1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tests
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Storage
  8. >
  9. Kurztest: Kingston DataTraveler Ultimate 3.0 G2 32GB

Kurztest: Kingston DataTraveler Ultimate 3.0 G2 32GB

Veröffentlicht am: von

teaserSpeicherkapazität wird immer günstiger und benötigt gleichzeitig immer weniger Platz, sodass inzwischen sogar USB-Sticks mit 64 GB und mehr verfügbar sind. Diese über ein USB-2.0-Interface zu füllen wäre allerdings alles andere als ein Vergnügen, limitiert die „High-Speed"-Variante des USB-Interfaces in der Praxis doch schon bei 25-30 MB/s. Mit der Einführung von USB 3.0 wurde dieser Flaschenhals glücklicherweise abgeschafft, über die „SuperSpeed"-Variante von USB lassen sich Daten mit bis zu 500 MB/s übertragen – vorerst ausreichend für jeden Speicherstick. In diesem Kurztest schauen wir uns den DataTraveler Ultimate G2 getauften USB-Stick mit 32 GB und USB 3.0 von Kingston an.

Kingston-DTU-32GB-001

Der Kingston DataTraveler Ultimate G2 gehört unter den USB-Sticks nicht zu den kompaktesten, mit einer physikalischen Größe von 73,70 x 22,20 x 16,10 mm sollte er allerdings noch problemlos in die meisten Hosentaschen passen. Das Gehäuse besteht aus Aluminium sowie Kunststoff und fühlt sich sehr wertig an. Die Schutzkappe rastet zuverlässig ein, sodass ein versehentliches Verlieren der Kappe ausgeschlossen werden kann. Ist der USB-Stick in Gebrauch, lässt sich die Kappe zur sicheren Verwahrung auf die Rückseite des Sticks stecken. Eine blaue LED, die sich ebenfalls in der Rückseite des Sticks befindet, leuchtet bzw. blinkt bei Zugriff auf den USB-Stick, befindet sich der Stick im Leerlauf, ist die LED aus.

cdm_4k

cdm_512k

cdm_seq

as_copy

Die gemessenen sequenziellen Transferraten übertreffen die Herstellerangaben (100 MB/s lesen, 70 MB/s schreiben an USB 3.0) leicht, wer hauptsächlich mit großen Dateien (im Megabyte-Bereich) arbeitet, wird die Geschwindigkeit des DataTraveler Ultimate G2 in Verbindung mit USB 3.0 zu schätzen wissen. Sollen hauptsächlich sehr viele kleine Dateien gespeichert werden, geht dem DataTraveler jedoch deutlich die Puste aus, was allerdings typisch für sehr viele USB-Sticks ist.

Kingston-DTU-32GB-003

Kingston stattet den DataTraveler Ultimate G2 mit einer fünfjährigen Garantie aus und verspricht kostenlosen technischen Support. Der Preis der hier getesteten Version mit 32 GB liegt bei knapp 60 Euro. Als Alternative bietet sich hier eine günstige SATA-SSD mit externem USB-3.0-Gehäuse an, was als Vorteil hat, dass man auch kleine Dateien (einigermaßen) schnell schreiben kann. Hosentaschentauglich ist diese Konstruktion dann allerdings nicht mehr. Die Entscheidung zwischen Geschwindigkeit und Platzbedarf muss letztendlich jeder nach seiner persönlichen Vorliebe treffen, sodass an dieser Stelle keine eindeutige Empfehlung möglich ist.

Weitere Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Synology DSM 7.0: Ein erster Überblick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY-DS1621+

    Advertorial / Anzeige: Ein NAS ist nur so gut wie sein Betriebssystem - das mussten wir in Tests schon oftmals feststellen. Vorreiter der Integration von Funktionen und Optimierung seines Betriebssystems ist Synology. Längere Zeit musste auf eine Aktualisierung des DiskStation Manager (DSM)... [mehr]

  • Synology ändert die Richtlinie zur Verwendung von Festplatten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY

    Mit der Markteinführung eigener Festplatten, unter der Artikelbezeichnung HAT5300, hat Synology eine Änderung ihrer Richtlinien zum Betrieb der größeren Enterprise-Produkte bekannt gegeben. Bisher war es bekanntermaßen so, dass Synology – ähnlich wie andere Hersteller – eine... [mehr]

  • Samsung SSD 870 EVO im Test: Der neue SATA-Standard

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VORSCHAU_SAMSUNG_SSD_870_EVO_02

    Ob zuletzt mit der SATA 870 QVO oder der NVMe 980 PRO - auch wenn Samsungs Solid State Drives der jüngeren Vergangenheit stets im Gesamtpaket überzeugen konnten, die immense Erwartungshaltung an den Branchenprimus war meist deutlich höher. Nun schickt sich Samsung an, mit der SSD 870 EVO eine... [mehr]

  • Rekordjagd mit der WD_Black SN850 im RAID: An die Grenzen von PCIe4

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WD_BLACK_SN850_ASUS_HYPER-CARD_TEASER

    Bei Hardwareluxx haben wir gerne ein Auge für ausgefallene und besonders leistungsstarke Hardware, die an die Grenzen aktueller Standards geht - oder darüber hinaus. Die Western Digital WD_Black SN850 konnte uns daher bereits im Einzeltest überzeugen, immerhin war das Limit von PCIe4 x4... [mehr]

  • Samsung SSD 980 im Test: Ohne DRAM keine Empfehlung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_SSD_980_03_8FDB31896A1A4FA492D33C5BD0DBC9B3

    Etwas überraschend erscheint nach Einführung der Samsung SSD 980 PRO nicht die mit Spannung erwartete EVO oder gar QVO, sondern lediglich die 980. Eine SSD ohne Namenszusatz, lediglich mit dem Seriennamen der Samsung 980. Doch nicht nur der Namenszusatz fiel dem Rotstift zum Opfer, sondern auch... [mehr]

  • Gewinnspiel: Wir verlosen zwei IronWolf-Festplatten mit je 10 TB von Seagate!

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SEAGATE_IRONWOFL_PRO_18TB_GEWINNSPIEL

    Ostern naht - und so auch unser Ostergewinnspiel in diesem Jahr. Während letzteres am 29. März startet, haben wir ein schönes Warm-Up für Euch. In Zusammenarbeit mit Seagate verlosen wir ab sofort ein richtig dickes Festplatten-Paket für die NAS-Systeme unserer Leser. Mit etwas Glück kann man... [mehr]