754, 939, 940, AM2, AM2+

Intel 478, LGA 775 / 1366

Weiterhin konnten wir vorab am Stand die folgenden Prototypen entdecken.

Der Setsugen VGA-Kühler ist mit einem flachen 120mm Lüfter und unterstützt NVIDIAs schnellsten Single-Chip, die GeForce GTX285:


009

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Den guten Ruf der Ninja-CPU-Kühler-Serie adaptiert Scythe nun auf Grafikkarten, der Ninja VGA Cooler:

008

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch die vorhandenen Lüftersteuerungen bekommen einige Updates.

Die Kaze Q:

010

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Kaze Server:

011

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Computex 2017: Die neuen Gehäuse und Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BE_QUIET_COMPUTEX_03_806C3817DA6249FFA945BED79171A26A

Die Computex ist die wohl wichtigste Komponentenmesse - und entsprechend zahlreich waren dann auch in diesem Jahr wieder die Neuvorstellungen in den Bereichen PC-Gehäuse und Kühlung. Unser Vor-Ort-Team konnte unseren Lesern die meisten Neuheiten gleich in einer ganzen Reihe von Videos... [mehr]

be quiet! zeigt zur Computex zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BEQUIET

Die Computex nutzt be quiet!, um in den unterschiedlichsten Kategorien neue Produkte auszustellen. Wir konnten uns zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler ansehen. Das Highlight ist sicherlich die neue Netzteilserie Straight Power 11. Die einzelnen Modelle decken das Leistungsspektrum... [mehr]

Cooler Master belebt Cosmos- und HAF-Serie und stellt weitere Neuheiten vor...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

Im Test zum Cosmos II 25th Anniversary Edition hofften wir noch darauf, dass Cooler Master die Cosmos-Serie weiter ausbaut. Und tatsächlich hatte der Hersteller zur Computex ein neues Modell. Und auch die beliebte HAF-Serie wird in gewisser Weise wiederbelebt. Doch das sind noch längst nicht... [mehr]

MSI: X299-Lineup, GTX 1080 Ti Lightning Z und GT75VR Titan vorgestellt (inkl....

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Der MSI-Stand auf der Computex war ziemlich gut besucht, allerdings auch nicht ohne Grund. Denn MSI hat zur Computex jede Menge Hardware-Neuheiten mitgebracht und der Öffentlichkeit vorgestellt. So konnten wir uns einen ersten Eindruck auf das X299-Mainboard-Lineup, auf die neue GeForce GTX 1080... [mehr]

250 US-Dollar pro Ticket: Spielemesse E3 öffnet sich für alle

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/E3_LOGO

Die Electronic Entertainment Expo – kurz E3 – in Los Angeles ist eines der wichtigsten Ereignisse der Spielebranche. In den vergangenen Jahren aber hat die Leitmesse an Wichtigkeit verloren – immer mehr Publisher und Hersteller blieben ihr fern und stellten ihre Neuheiten abseits der... [mehr]

CES Asia 2017: Drohnen und VR sind nicht mehr angesagt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CES_ASIA

Im dritten Jahr ist die CES Asia weiter klar auf Wachstumskurs. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Ausstellungsfläche um etwa 20 % vergrößert werden, die Zahl der Aussteller wuchs ebenfalls. Zudem konnten namhafte Unternehmen für Keynotes gewonnen werden. Ein etwas bitterer Nachgeschmack... [mehr]