> > > > Türkei blockiert Wikipedia.org

Türkei blockiert Wikipedia.org

Veröffentlicht am: von

Wie dem Twitter-Account @turkeyblocks gestern aufgefallen ist, hat die türkische Staatsführung angeordnet, die zu Wikipedia gehörigen Seiten in allen Sprachen für die eigenen Staatsbürger zu sperren. Die Sperre wurde im Verlaufe des gestrigen Tages durch ein Gericht bestätigt, wodurch die Blockade rechtens ist. Laut CNN Türk sollen rechtliche und technische Beweggründe die Regierung dazu gebracht haben, die Sperre durchzusetzen.

Internetprovider in der Türkei sind nun dazu verpflichtet, der Anordnung Folge zu leisten und den Nutzern den Zugriff zu verwehren. Wie lange genau die Sperre anhalten und ob sich der Zugang zum freien Wissen nochmal verbessern wird, steht in den Sternen. Im Rahmen des Verfassungsreferendums hat der türkische Präsident Erdogan erneut tausende Beamten entlassen, die in Verdacht stehen, beim Putsch im letzten Jahr mitgearbeitet zu haben.

Die Europäische Union hat indes gestern beschlossen, das Referendum anzuerkennen und die Verhandlungen mit der Türkei fortzuführen.

Social Links

Kommentare (97)

#88
customavatars/avatar215656_1.gif
Registriert seit: 10.01.2015

Bootsmann
Beiträge: 751
[video=youtube;JgEXPDO5tKg]https://www.youtube.com/watch?v=JgEXPDO5tKg[/video]
#89
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11314
Zitat CanisMajoris;25515219
Als ob Du sachlich argumentieren könntest. :rolleyes:

Zumindest argumentiere ich überhaupt...
Und zwar ohne Memes :D
@Sharif
Für 1-Bild memes haben deine übrigens viel zu viel Text, lol.
#90
customavatars/avatar91628_1.gif
Registriert seit: 16.05.2008

Bootsmann
Beiträge: 625
Meinungsfreiheit ist höchst wichtig, dass unterstreichen die Missstände in der Türkei und anderswo.
Aber es ist nicht lösungsführend, sich mit Verschwörungstheoretikern und andern Idioten auseinander zusetzen, die dieses Grundrecht für verfassungsfeindliche, als auch hetzerische Absichten versuchen zu missbrauchen.

Denn dumme & rechte Rhetorik verfolgt hier auch garnicht den Anspruch.

PS: auf anderen seriösen It Plattformen wird deutlich weniger Toleranz für solch intolerante Hetze betrieben.
Man nennt das wohl Anstand, ist aber auch durch die Informationsfreiheit und Grenzen einer guten Netiquette gedeckelt und steht eben genau nicht im Widerspruch zu Informationsfreiheit, da sie diese schützt.
#91
customavatars/avatar215656_1.gif
Registriert seit: 10.01.2015

Bootsmann
Beiträge: 751
Ganz ehrlich Wikipedia, Twitter und Facebook? Für mich sind diese Platformen überhaupt nicht wichtig und ich bin in den 90ern geboren.
#92
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Oberbootsmann
Beiträge: 977
Zitat Sharif;25514378

Mit 600€ Bescheides Leben Führen. Sag mal du hast noch nie in dein Leben Miete gezahlt oder. Was sollen diese Menschen mit 600€ machen.
Miete Zahlen und Rest des Monats von Luft und Wasser Leben oder was.


Kommt drauf an wo man lebt in Deutschland. Und frage mal Studenten die 600€ haben. Die meisten würden sich doch freuen wenn es mehr als 450€ im Monat gibt. Ich habe auch 5 Jahre von 550€ gelebt und damit noch den Unialltag finanziert. Ist alles Möglich.

Zitat Sharif;25514378

Mit 1473€ Monats Gehalt eine Familie zu Ernähren ist einfach unmöglich.


Zu einer Familie kommen meiner Meinung nach immer(meistens) 2 Elternteile, die Geld verdienen können. D.h 3 Kopffamilie
1473€ * 2 + 190€ (Kindergeld) = 3136€ im Monat
Klar gibt es hier Ausnahmen. Dabei gibt es dann aber auch Unterstützungsmaßnahmen vom Amt.

Zitat Sharif;25514378

Wahrscheinlich Leben 70% der Deutschen unterm Armutsgrenze das ist die Wahrheit.

Annahme = Fakt :bigok:
Ok

Zitat Sharif;25514378

Die Statistiken von Arbeitsamt kann man genau so nicht Glauben.


Und warum nicht?

Aber zum Thema.
Der Skandal ist ja nicht, dass Wikipedia geschlossen wurde, sonder das ohne Verhandlung/ Gerichtsbeschluss. Das spiegelt doch etwas die Mentalität wieder, die gerade in der Regierung herrscht. Ob das Bild mit der Schabe echt ist, welches hier gepostet wurde, halte ich für Fragwürdig, da so etwas schnell bei Wikipedia verschwindet. Darum eher Fake. Das ging auch öfter über 9Gag und ähnlichem rum.
Nur würde mich wirklich interessieren warum dieses Portal wirklich geschlossen wurde. In der Türkei werden ja mehrere Seiten gesperrt seitens der Regierung und manchmal frage ich mich, was wird hier alles so gesperrt.
Das die Diskussion hier so ausufert das sich Leute gegenseitig beleidigen kann ich wieder nicht verstehen, jedoch werden solche Schlachten scheinbar heute so geführt.
#93
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Z'ha'dum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2434
Zitat hadhod;25515691
Ganz ehrlich Wikipedia, Twitter und Facebook? Für mich sind diese Platformen überhaupt nicht wichtig und ich bin in den 90ern geboren.


Da gibt es den schönen Ausspruch:

Als die Nazis die Kommunisten holten,
habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Kommunist.

Als sie die Sozialdemokraten einsperrten,
habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Sozialdemokrat.

Als sie die Gewerkschafter holten,
habe ich nicht protestiert;
ich war ja kein Gewerkschafter.

Als sie die Juden holten,
habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Jude.

Als sie mich holten,
gab es keinen mehr,
der protestieren konnte.


Was das bedeuten soll? Wenn man die Grundrechte (nur) deswegen nicht verteidigt, weil man im Moment glaubt nicht darunter zu leiden, macht man den fundamentalen Fehler, die Rechte an sich, für sich und andere aufzugeben.

Hierzulande ist es (noch?) so schön, da können Leute z.B. hier ihren völkischen Mist abladen oder Lügen verbreiten. Man versuche das mal in Staaten wie der Türkei, dann weiß man ganz schnell was Redefreiheit bedeutet.
#94
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4841
Danke @c137. Mal ein wirklich sinnvoller Beitrag.
#95
customavatars/avatar7384_1.gif
Registriert seit: 05.10.2003
Nahe Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 5863
:hail: c137 - super, so sieht es aus!

Aber man es kann es natürlich auch als Einmischung in fremde Interessen sehen und sagen man soll sich sich an die eigene Nase fassen, wenn die Türkei gerade rigoros System-kritische Stimmen zum schweigen bringt und Regierungsbeamte entlässt die nicht das gleiche Parteibuch unterm Kopfkissen liegen haben ;)
#96
Registriert seit: 16.04.2017

Matrose
Beiträge: 29
Wer hunderte Jahre zurück ist, braucht auch kein Wikipedia...
#97
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7356
Und diese Deppen kriegen immer noch Beitrittsgelder von der EU. Wann machen die den Verhandlungen ENDLICH mal ein Ende.. :wall: ^^'
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!