> > > > YouTube schafft 2018 nicht überspringbare Werbeklips mit 30 Sekunden ab

YouTube schafft 2018 nicht überspringbare Werbeklips mit 30 Sekunden ab

Veröffentlicht am: von

youtube 2015YouTube hat eine Änderung seiner Strategie mit Werbeklips bekanntgegeben. Wie die Google-Tochter mitteilt, wird es ab 2018 keine nicht überspringbare Werbeklips mehr mit einer Laufzeit von 30 Sekunden geben. Aktuell werden Nutzer noch gezwungen, Werbeklips von 30 Sekunden anzusehen und erst danach startet das eigentliche Video. Ein Überspringen des Werbeklips ist nur in Ausnahmefällen möglich.

Laut YouTube würde diese Regelung jedoch viele Nutzer abschrecken. Ab 2018 sollen nur noch Werbeklips mit einer Laufzeit von bis zu 20 Sekunden nicht mehr übersprungen werden können. Längere Werbeeinblendungen hingegen können laut YouTube die Nutzer durch einen Klick nach nur wenigen Sekunden überspringen. Mit diesem Schritt möchte die Videoplattform sowohl für Nutzer als auch Werbende eine faire Regelung gefunden haben.

Ob sich das System tatsächlich bewährt und die Anwender durch Werbeklips von maximal 20 Sekunden weniger abgeschreckt werden, bleibt abzuwarten. Zudem sollen die sogenannten Bumper ausgebaut werden. Bei diesem System wird ein Werbeklip mit maximal 6 Sekunden gezeigt und laut YouTube soll das Nutzererlebnis dadurch am wenigsten beeinträchtigt werden.