> > > > Facebook soll bis zu 140 Millionen Fake-Accounts zählen

Facebook soll bis zu 140 Millionen Fake-Accounts zählen

Veröffentlicht am: von

facebookAuf den Tag genau vor zehn Jahren feierte das soziale Netzwerk Facebook seine Geburtsstunde. Heute setzt das Netzwerk innerhalb eines Jahres fast 7,9 Milliarden US-Dollar bei einem Nettogewinn von 1,5 Milliarden US-Dollar um und zählt weltweit 1,23 Milliarden Nutzer, die mindestens einmal im Monat auf die blauen Seiten zugreifen. Doch nicht alle Facebook-Nutzer haben sich unter ihrem echten Namen angemeldet, wie Facebook jetzt in seinem Bericht an die US-Börsenaufsicht SEC zugab. Zwischen 5,5 und 11,2 Prozent sollen aktuellen Schätzungen zufolge Fake-Accounts sein. Laut dem Bericht des Blogs The Next Web soll Facebook zwischen 67,65 und 137,76 Millionen solcher Fake-Accounts zählen.

Mit Prozentzahlen zwischen 4,3 und 7,9 Prozent sollen sogenannte Doppel-Accounts den größten Teil dieser Fake-Accounts ausmachen. Das entspräche immerhin zwischen 52,89 und 97,17 Millionen Konten. Die restlichen Falsch-Accounts sollen nicht für eine Person erstellt worden sein, sondern für Gegenstände, Haustiere oder andere Dinge. Ein geringer Teil von 0,4 bis 1,2 Prozent wurde hingegen nur erstellt, um absichtlich Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen des Netzwerkes zu begehen, beispielsweise um Spam-Nachrichten zu verschicken oder aber andere Nutzer zu beleidigen.

Allerdings betont man, dass das Netzwerk bislang keine Methode gefunden hätte, um Fake-Accounts zuverlässig als solche identifizieren zu können. Ein Grund, weshalb man die Zahlen lediglich als Spanne angibt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar18709_1.gif
Registriert seit: 30.01.2005
Österreich
Leutnant zur See
Beiträge: 1217
Fake-Accounts, 2-Accounts, Facebookgame-Accounts, Test-Accounts, usw... die Zahl an aktiven Nutzern ist bestimmt viel geringer ... Aber welche Firma wäre so blöd und würde das zugeben?
#2
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 26892
seit wann sind accounts wo man nicht seinen vollen namen angeibt fake accounts? die sind schon echt nur nicht richtig ausgefüllt.
#3
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26290
man sollte vielleicht das "bis zu" gegen "mindestens" tauschen :D
#4
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Man sollte "Fake-" durch "echte" ersetzen und die Millionen streichen.
#5
Registriert seit: 09.06.2008

Obergefreiter
Beiträge: 82
Man könnte sagen es gibt also nur 140 Millionen schlaue Facebook User auf der Welt?

Alle anderen waren wirklich so dumm sich mit ihrem richtigen Namen dort anzumelden ;)
#6
customavatars/avatar149396_1.gif
Registriert seit: 29.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 811
Ich habe kein schlechtes Gewissen wenn ich mir 5-6 neue Accounts pro Jahr bei Facebook anlege um mich damit dann bei anderen Webseiten z.B einzuloggen. Früher hat man sich mit einer Wegwerf-eMail Adresse auf seiner Wunsch Webseite schnell registriert heute geht man eben den Weg über einen Facebook Account.
Das Facebook diese Fake Accounts nicht erkennt ist doch deren eigene Schuld. Eingaben wie "adasjkfdhsadjkfhsdajk" sind da ja nicht möglich, außer man will es explizit. Ansonsten läuft da alles über Autovervollständigung.
Spätestens wenn man sich auf ein Land und Stadt festgelegt hat reicht ein Buchstabe und man bekommt von Facebook alle passenden Angaben zur Auswahl. Auch schön das Facebook auf Grund meiner Fakedaten oder besser ihrer Daten auch direkt vorschlägt wenn man kennen könnte. Ruck zuck also noch 3-4 einsame Chinesen, Inder oder sonst wem aus seinem Fake Heimatland zur Freundesliste hinzufügen die auch zu 90% immer bestätigt wird und man ist auf ewig im System verwurzelt. Auch wenn ich die Accounts nie wieder zu realen Zwecken nutzen werde so gebe ich mir doch die größte Mühe und fülle fast alle Angaben möglichst realistisch aus. Gerade bei der Studien und Arbeitgeberlaufbahn musste auch zu Anfang mal die Google Suche oder Wikipedia direkt genutzt werden. Mittlerweile läuft das aus dem "FF" nach meinem System. Facebook will Daten dann soll es auch Daten haben! Ich bin stolz darauf das ich zum Wachstum von diesem Gasperle-Verein beitragen kann ... möge die "Blase" möglichst schnell platzen und Facebook an seinem eigenen Größenwahn zu Grunde gehen.
Die versteckten Tracker die sich wie eine Seuche durchs Netz ziehen werden aber trotzdem weiter aktiv und auch gleich mehrfach geblockt.
#7
customavatars/avatar62443_1.gif
Registriert seit: 19.04.2007
Hamburg Germany
Vizeadmiral
Beiträge: 6146
^^Faceblubb....o0°°°°°
#8
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10863
NEIN.... EHRLICH?

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!