Wlan zu auf PC langsamer als auf Handy

kellerkind91

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
23.03.2023
Beiträge
54
Hallo liebe Community,

Ich frage für einen Arbeitskollegen, bei ihm ist auf dem PC das Wlan sehr langsam (Mehrere Speedtests schwanken zwischen 30-50 Mbit) während er auf dem smartphone 300Mbit empfängt, an der gleichen Stelle.
Er ist nicht weit von dem Router entfernt.

Habe versucht ihm über Teamviewer zu helfen, einiges probiert z.B Funkkanäle mehrere ausprobiert, den Treiber für den Wlan adapter neu installiert und mir alle Einstellungen vom Wlan Adapter angeschaut, konnte aber nichts auffälliges finden.

Hat jemand von euch schonmal sowas gehabt und eine Ahnung, was man noch probieren könnte ?
Noch zur Info : mit dem PC ist er im 2,4ghz Netz
 
Das 5-GHz-Frequenzband hat eine theoretische Geschwindigkeit von 1300 Mbit/s (~ 160 MB/s). In der Realität werden aber nur an die 60 MB/s erreicht.

Das 2,4-GHz-Frequenzband ist theoretisch 450 Mbit/s schnell (~ 56 MB/s). In der Realität müsst ihr aber mit einem Wert von maximal um die 23 MB/s rechnen.


Also sind die 30mbits von dir absolut realistisch.
 
Danke für die Antwort, meinst du jetzt 23mbit oder eine download Geschwindigkeit von 23 mb/s? Letzteres wäre ja ok, doch mein Kollege hingegen hat eine 1000mbit Leitung und empfängt auf seinem Rechner 30-50mbit (download Geschwindigkeit 3-5mb pro Sekunde), ist das sicher das maximum für 2,4ghz?
 
Je nach location, Aufbau und Störungen sind etwa 20-50 mbits machbar mit 2 4ghz.

Dein Freund hat 30 bis 50. Also ist das voll im Rahmen meine Empfehlung wäre entweder ein Kabel zu legen oder auf 5 GHz zu gehen. Fang bitte nicht an Powerline zu nutzen.
 
Das 5-GHz-Frequenzband hat eine theoretische Geschwindigkeit von 1300 Mbit/s (~ 160 MB/s). In der Realität werden aber nur an die 60 MB/s erreicht.

Stimmt nicht ca. 850 bis 1300 kommt darauf an was der Router kann,
die 7530 ist z.b. etwas langsamer als die 7530 AX , aber meiner Meinung genügt selbst 850 locker aus ,
für Internet braucht man eh nicht so viel Speed genügt selbst 2,4 noch das max 300 kann max möglich VDSL kann nur max 250 .
Als Einzel Nutzer ist das also egal nur wenn mehrere im gleichen Haushalt Wlan nutzen ist mehr besser und wenn man darüber Große Dateien kopiert , was kaum jemand macht .

Wenn es am PC deutlich zu langsam ist,
kommt sehr auf die Netzwerk Einstellungen im PC an .
 
Zuletzt bearbeitet:
Je nach location, Aufbau und Störungen sind etwa 20-50 mbits machbar mit 2 4ghz.

Dein Freund hat 30 bis 50. Also ist das voll im Rahmen meine Empfehlung wäre entweder ein Kabel zu legen oder auf 5 GHz zu gehen. Fang bitte nicht an Powerline zu nutzen.
Unterschreibe ich so nicht ! Gehen wir davon aus das dein Router Wifi 6.0 oder sogar 7.0 hat ( 7.0 eher unrealistisch da gerade erst rausgekommen) und wenn dein Endgerät das auch unterstützt ist den Wlan eine Wand ziemlich egal ... Habe selbst Wifi 6.0 und war verwundert da mein PC im schlafzimmer und der Router im Wohnzimmer steht und Wohnzimmer von Schlafzimmer eine Wand trennt. Habe im Schlafzimmer von meinen 500 mbit/s ca um die 450 :)
 
Ein Kabel wird heute gelegt, wurde über Amazon bestellt.
Der Router kann wifi6 nur scheinbar die WLAN Karte aus seinem PC nicht, danke für die Antworten dann wird es wohl an der WLAN Karte liegen.
 
