> > > > Kurztest: Vaja Retro Slim Jacket - Nobelhülle für das iPad

Kurztest: Vaja Retro Slim Jacket - Nobelhülle für das iPad

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

vaja_teaserDas iPad gehört mit einem Preis zwischen 500 und 800 Euro sicher nicht zu den Spartips für den Sommer 2010. Ob es den Preis wert ist, wollen wir an dieser Stelle einmal beiseitelassen. Wohl aber wollen wir einen Blick auf ein ebenso exklusives Zubehör werfen. Vaja hat sich bereits einen Namen gemacht, wenn es darum geht, die Hardware sicher und zugleich schick zu verpacken. Im Angebot befinden sich einfache Hüllen für Note- und Netbooks, Mobiltelefone und MP3-Player, aber auch Umhängetauschen, in denen neben dem Notebook auch noch weitere Büroutensilien ihren Platz finden. Mit dem Retro Slim Jacket hat Vaja auch für das iPad ein einfache Schutzhülle im Angebot, die wir uns etwas genauer ansehen wollen.

Derzeit bietet Vaja die Retro Slim Jacket für 120 US-Dollar an. Die Lieferung erfolgt dabei direkt aus Brasilien. Da alle Produkte handgefertigt sind, kann es zu Engpässen bei der Lieferung kommen.

vaja1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Prinzip der Tasche ist recht schnell erklärt. Auf der langen Seite kann sie geöffnet und das iPad eingeschoben werden. Damit wird allerdings auch die Verwendung als einfache Schutzhülle deutlich. Weiteres Zubehör lässt sich mit der Vaja Retro Slim Jacket nicht transportieren.

vaja2_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

Vaja legt großen Wert auf die Tatsache, nur hochwertiges argentinisches Leder für seine Produkte zu verwenden. Die meisten der von Vaja angebotenen Taschen und Hüllen lassen sich auch durch den Benutzer mit Hilfe einer entsprechende Farbwahl individualisieren. Für Interessierte stellt Vaja auf seiner Seite noch weitere Details zum Leder zur Verfügung. Wir entschieden uns für die klassische Variante aus schwarzem Leder mit hellgrün abgesetztem Streifen.

vaja3_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

Die am äußeren Streifen verwendete Farbe des Leders setzt sich auch im Innenteil der Vaja Retro Slim Jacket fort. Durch zwei magnetische Verschlüsse wird die Lasche der Tasche geschlossen gehalten. Das iPad hat aufgrund der hohen Haftreibung am Leder allerdings ohnehin keine Chance aus der Retro Slim Jacket zu fallen.

vaja4_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

Wie bereits erwähnt, wird das iPad einfach in die Tasche eingeschoben. Das innere Leder macht einen weicheren Eindruck, was allerdings auf die unterschiedliche Perforation zurückzuführen sein dürfte. Das minimalistische Funktionsprinzip hat natürlich auch den Vorteil, dass die Tasche sehr kompakte Maße besitzt. 

vaja5_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

Im Gegensatz zum Leder auf der Außenseite wird die Oberfläche im Inneren mit dem Vaja-Schriftzug perforiert. Bei einigen Produkten kann der Kunde auch seinen eigenen Schriftzug einprägen oder das Leder mit seinem Namen besticken lassen.

vaja1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Vaja Retro Slim Jacket macht alleine schon aufgrund ihres einfachen, aber edlen Designs einen sehr guten Eindruck. Das Leder wirkt sehr hochwertig, soweit wir das beurteilen können - die Verarbeitung ist erstklassig. Wer das iPad nur einmal schnell unter den Arm packen will, der steckt es in die Tasche und sorgt so auch für den nötigen Schutz im Alltag. Aufgrund der kompakten Maße passt das iPad auch mit Hülle in nahezu jede weitere Tasche.

Wer das iPad auch in der Schutzhülle benutzen möchte, der muss sich nach einem anderen Produkt umschauen. Vaja selbst bietet noch ein gutes Dutzend weiterer Produkte an. Natürlich wollen wir auch nicht vergessen, dass es noch andere Hersteller am Markt gibt, die Zubehör für das iPad anbieten.

Positive Aspekte der Vaja Retro Slim Jacket:

  • edles Design
  • sehr gute Verarbeitung

Negative Aspekte der Vaja Retro Slim Jacket:

  • hoher Preis

In den kommende Tagen und Wochen wollen wir auch noch auf weitere, vergleichbare Produkte, einen Blick werfen.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Devolo Home Control im Test - Aufgesetzte Intelligenz für das Smart Home

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DEVOLO

Unsere Umgebung, unser Zuhause soll immer intelligenter werden. Dabei ist die Intelligenz mehr als nur eine bloße Sammlung an Daten. Sensoren sollen miteinandern kommunizieren, sich gegenseitig mit Daten versorgen. Wer sich sein Hause gerade baut, kann auf zahlreiche fertige Systeme... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]