1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tests
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Unschlagbare Kombination: MSI MPG Z590 GAMING und MPG CORELIQUID K360

Unschlagbare Kombination: MSI MPG Z590 GAMING und MPG CORELIQUID K360

Veröffentlicht am: von

Advertorial / Anzeige:

msi z590 adv teaserDie neusten Intel-Core-Prozessoren der 11. Generation wurden kürzlich angekündigt und stehen natürlich wie jede neue CPU-Generation im Mittelpunkt des Interesses. Mit dem MPG Z590 GAMING und der MPG CORELIQUID K360D bietet MSI ein Duo, das dabei hilft, die bestmögliche Leistung mit den neuen Prozessoren zu erzielen. Wir zeigen anhand von Messungen, dass MSI die Temperatur-Entwicklung von CPU, SSD und Spannungswandlern dank einer durchdachten Lösung zu jedem Zeitpunkt im Griff hat.

Jetzt, da die Intel-Core-Prozessoren der 11. Generation im Handel verfügbar sind, beginnt die Suche nach einem passenden Motherboard und Kühler. Zwei häufige Probleme, die wir bereits in Bezug auf die aktuelle CPU-Generation kennen, sind ihr Stromverbrauch und ihre thermischen Herausforderungen. Entsprechend sollte das restliche Setup auf die Gegebenheiten angepasst werden, um bestmöglich gerüstet zu sein.

Doch wie sollten Gamer die am besten geeignete Hardware-Konfiguration wählen? Wer nicht auf das Geld achten muss, kann natürlich sehr weit oben ins Regal greifen und sich teure High-End-Lösungen kaufen. Doch es geht auch vernünftiger: Wenn gestreamt, Videos bearbeitet oder Online-Spiele gezockt werden sollen, bietet die Kombination aus Intel Core i7-11700K, MSI MPG Z590 GAMING CARBON WIFI und MSI MPG CORELIQUID K360 eine gelungene und durchdachte Ausstattung mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer darüber hinaus noch ein paar Euro sparen möchte, kann sich allerdings auch einmal das umfangreiche B560-Lineup von MSI sowie die CORELIQUID 360R ansehen, die für viele Anwendungszwecke eine gelungene Kombination darstellen.

MPG Z590 GAMING CARBON WIFI

Das MPG Z590 GAMING CARBON WIFI ist ein durchdachtes Z590-Mainboard, das den Leistungsanforderungen der neusten Intel-Core-Prozessoren der 11. Generation gerecht wird. Mit insgesamt 16 Phasen des Duet-Rail-Power-Systems verfügt das Mainboard über einen starken und leistungsfähigen VRM-Bereich. Es enthält außerdem die MSI-eigene Core-Boost-Technologie, die eine schnellere und ununterbrochene Stromabgabe an die CPU ermöglicht. Passend dazu wird das PCB aus sechs Layern inklusive verstärktem Kupfer gefertigt.

Die Grundlage für eine gute Kühlung wird bereits vom Mainboard gelegt. So setzt MSI unter den Passivkühlern auf ein 7-W/mK-MOSFET-Wärmeleitpad, das für eine bessere Wärmeübertragung zum Kühler sorgt. Der passive VRM-Kühlkörper ist großzügig dimensioniert, sodass es auch hier keine Probleme gibt. Passend zur MPG CORELIQUID K360 wurde ein Anschluss für Pumpen integriert, sodass diese komfortabel über das BIOS und das MSI Center gesteuert werden kann.

Damit den PCIe-Slots auf dem Board auch dann nichts passiert, wenn große und schwere Grafikkarten eingesetzt werden, verbaut MSI seine Steel-Amor-Lösung. So wird das Z590 GAMING CARBON WIFI vor Biegeschäden und EMI geschützt. Das MPG Z590 GAMING CARBON WIFI ist mit dem aktuellen WIFI 6E und Intel 2.5 LAN ausgestattet, die schnellste Netzwerkverbindungen bereitstellen können. 

Gleichzeitig ist das Board mit drei Sätzen von M.2-SSD-Steckplätzen ausgestattet, von denen einer PCIe 4.0 unterstützt, was sicherlich eines der Highlights der neuen Intel-Generation ist. Hier setzt MSI ebenfalls auf eine bestmögliche Kühlung und verbaut den M.2 Shield Frozr, eine passive Kühllösung für aktuelle M.2-SSDs.

Die technischen Eigenschaften des MSI MPG Z590 GAMING CARBON WIFI
Hersteller und
Bezeichnung
MSI
MPG Z590 GAMING CARBON WIFI
Mainboard-Format ATX
CPU-Sockel LGA1200 (für Comet Lake-S und Rocket Lake-S)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
2x 8-Pin EPS12V
1x 6-Pin PCIe
CPU-Phasen/Spulen 18 Stück (16+1+1)
17x Renesas RAA220075R0 (VCore + GT, 75A)
1x OnSemi NCP252160 (SA, 60A)
Preis Ab 306 Euro
Webseite MSI
 
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z590
Speicherbänke
und Typ
4x DDR4 (Dual-Channel),
bis effektiv 5.333 MHz
Speicherausbau max. 128 GB UDIMM Non-ECC
SLI / CrossFire SLI (2-Way)
CrossfireX (3-Way)
 
Onboard-Features
PCI-Express-Slots 2x PCIe 4.0 x16 (x16/x8) über CPU (*1)
1x PCIe 3.0 x16 (x4) über Intel Z590
2x PCIe 3.0 x1 über Intel Z590
SATA(e)-, SAS-
und M.2/U.2-Schnittstellen
6x SATA 6GBit/s über Intel Z590
1x M.2 M-Key (PCIe 4.0 x4 über CPU) (*1)
2x M.2 M-Key (PCIe 3.0 x4 über Intel Z590, 2x shared)
USB 1x USB 3.2 Gen2x2 über Intel Z590
4x USB 3.2 Gen2 über Intel Z590
4x USB 3.2 Gen1 über Intel Z590
8x USB 2.0
Grafikschnittstellen 1x DisplayPort 1.4
1x HDMI 2.0b
WLAN / Bluetooth WiFi 802.11a/b/g/n/ac/ax über Intel Wi-Fi 6E AX210,
Dual-Band, max. 2,4 GBit/s, Bluetooth 5.2 (*2)
Thunderbolt -
LAN 1x Intel I255-V 2,5-GBit/s-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC4080
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
LED-Beleuchtung I/O-Panel- und PCH-Bereich
1x 4-Pin RGB
2x 3-Pin ARGB
2x 3-Pin Corsair-RGB
FAN- und
WaKü-Header
1x 4-Pin CPU-FAN-Header
1x 4-Pin Water-Pump-Header
6x 4-Pin System-FAN-Header
Onboard-Komfort Status-LEDs
LED-Switch
Debug-LED
Flash-BIOS-Button
Herstellergarantie 3 Jahre (nur über Händler)
Hinweise:
(*1): PCIe 4.0 ist nur in Verbindung mit einer Rocket-Lake-S-CPU nutzbar. Ohne eine Rocket-Lake-S-CPU ist zudem der oberste M.2-Steckplatz unbrauchbar.
(*2): Wi-Fi 6E und Bluetooth 5.2 werden erst mit Windows 10 Version 21H1 offiziell unterstützt.

MPG CORELIQUID K360

Um die starke Leistung des Intel Core i7-11700K jederzeit nutzen zu können, spielt neben dem VRM-Design des Mainboards der CPU-Kühler einen entscheidenden Faktor. Was die MPG CORELIQUID K360 von anderen Flüssigkeitskühlern abhebt, ist ihre Kühlleistung. 

Die MPG CORELIQUID K360 verwendet MSIs exklusiven TORX FAN 4.0 auf einem 360-mm-Radiator, der einen starken Luftstrom zum Radiator für eine schnelle Kühlung erzeugen kann. Der CPU-Kühler verfügt außerdem über einen 60-mm-TORX-FAN-3.0. Der TORX FAN 3.0 wird zur zusätzlichen Kühlung der CPU verwendet und kühlt gleichzeitig die M.2-SSD und den VRM-Bereich. Damit sorgt er bei den umliegenden Komponenten für eine verbesserte Temperatur. Bei der Nutzung von Wasserkühlungen heizt sich gerade dieser Bereich durch den fehlenden Luftstrom des CPU-Kühlers oftmals auf, sodass eine zusätzliche aktive Luftkühlung an dieser Stelle einen signifikanten Vorteil bietet - gerade bei der 11. Core-Generation. 

Die MPG CORELIQUID K360 ist zudem ein echter Hingucker. Dafür sorgen nicht nur die drei RGB-beleuchteten TORX-4.0-Lüfter auf dem Radiator, sondern auch der CPU-Wasserkühler selbst. Dieser verfügt über ein 2,4 Zoll großes Display, das verschiedenste Systeminformationen oder auch einfach nur ein Foto darstellen kann.

Die volle Kontrolle wird über das MSI Center geboten. Dort können individuelle Lüfterkurven erstellt werden, wobei sich jeder der verbauten Lüfter individuell ansteuern lässt. Für einen möglichst leisen Idle-Betrieb kann so beispielsweise nur ein Lüfter laufen, während bei einer moderaten Last die zwei weiteren Lüfter langsam drehend zugeschaltet werden und erst beim Erreichen einer Schwellentemperatur schneller arbeiten. Im GI-Mode werden die Drehgeschwindigkeiten der verschiedenen Lüfter und die Pumpengeschwindigkeit vollkommen automatisch justiert. Gleichzeitig kann die RGB-Beleuchtung individuell angepasst und mit anderen MSI-Geräten abgestimmt werden.

Spezifikationen
KühlernameMSI MAG CoreLiquid 360R
Kaufpreis rund 222 Euro
Homepage de.msi.com
Kühlertyp All-in-One Wasserkühlung mit 360-mm-Radiator
Maße Radiator (ohne Lüfter) 394 x 120 x 27 mm (L x B x H)
Material Bodenplatte: Kupfer
Radiator: Aluminium
Schläuche 40 cm Länge, textilummantelt
Serienbelüftung 3x 120 mm PWM, 0 - 2.000 U/min
Pumpendrehzahl 2.800 U/min
Sockel AMD: AM4, FM2(+), M1, AM3+, AM2(+), TR4, sTRX4, SP3
Intel: LGA 115x, 1200, 1366, 2011(-3), 2066

Der Temperatur-Test

Für den Temperatur-Test wurden sowohl das MPG Z590 GAMING CARBON WIFI als auch das MPG CORELIQUID K360 im Testaufbau verwendet. Es wurde die Leistung mit dem Intel Core i7-11700K getestet, um zu sehen, ob die MPG CORELIQUID K360 in der Lage ist, genügend Kühlleistung zu liefern. zum Test wurde auf Cinebench und AIDA64 zurückgegriffen, um die CPU, den VRM-Bereich und die M.2-SSD maximal auszulasten.

Mit Cinebench R20 haben wir ermittelt, dass die CPU - je nach Modus der Wasserkühlung - bei einem Kerntakt von 4,6 GHz maximal 75 bis 77 °C warm wird. Wie zu erwarten, ist die CPU-Temperatur im Gaming-Modus am niedrigsten und im Silent-Modus am höchsten. Darüber hinaus kann die Core-i7-11700K-CPU mit Übertaktung sogar auf 5,0 GHz beschleunigt werden.

Der Wasserblock des MPG CORELIQUID K360 besitzt den eingebauten TORX FAN 3.0, der bei der Wärmeabfuhr der Spannungswandler und der M.2-SSDs hilft. Wir gehen entsprechend davon aus, dass die MPG CORELIQUID K360 ausreichend dimensioniert ist, um die wichtigsten Bereiche angemessen zu kühlen. Um dies zu belegen, wurden die Temperaturen der Spannungswandler und der M.2-SSDs gemessen, wenn das System mit AIDA 64 getestet wird. Die Temperatur der Spannungswandler ist mit 57 °C am niedrigsten, wenn der Lüfter eingeschaltet ist. Im Vergleich zu den 74 °C, wenn der Lüfter ausgeschaltet ist, wird die Temperatur um 23 % reduziert.

VRM-Temperatur

° C
weniger ist besser

Als nächstes stand die Temperatur der M.2-SSD im Mittelpunkt. Wenn der Lüfter eingeschaltet ist, liegt die niedrigste Temperatur bei 63 °C. Im Vergleich zu 80 °C bei ausgeschaltetem Lüfter, wird die Temperatur der M.2-SSD um 21 % optimiert. 

M.2-SSD-Temperatur

° C
weniger ist besser

Die Testergebnisse zeigen, dass die MSI MPG CORELIQUID K360 zusammen mit dem TORX FAN 3.0 im Wasserblock die Temperatur der Spannungswandler und der M.2-SSD effektiv reduzieren kann. Das wirkt sich positiv auf die Stabilität und die Übertaktungsfähigkeit von CPU und Speicher aus.

Fazit

Anhand der Testergebnisse ist leicht zu erkennen, dass die Kombination aus MPG Z590 GAMING CARBON WIFI und MPG CORELIQUID K360 eine erstklassige Leistung zu einem erschwinglichen Preis ermöglicht. Das gilt sowohl für den täglichen Gebrauch, als auch für den Gaming- oder Streaming-Betrieb. Die maximale CPU-Leistung kann so zu jedem Zeitpunkt abgerufen werden, ohne dass es zu thermischen Problemen kommt. Genau so macht die 11. Core-Generation eine ganze Menge Spaß.

Preise und Verfügbarkeit
MSI MPG Z590 GAMING CARBON WIFI
318,95 Euro 309,90 Euro Ab 259,00 EUR


Preise und Verfügbarkeit
MSI MAG CoreLiquid 360R
109,00 Euro 149,90 Euro Ab 109,00 EUR


Advertorial / Anzeige:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Kryptowährung Chia: Eigenes Mainboard-Design und Miner horten HDDs

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SEAGATE_EXOS_X18_18TB_ST18000NM000J_6_703B97DA0997414FBB6EEFF2ED1BBA80

    Während der Mining-Boom beim Ethereum ungebrochen scheint und sich der Bitcoin trotz noch immer starker Kursschwankungen im Grunde etabliert hat, bereitet sich die Hardware-Branche auf den nächsten Mining-Boom vor. Bereits in der vergangenen Woche wurden Meldungen öffentlich, nach denen in... [mehr]

  • Einzigartig mit Thunderbolt 4: Das ASUS ProArt B550-Creator im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_PROART_B550_CREATOR_004_LOGO

    AMD-Mainboards inklusive Thunderbolt sind generell rar gesät und wenn es dann auch noch der aktuelle Thunderbolt-4-Standard sein soll, dann wird es besonders schwierig. Genau an diesem Punkt rückt das ASUS B550-Creator aus der ProArt-Serie in den Mittelpunkt, das die Kombination aus aktuellem... [mehr]

  • Passiver X570-Chipsatz: Acht MSI-X570S-Mainboards kündigen sich an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_2019

    Oftmals werden die X570-Mainboards für ein aktuelles AMD-System ungern in die engere Wahl genommen. Der Grund hierbei ist die oftmals vorhandene und aktive Chipsatzkühlung, die je nach Mainboard allerdings im annehmbaren Semi-Passiv-Modus realisiert wurde. Trotz seltener X570-Exoten mit... [mehr]

  • Netzteile und Mainboards: ATX12VO könnte 2022 eine größere Rolle spielen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ATX12VO

    2022 könnte der neue ATX12VO-Standard eine größere Rolle spielen, als er dies bisher tut. Dies geht aus zwei unabhängig voneinander veröffentlichten Berichten hervor, die in den vergangenen Tagen das Licht der Welt erblickt haben. Zunächst berichtete Videocardz über den aktuellen Stand der... [mehr]

  • MSI MAG B560M MORTAR WIFI im Test - Bis auf Ausnahmen solide unterwegs

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MAG_B560M_MORTAR_WIFI_004_LOGO

    Sowohl Intels H570- als auch der B560-Chipsatz bieten verglichen mit den Vorgänger-PCHs einen neuen Vorteil, den es bisher in dieser Reihe nicht gegeben hat. Zwar ist weiterhin kein CPU-Overclocking mit K-SKUs möglich, jedoch lässt sich der Arbeitsspeicher übertakten. Im kompakteren... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Z590-F Gaming WiFi im Test: Ansprechende Gaming-Basis

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_Z590F_GAMING_WIFI_REVIEW_004_LOGO

    Die ROG-Strix-Platinen sind weiterhin unverändert fester Bestandteil in ASUS' Mainboard-Portfolio und ordnen sich unterhalb der Premium-ROG-Modelle ein. So ist es natürlich wenig überraschend, dass die Taiwaner auch mit der neuen Intel-500-Chipsatzserie zahlreiche ROG-Strix-Varianten im Angebot... [mehr]