Mit dem Kabel ist das Problem gelöst und alles was von mir noch kommt überflüssig.
;-)
Aber falls dem Kabel der WaF fehlt und es doch wieder WLAN sein soll...
Die Antenne der WLAN Karte sollte idealerweise "freie Sicht" zum Accesspoint (Router) haben.
Falls doch nochmal die Frage aufkommt warum es schlecht ist wäre es interessant um was für eine Karte und Router es sich handelt.
Die verfügbaren Wifi 6E Lösungen schaffen schon 1GBit/s zum Endgerät.
 
Viele moderne Handys haben sogar dual Antennen verbaut, im Halbduplex kann so die doppelte Bandbreite erzielt werden... mal vom Standard abgesehen.
Notebooks und PCs haben dagegen meist nur 1 Antenne, modernere PCs mittlerweile mindestens 2.

Aber wenn der Übertragungsstandart nur maximal a/b/g entspricht ist halt schnell die Luft raus. Mindesten n/ac brauch es für gute Geschwindigkeiten, der modernste ist ax.

1707496850006.png

Die Angaben hier sind das theoretische Maximum.
 

Das hier ist die wlan Karte und beim Router handelt es sich um die fritz.box 6600, bin nicht sicher ob mit oder ohne Ax.

Das Kabel ist heute angekommen (cat7) und mein Arbeitskollege testet es nach der Arbeit und schickt mir dann das Ergebnis.

Danke für die Mühe an euch!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Mir ist grade aufgefallen, wenn man im Router das 2,4ghz Netz auf 11n stellt sollte evtl 300mbit ankommen? Es stand auf wifi 6 und wir haben noch wifi4 probiert, bin auch nicht sicher on 800.11n zur Auswahl stand
 
Man sollte auch die dreistelligen 5ghz Netze nutzen, da die eine minimal höhere Leistung zulassen.
 
Kleines Update, seit dem er das Kabel angeschlossen hat spuckt der google speedtest 700-800 mbits aus, womit mein Kollege sehr zufrieden ist.
Wäre natürlich interessant zu gucken wie er es komplett auf 1000 hochbekommt, aber da es nicht mein eigener Anschluss ist und es für ihn als Casual User mehr als genug ist belassen wir es einfach dabei.

Ich wäre auch froh über eine solche Leitung, bei mir sind momentan nur 33mbits und ich warte sehnsüchtig auf den sehr langsam vorrangehenden Glasfaser Ausbau bei mir in der Region.
Hab schon ein Vor-Vertrag für 500mbits gemacht und warte einfach das was passiert^^
 
Wenn es bei Dir so weit ist, nimm auf keinen Fall eine 802.11n (in der Praxis ist mit bis zu 120 MBit/s bei 300 MBit/s brutto) Karte mit Antennen hinten am Rechner, sofern der WLAN Router nicht auch hinterm Rechner steht ;-)
 
Kleines Update, seit dem er das Kabel angeschlossen hat spuckt der google speedtest 700-800 mbits aus, womit mein Kollege sehr zufrieden ist.
Wäre natürlich interessant zu gucken wie er es komplett auf 1000 hochbekommt
, aber da es nicht mein eigener Anschluss ist und es für ihn als Casual User mehr als genug ist belassen wir es einfach dabei.

Ich wäre auch froh über eine solche Leitung, bei mir sind momentan nur 33mbits und ich warte sehnsüchtig auf den sehr langsam vorrangehenden Glasfaser Ausbau bei mir in der Region.
Hab schon ein Vor-Vertrag für 500mbits gemacht und warte einfach das was passiert^^

Über nen Gigabit-Lan Anschluss (1GB/s) kommen halt nur maximal 950 MBit/s netto.... Nur weil man z.B 1GB/s Gebucht hat stehen bei nem Speedtest nicht
1000 mbits :), dafür bräuchte man Wlan AC bzw. AX oder 2,5G Lan. Aber mit 700-800 kann man sehr zufrieden sein.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh