> > > > Pimp my Asgard: Ein kleiner Zwischenbericht

Pimp my Asgard: Ein kleiner Zwischenbericht

Veröffentlicht am: von

caseking"Pimp my Asgard!" - So lautete das Motto unseres Moddings-Contests, welcher in Kooperation mit Caseking.de und Xigmatek Mitte Oktober ins Leben gerufen wurde. Nach rund fünf Wochen Arbeitszeit wollen wir an dieser Stelle nun einen kleinen Blick auf die Projekte der 20 Teilnehmer werfen. Auch wenn wirklich alle Teilnehmer bislang großartige Arbeit geleistet haben und uns die Entscheidung am Ende des Contests sicherlich nicht einfach fallen wird, haben wir uns drei Tagebücher einmal genauer angesehen. So hat [plxmd]Benny sein Asgard-Gehäuse komplett in Jeans-Stoff gehüllt und diesen mit Xigmatek-Logos bestickt. Auch wenn es eigentlich jedem klar sein sollte, dass das Gehäuse nicht in die Waschmaschine oder den Trockner gehört, hat der Modder ein kleines Etikett mit Pflegehinweisen kreiert. Derzeit wird das Projekt mit bunten LEDs versorgt und auch das Innere aufgemöbelt. Eine ganz andere Idee hat hingegen Raceface mit seinem Project "Good and Evil". Hierbei wurde bislang vor allem der Gehäuse-Deckel aufgewertet. Während das originale Asgard hier einen langweiligen schwarzen Look bietet, zieren jetzt zwei Xigmatek-"X" den Deckel. Auch das I/O-Panel wurde funktionell dorthin verlegt. Dass man nicht nur am Gehäuse arbeiten sollte, das zeigt unser User Blah123. Dank einer kleinen Plexiglasscheibe am Grafikkartenkühler, kann man ab sofort einen Blick in das Innere des Kühlers werfen. Außerdem ist auf dem Lüfter ein Xigmatek-Aufkleber zu finden. Wer weiß, vielleicht baut der Hersteller dadurch sein Sortiment in nächster Zeit weiter aus?

 

Bilder aus den Worklogs der Teilnehmer:

Die folgende Gallerie zeigt nur einen Bruchteil des gesamten Bildmaterials, weswegen sich ein Blick in die einzelnen Worklogs in unserem Forum auf jeden Fall lohnt.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/pimp-my-asgard-09-zwischenbericht-01{/gallery}

Die Teilnehmer haben noch bis zum 13. Dezember um 20:00 Uhr Zeit ihr Werk zu vollenden. Sicherlich werden gerade auf der Zielgeraden noch einige Probanden richtig Gas geben.

Das Hardwareluxx-Team wünscht allen Teilnehmern weiterhin viel Spaß beim Modden und gutes Gelingen bei der Umsetzung der Pläne!

caseking_xigmatek_modding09-02


Die Teilnehmer:

TravelMate93 [plxmd]Benny Pulsdoppler climbing93
Losmile Case_Modder MoeJoe feelixh
nforce007 Tiuz JustMe2p Sonic3x
Raceface Blah123 fhantastic GrApHiQs
Sixtees blezer15 J1nX3rS flix29

 

Gewinne:

  • 1. Preis: Ein Einkaufsgutschein über 300 EUR bei Caseking.de einzulösen + ein Jahres-Abo der Hardwareluxx [printed]
  • 2. Preis: Xigmatek Midgard & Xigmatek Thor's Hammer + ein Jahres-Abo der Hardwareluxx [printed]
  • 3. Preis: Xigmatek Thor's Hammer Overclocker Edition + ein Jahres-Abo der Hardwareluxx [printed]

Ablauf:

  • Start am 19. Oktober 2009
  • Ende des Wettbewerbs ist am 13. Dezember um 20:00 Uhr
  • Öffentliche Abstimmung über die schönsten zehn Gehäuse
  • Interne Abstimmung des Gewinners
  • Vierter Advent 2009: Bekanntgabe des Gewinners

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar41829_1.gif
Registriert seit: 20.06.2006
Zwickau
Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Benny\'s Mod sieht klasse aus...aber ist man ja auch nicht anders gewohnt.
Aber die anderen beiden sind auch nicht schlecht
#2
customavatars/avatar39039_1.gif
Registriert seit: 22.04.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1896
Mir persönlich wird es sehr schwer fallen einen wirklichen Favoriten zu ermitteln.
Die Cases werden von allen Teilnehmern schon sehr gut, wobei einige durch handwerkliche Fähigkeiten und oder durch Innovationen hervorstechen.
Ich empfehle jedem der es noch nicht getan hat einen Blick zu riskieren.
#3
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14571
Zitat mapim;13418249
Mir persönlich wird es sehr schwer fallen einen wirklichen Favoriten zu ermitteln.
Die Cases werden von allen Teilnehmern schon sehr gut, wobei einige durch handwerkliche Fähigkeiten und oder durch Innovationen hervorstechen.
Ich empfehle jedem der es noch nicht getan hat einen Blick zu riskieren.

Uns geht es da nicht anders. Die Jungs leisten wirklich hervorragende Arbeit! :bigok:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!