Aktuelles

Windows 10 mit HyperV als Windows Server Alternative?

wit4r7

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2018
Beiträge
93
Hallo,

ich stehe gerade vor einem kleinen Problem. Ich habe noch einen ca. 4 Jahre alten PC hier rumstehen (32GB Ram, Ryzen 2700X mit x470 Chipset).
Ich plane diesen als Hyper-V Server für eine Handvoll VMs zu nutzen (Windows VMs zum Arbeiten und Testen, keine Datenspeicherung etc.).

Mein Problem ist, dass es für den x470 keine Chipset Treiber für Windows Server gibt und ich gerne eine Grafikkarte durchreichen würde.

Daher stellt sich mir die Frage, wie praktikabel das ganze auf einem Windows 10 läuft, anstelle eines Win-Servers. Würde den halt ohne Peripherie im Serverschrank einschrauben wollen und Zugriff im Normalbetrieb nur über RDP).

Danke für euer Feedback und Input
VG wit4r7
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.673
Die Serverversionen entsprechen bis auf eine Reihe von Besonderheiten den jeweiligen Desktopversionen.
Daher sollten eigentlich auch Treiber für die Desktopversionen unter Server funktionieren.
Server 2008 = Windows Vista
Server 2008 R2 = Windows 7
Server 2012 = Windows 8
Server 2012 R2 = Windows 8.1
Server 2016/2019 = Windows 10
Server 2022 = Windows 11
 

wit4r7

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2018
Beiträge
93
Danke für deine Antwort. Davon bin ich auch ausgegangen, allerdings bekomme ich keinen Chip Treiber installiert und habe für xen x470 auch nichts brauchbares gefunden. Der Installer von AMD zeigt an, dass es nicht kompatibel ist.
 

Bob.Dig

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
15.462
Ort
Capital City 🇩🇪
Du kannst von hier die ersten zwei probieren, einer davon sollte zumindest Treiber installieren können, wenn auch nicht die aktuellsten.
 

wit4r7

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2018
Beiträge
93
Du kannst von hier die ersten zwei probieren, einer davon sollte zumindest Treiber installieren können, wenn auch nicht die aktuellsten.
Danke. Er installiert zwar 3 Bestandteile, aber dennoch werden diverse Geräte im Gerätemanager nicht erkannt.

Ich muss mal für mich überlegen, was ich damit konkret anstellen will. Evtl. reicht mir Windows 10 als Grundlage aus und ich kann auf DDA und Windows Server verzichten.

Danke für eure Antworten.
 

Bob.Dig

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
15.462
Ort
Capital City 🇩🇪

wit4r7

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2018
Beiträge
93
Deswegen ja beide Pakete probieren.
Ja, hatte ich ;) Allerdings lässt sich das eine Paket nicht installieren, da keine AMD Grafikkarte vorhanden ist.

Ich bin aber jetzt einen Schritt weiter. Ich werde auf den Hyper-V verzichten und werde Windows 10/11 direkt auf der Hardware installieren um meine produktiv "VM" nutzen zu können von meinem Hauptrechner und Laptop aus.
Für Testzwecke habe ich dann zwar keinen Leistungsfähigen Server, aber entweder ich weiche auf meine Synology aus oder ich lagere das in Azure aus (für Testzwecke ausreichend).

Vielen Dank euch.
 

besterino

Urgestein
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
5.997
Ort
Wo mein Daddel-PC steht
Warum kein ESXi mit 'ner Windows(server)-VM?

Aber klar, wenn man nur ein Desktop-Windows braucht, muss man es nicht unnötig kompliziert machen. :d
 

bigfoot_1

Enthusiast
Mitglied seit
23.02.2003
Beiträge
1.174
Ort
Pirmasens/Pfalz
Ich hatte das selbe Problem

Server 2022 auf B450 Board

Du musst den Chipset Treiber "installieren" dann im C:\AMD\Chipset bla bla Verzeichnis die Treiber einzeln über das jeweilige Setup installieren.
Geht einwandfrei

Läuft stabil und sauber
 
Oben Unten