> > > > Donald Trump möchte Internet mithilfe von Bill Gates schließen

Donald Trump möchte Internet mithilfe von Bill Gates schließen

Veröffentlicht am: von

Präsident USADonald Trump ist wohl einer der am meisten belächelten US-Präsidentschaftskandidaten seit langem, aber auch mitunter der gefährlichste. Neben Forderungen von einem Einreiseverbot von Muslimen und stark rassistischen Äußerungen gegenüber Mexikanern scheint der Milliardär nun das Internet als Ziel entdeckt zu haben. Leider muss man diesem aufkommenden Problem Aufmerksamkeit widmen, da Trump immer mehr potenzielle Wähler versammeln kann.

Konkret geht es in diesem Fall darum, dass Trump das Internet als Möglichkeit für Terroristen sieht, Nachwuchs anzuwerben. Daher möchte Trump die Redefreiheit hinter sich lassen und gleich das gesamte Internet abschalten. Hierfür hat er bereits einen stichhaltigen Plan: Er möchte sich an Bill Gates, dem Gründer von Microsoft und der Bill and Melinda Gates Foundation, wenden, da dieser bestimmt mit ihm einer Meinung ist und die Macht hat, das Internet abzuschalten. Leider ist dies wirklich keine Satire.

JeffBezos

Doch auch ein Seitenhieb auf Amazon-Chef konnte sich Trump nicht verkneifen. So wurde dieser kritisiert, dass er durch die Verluste der Washington Post die Steuerabgaben seines anderen Unternehmens, Amazon, künstlich senkte. Jeff Bezos antwortete in einem Tweet damit, dass er Trump am liebsten in einer Rakete seines Raumfahrtunternehmens Blue Origins stecken und ins All schicken wollen würde.