Aktuelles

Win11 taugliche CPU für Asrock A300

SBindi

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
17
Hallo zusammen,

ich habe ein Asrock A300 mit einer Ryzen 5 2400G CPU und bin von der Performance zufrieden. Ich spiele nicht. Ins Schwitzen kommt der Kleine höchstens mal bei Video/Bildbearbeitung.
Nun bin ich durch das kommende W11 darauf gestossen, das meine CPU nicht unterstützt wird, da TPM fehlt und möchte das zum Anlass nehmen, die CPU zu tauschen.
(ich weiss, das man früher oder später oder mit Backdoors W11 auch auf mein System bekommt, will da aber sauber sein...)

Laut Asrock kann mein Board diese CPUs:

- AMD-CPU für Sockel AM4 Unterstützt Picasso, Raven Ridge, Bristol Ridge, bis 65 Watt

Ich mag "Preis-Leistungssieger" Habt Ihr also Empfehlungen für mich, welche es werden soll?
... noch so ein Gedanke... wenn ich doch mal wieder was Aktuelleres spielen möchte, läuft das ohne dedizierte GraKa sowieso eher suboptimal, selbst wenn ich jetzt die maximal mögliche CPU nehme, richtig?

Danke&Gruss
Sebastian
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.453
Die CPU ist nicht das Problem.
Du musst TPM im BIOS aktivieren:
 

CyLord

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
6.233
Ort
Leipzig
Der 2400G gehoert leider zur ersten Ryzen-Generation und wird somit offiziell nicht unterstuetzt. Mein 2500u uebrigens auch nicht. Das hat aber nichts mit dem TPM zu tun. Das wird wohl Picasso werden muessen. (Ryzen 3000) Nimm ja keinen Bristol Ridge!
 
Zuletzt bearbeitet:

Schrotti

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
4.452
Ort
Berlin

CyLord

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
6.233
Ort
Leipzig
Das bringt die CPU mit und nicht das Board selber. CPUs der ersten Generation unterstuetzen 2.0. Kann man mit ,,tpm.msc“ ueberpruefen. Trotzdem faellt mein 2500u in Notebook durch den Test.
 

CyLord

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
6.233
Ort
Leipzig
Das sind aber Prozessoren der Zen+ alias Pinnacle Ridge. Die APUs mit der 2x00G lagen damals jeweils eine Generation zurueck und basieren auf Zen in 14nm. Erst aber 3000G.

@Passat Das sind alle Prozessoren ohne Grafikeinheit der Generation Zen+. Man sagt, dass VBS und HVCI von Windows 11 erst ab diesen Prozessorgenerationen unterstuetzt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
3.082
Ort
NRW

CyLord

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
6.233
Ort
Leipzig
So kann man das auch sagen.
 

SBindi

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
17
Nun sind wir uns ja einig, das ich eine neue CPU brauche :) Welche empfehlt Ihr denn nun? Einfach ne 3400G? Weil oben wird eine Picasso based empfohlen...
 

GoodKing

Neuling
Mitglied seit
07.11.2021
Beiträge
16
3400G auf keinen Fall. Den kann man kaum noch kaufen und derzeit kostet der 580€! Der hat mal 160€ gekostet. Eigentlich würde ich Dir den Ryzen 5 3600 und eine Grafikkarte empfehlen, aber auch der 3600 ist in letzter Zeit extrem teuer geworden. Bleibt also nur noch der Ryzen 7 3700X mit eine Grafikkarte
 

Sassicaia

Enthusiast
Mitglied seit
24.07.2007
Beiträge
4.527
Ort
Fränkisches Saaletal
Bleibt also nur noch der Ryzen 7 3700X mit eine Grafikkarte
und die Grafikkarte steckt @SBindi im A300 wo rein, du Schlaumeier?


 

SBindi

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
17
Ja, man beachte, das beim A300 weder Platz im Gehäuse, noch Platz auf dem Board für eine GraKa ist. Ausserdem finde ich auf Anhieb z.B. bei snogard eine 3400G für 230€ ... Vielleicht schau ich nach einer Gebrauchten? Oder es kommen noch andere Tips :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sassicaia

Enthusiast
Mitglied seit
24.07.2007
Beiträge
4.527
Ort
Fränkisches Saaletal
Der zweite link zeigt die CPU Unterstützung und der 3400G ist anscheinend die maximale Ausbaustufe, da Renoir und Cezanne APUs nicht unterstützt werden.
Ich würde bei Win10 bleiben, es gibt wenig Argumente für den Wechsel von 2400G auf 3400G.
 

SBindi

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
17
EDIT: die AMD Ryzen 5 PRO 3400G geht wohl wieder nicht, oder? Die ist jedenfalls nicht in der W11 Liste von Microsoft. Ist die "schlechter" als die nicht PRO Version?
 

Schrotti

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
4.452
Ort
Berlin

SBindi

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
17
Abschliessend möche ich erwähnen, das ich mir eine 3400G günstig (ein Bruchteil von 580€ :sneaky:) ergattern konnte. Jetzt muss diese nur noch heil ankommen und funktionieren. Aber was soll an CPUs schon gross kauptt gehen...
Danke für Eure Hilfe!
 

tyrannus

Experte
Mitglied seit
06.03.2014
Beiträge
953
Naja bei ungenügender Verpackung können bei den AMDs die Pins verbiegen, aber das wollen wir für dich mal nicht hoffen!
Ich hab übrigens gestern W11 mit nem 2200G erfolgreich installiert, einfach im BIOS das TPM und Secure Boot aktiviert und alles war gut. Nix am Setup verändert oder in der Registrierung rumgespielt oder was auch immer, einfach das Standard W11 Image von MS runtergeladen und installiert. Updates hatter auch bekommen.
 
Oben Unten