• Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern ein Notebook im Wert von 1.799 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Windows 10 System im MBR-Modus, auf GPT umstellen?

SilverPad

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2002
Beiträge
539
Intel Pentium G3220, 2x 3.00GHz
ASRock H87 Pro4
4 x 4 GB Samsung DDR3 1333MHz
Crucial MX500 500GB
Be Quiet Pure Power 11 - 300w Netzteil
Windows 10 Pro

Mein Mainboard hat UEFI!
Ich habe Windows 10 Pro vor ca. einem Jahr von einem USB-Stick heraus auf der damals nagelneuen Crucial MX500 installiert und mit der Windows 7 Lizenz (Aufkleber) aktiviert. Zu der Zeit wusste ich noch nichts von MBR/GPT und da bei meinem UEFI in den Einstellungen CSM standardmäßig enabled ist, wurde sehr wahrscheinlich beim Installationsvorgang im MBR statt GPT-Modus installiert. Nun erfahre ich, dass man Windows 11 nur auf einer GPT partitionierten Festplatte installieren kann. Windows 11 werde ich aber erst in knapp zwei Jahren wenn Windows 10 keine Microsoft-Updates mehr erhält installieren und dafür meinen PC (CPU+Mainboard) aufrüsten.

Allerdings frage ich mich, ob es nicht jetzt schon unter Windows 10 Gründe gibt mittels MBR2GPT auf GPT zu konvertieren? Ist das System z.b. dank GPT weniger Fehleranfällig? Ich scheue mich vor so einer Umstellung auch wenn ich ein System-Backup Programm (Veeam) nutze.
 

Anhänge

  • Screenshot 2023-12-16 173319.png
    Screenshot 2023-12-16 173319.png
    11,3 KB · Aufrufe: 55
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich würde erst mal nachschauen, ob der Datenträger jetzt tatsächlich MBR Format hat.....
 
Dann weißte ja, was zu tun ist.... :sneaky:
 
Nun erfahre ich, dass man Windows 11 nur auf einer GPT partitionierten Festplatte installieren kann. Windows 11 werde ich aber erst in knapp zwei Jahren wenn Windows 10 keine Microsoft-Updates mehr erhält installieren
Was interessiert in 2 Jahren noch Windows 11?

1. Allerdings frage ich mich, ob es nicht jetzt schon unter Windows 10 Gründe gibt mittels MBR2GPT auf GPT zu konvertieren? 2. Ist das System z.b. dank GPT weniger Fehleranfällig?
1. Ist vollkommen egal. 2. Nein warum sollte es?

Wenn du in 2 Jahren aufrüstet kannst du auch dein System neu aufsetzen, da musst du dir jetzt noch keinen Kopf darüber machen.

Vergiss also deine völlig Sinnfreie Frage :ROFLMAO:
 
Bei aktuellen Grafikkarten funktioniert Resizable Bar nur wenn die passenden Einstellungen im BIOS gesetzt sind, die CPU aktuell genug ist und das System im UEFI Modus läuft.
Je nach deiner Hardware ließe sich also noch etwas Performance rausholen.

Ansonsten bringt einem eine GPT formatierte Platte nichts, außer das man anfällig wird für ein Zwangsupgrade seines Windows und das Klonen auf neuere Platten sich verkompliziert.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh