> > > > EHA-Umfrage zu euren Anschaffungen (Gaming-PC zu gewinnen)

EHA-Umfrage zu euren Anschaffungen (Gaming-PC zu gewinnen)

Veröffentlicht am: von

hardwareluxxUnsere News und Tests zu Notebook, Smartphones und PC-Komponenten dienen letztendlich dazu, Euch bei der Entscheidung zum Kauf zu helfen. Ihr fällt eine Kaufentscheidung aber sicherlich nicht nur auf Basis der hier präsentierten Informationen und Ergebnisse. Schlussendlich spielen zahlreiche Gründe eine Rolle.

Bei den genannten Produktkategorien sind aber auch verschiedene Faktoren bei der Beurteilung wichtig. Mal kann das Design eine Rolle spielen, mal die Akkulaufzeit oder das Software-Angebot. Ein Faktor ist auch, wie gut man sich in der jeweiligen Kategorie auskennt. Wer seinen Gaming-PC schon einmal selbst zusammengebaut hat, wird auch keine große Schwierigkeiten bei der Findung des richtigen Notebooks haben. Auf der anderen Seite muss dies aber nicht heißen, dass auch die Wahl des Smartphones leicht fällt.

Eben diese Hintergründe interessieren uns in einer neuen Umfrage im Rahmen der European Hardware Association. Diese besteht aus den Onlinemagazinen Hardwareluxx (Deutschland), KitGuru (Großbritannien), Hardware.info (Niederlande), Geeknetic (Spanien), Hardware Upgrade (Italien), Lab501 (Rumänien), CowCotLand (Frankreich), PurePC (Polen) und SweClockers (Schweden). Zusammen sprechen diese Seiten 22 Millionen Leser pro Jahr an und veröffentlichten 10.000 Artikel in den letzten zwölf Monaten.

Wir bitten euch um ein paar Minuten eurer Zeit, um an der Umfrage teilzunehmen. Versucht die Angaben in der Umfrage bitte so ausführlich wie möglich zu machen.

 


 

 

Zur Hardwareluxx Hardware-Umfrage Mai 2019

 

 

 

 

Als Belohnung gibt es unter allen Teilnehmern ein Komplett-System von PCZentrum zu gewinnen. Das System verwendet folgende Komponenten:

  • Intel Core i5-9600K
  • Gigabyte Z390 UD
  • 16 GB Corsair Vengeance DDR4-3000 (2x 8 GB)
  • NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti
  • 2 TB Seagate Barracuda
  • 256 GB Intel 760p NVMe-SSD
  • Windows 10 Home

Weitere Details und die Option den Gaming-PC neben zahlreichen anderen Systemen direkt zu erstehen, gibt es auf der Webseite von PCZentrum.

Die Teilnahme von Mitarbeitern der teilnehmenden Firmen und der Hardwareluxx Media GmbH ist nicht erlaubt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das gewonnene Produkt kann nicht ausgezahlt werden. Der Gewinner wird per Email benachrichtigt und erhält die Ware im Anschluss zugesendet. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Bei mehreren korrekten Antworten entscheidet das Los. Die Emailadressen werden zu keinem weiteren Zweck als der Kontaktaufnahme für dieses Gewinnspiel genutzt und im Anschluss gelöscht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (33)

#24
customavatars/avatar209202_1.gif
Registriert seit: 08.08.2014
Irgendwo im Nirgendwo
Stabsgefreiter
Beiträge: 332
Ich gehe mal davon aus, dass statt "Hochschulabschluss" "(allg.) Hochschulreife" da stehen sollte?
#25
Registriert seit: 18.04.2009
Aincrad
Kapitän zur See
Beiträge: 3263
Interessant finde ich ja, dass gar nicht nach dem Alter gefragt wurde? Oder hab ich das vergessen?

Ich frage mich allerdings was man mit dem Schulabschluss verknüpfen will... RGB Zeug kaufen nur ... ?
#26
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3632
Na dann mal auf ein Neues :)
Ich muss hier mal anfügen, dass mir bei dieser Umfrage jedes Mal die Frage "Die Karte passt zu meinem Mainboard / den anderen Komponenten" wieder etwas aufstößt. Die ist so einfach viel zu abstrakt! Wie soll man die denn verstehen, worauf bezieht sie sich?

1. Auf technische Aspekte? Völlig redundant, denn wer würde denn schon bewusst eine Grafikkarte kaufen, die viel zu schnell ist im Verhältnis zur CPU oder mehr Strom benötigt als sein Netzteil liefern kann?
2. Auf mechanische Aspekte? Auch sinnlos, denn wer kauft eine Grafikkarte die nicht ins Gehäuse rein passt?
3. Auf optische Aspekte? Ebenso redundant, denn der optische Aspekt wird im selben Fragenblock bereits an anderer Stelle zu Genüge abgefragt.
4. Auf die selbe Marke? Auch das wird schon gesondert erfragt.

Alle naheliegenden Interpretationen sind somit logisch ausgeschlossen; woher soll man also an dieser Stelle wissen, was da denn "passen" soll?
#27
Registriert seit: 11.12.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 153
so, diesmal hats geklappt.

direkt mal meinen senf abgeben. mein pc muss:
- im idle unhoerbar sein
- im betrieb dunkel bleiben
- guten linux support bieten
- ueber einen grossen monitor mit IPS/VA panel und hoher aufloesung verfuegen
- selbstverstaendlich wird auf LAN und SSD-only gesetzt
#28
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1518
Ich mache da nicht mit, gebe ihnen aber gerne meine Pläne für die nächsten 100 Jahre zum Thema neue Hardwareanschaffungen bekannt: K-E-I-N-E.
Ich werde nie wieder einen neuen PC kaufen.
Viel Spaß jetzt damit ihr BWL Fuzzies :D
#29
Registriert seit: 25.04.2019

Matrose
Beiträge: 1
Nun. Ich möchte nur mal erwähnen, dass "Arbeitsloss" in der letzten Frage wohl 1 S zu viel hat. - Auch die frage, wieviel mein nächstes Handy kosten wird, ist etwas verwirrend gestellt.
#30
Registriert seit: 18.04.2009
Aincrad
Kapitän zur See
Beiträge: 3263
Stimmt, die Frage fand ich auch etwas seltsam. Zumal ich das eh nicht weiß, da ich mir eben nicht alle 2 Jahre ein neues Smartphone kaufe und mein aktuelles für mich erst 1 Jahr alt ist und hoffentlich noch min. 3 Jahre hält.
#31
customavatars/avatar199564_1.gif
Registriert seit: 02.12.2013
München
Fregattenkapitän
Beiträge: 2730
Zitat
5. Wie wahrscheinlich ist es, dass Du diese Komponenten in den kommenden 12 Monaten gekaufen wirst?

:wink:
#32
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 7505
Einige Fehler sind noch drin, aber halb so wild :)

Doktor ist kein Abschluss - gemeint ist eher Staatsexamen.
#33
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1518
Ich mache da nicht mit da ich eh kein Interesse an so ner Kiste habe, die Umfrage habe ich aber mal wahrheitsgemäß ausgefüllt. Die sollen ruhig wissen das es bei mir nichts zu holen gibt. Geplante Ausgaben für neue Hardware die nächsten Jahrzehnte: 0€. Abgesehen von externen Speichermedien oder Eingabegeräten werde ich nie wieder Hardware neu kaufen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!