Wer steckt hinter Fanxiang

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

maxblank

Profi
Mitglied seit
14.01.2019
Beiträge
173
Die ersten drei Bewertungen bei deinem Amazon-Link sagen doch eigentlich alles…
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
25.700
Es tauchen immer wieder solche China SSDs mit anderen Produktnamen auf Marktplätzen wie Amazon oder der Bucht auf und die verschwinden wieder, sobald das Image verbrannt ist, weil die SSDs i.d.R. Schrott sind. Da nutzt auch der günstige Preis dann nichts und Garantie kann man auch vergessen, denn dann wirft man nur gutes Geld für den Versand nach China dem schlechten Geld welches man für den Kauf der SSD verschwendet hat, hinterher. Finger weg!

Achte beim Kauf von SSDs darauf ob der Hersteller eine Homepage hat und dort auch FW Updates anbietet! Wenn nicht, dann vergiss die SSD, die wäre geschenkt noch zu teuer, dem ganzen Ärger wegen, den man sich damit aufhalsen würde. Es gibt keine Wunder, die Anbieter solche Billig-SSDs sind keine Gutmenschen die so freundlich wären auf Gewinn zu verzichten um den Leuten günstige SSDs zu bieten, sondern die sparen überall um trotz des Preises noch Gewinn zu machen und nicht selten sind es B_e_t_r_ü_g_e_r und die SSD hat in Wahrheit gar nicht die beworbene Kapazität.
 

Hope???

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
02.04.2007
Beiträge
543
OK, hört sich alles gut und logisch an aber so eine Technik wie z.b. SSD kann man ja nun nicht in irgendeiner Hinterhof Garage zusammen löten, also ist es doch wie bei den meisten so genannten NoName Produkten so, das einer der (keine Ahnung wie viel Firmen es da gibt) 3 oder 4 + die eigentlichen Hersteller sind, so, dass das Innenleben dann doch wieder von einen der großen ist/sein könnte....Oder!??
 

Alpha11

Legende
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
17.192
Du glaubst noch an den Weihnachtsmann und solche Leute kann man nicht belehren, die müßen Ihre eigenen schlechten Erfahrungen machen und wie es ist seine Kohle zum Fenster raus geworfen zu haben...

Auch die Chinesen haben sowas von nix zu verschenken und da bekommt das wofür man bezahlt hat und das ist bei dem Preis halt Müll!


Das ist da an Kohle fällig, wenn man was gutes und schnelles will und keinen Ärger!
 

Hope???

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
02.04.2007
Beiträge
543
außer mich schrof an-zu-gehen hast du leider meine frage nicht beantwortet!!!
 

Alpha11

Legende
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
17.192
Du hast den Inhalt meiner Antwort absolut nicht verstanden und das ist schon allein dein Prob...

Der beantwortet deine Frage aber sowas von und mehr gibts da nicht zu sagen!
 

Hope???

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
02.04.2007
Beiträge
543
ok und wer stellt diesen ""MÜLL"" jetzt her??????
 

Alpha11

Legende
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
17.192
In China gibts viele SSD Hersteller, von denen außerhalb von China noch niemand irgendwas gehört hat und das sowas von mit Recht!!!

Die verticken Ihren Scheiß unter sehr vielen Namen (Gute Hersteller machen das never ever!) und seit einiger Zeit auch in Europa und ohne Recherche in China vor Ort bekommt man den Hersteller nie raus!

An sowas denken außerdem nur sehr besondere Menschen, die halt noch an den Weihnachtsmann glauben...

"Fanxiang" hat nicht einmal ne chinesische Homepage und wem selbst das nix sagt, dem sagt überhaupt nix in der Beziehung was und das ist quasi zu 100% ein reiner Fantasiename...

Die SSD heißt definitiv Fanxiang und da mit ner Firma mit Namen Fangxiang anzukommen ist außerdem...

Und jetzt ist definitiv Ende Gelände.

P.S.


Doch gefunden, aber wer da dem was Alibaba schreibt und was das Video und die Fotos zeigen glaubt, der glaubt auch definitiv noch an den Weihnachtsmann!

Die schreiben der Laden ist 2018 gegründet worden und hat 20 Jahre Erfahrung mit der Produktion von auch SSDs, absolut hirnrissig!

Wenn der Laden koscher wäre, dann hätte er absolut immer mindestens ne eigene englische Homepage und das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!

Das ist definitiv ein reiner chinesischer Reseller und was das bedeutet sollte man schon wissen...
 
Zuletzt bearbeitet:

3-De-Ef-Iks

ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Mitglied seit
19.09.2006
Beiträge
2.612
Ort
Hamburg
Das könnte so ziemlich jeder sein. Namen sind bei solchen Produkten Schall und Rauch. Ich glaube kaum, dass dir diese Frage irgendjemand hier beantworten kann.
Wenn es dich brennend interessiert: kaufe dir das billigste Modell für 16,99€ und öffne es. :) Dann siehst Du zumindest, welche Speicherbausteine und Controller verbaut sind.
Sofern die Aufschrift nicht weggefräst ist. :fresse:

@ Alpha

Hörst Du bitte mal auf von Weihnachten zu reden? Wir haben zum Glück erst Oktober! :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
25.700
OK, hört sich alles gut und logisch an aber so eine Technik wie z.b. SSD kann man ja nun nicht in irgendeiner Hinterhof Garage zusammen löten
Leider doch, denn so manche Fabrik in China wirklich kaum mehr als ein Hinterhof. Ich habe mal einen Bericht gesehen wo gezeigt wurde, wie ein China Clone eines Smart Autos gebaut wurde, dies war echt ein Halle wie ein überdachter Hinterhof, wo einer die Rahmen wie von einem Golfcart geschweißt hat, während zwei andere auf der anderen Seite die Karosse aus Glasfaser von Hand hergestellt haben, indem sie die Matten und das Harz in die Formen gepackt haben. Da war alles Handarbeit und man kann in China haufenweise gebraucht Komponenten wie eben SSD Controller und NAND Bausteine kaufen, die werden von defekten Geräten abgelötet und an die nötigen FW Tools kommen diese Leute auch ran. Dann braucht man noch eine Platine, vermutlich gibt es diese auch gebraucht oder die reparieren einfach defekte, gebrauchte SSDs, und packen ihr Label drauf, setzten die S.M.A.R.T. Werte zurück und verpassen der FW ihre Kennung.

Irgendwo war auch mal ein schöner Bericht über illegale Waffen und wo solche Waffen ohne Seriennummer herkamen. Ich weiß nicht mehr ob es Thailand oder die Philippinen war, aber da gibt es offenbar irgendwo in Asien eine ganze Menge Leute die in Hinterhofwerkstätten mit einfachen Maschinen aus Stahlblöcken Waffen herstellen die vom Original nicht zu unterscheiden sind, außer das sie eben keine Seriennummern haben und somit nicht nachvollziehbar ist wo sie hergekommen sind.

Klar gehen da viele Arbeitsstunden in jedes Stück wenn man keine moderne Fabrik hat, aber die Löhne sind dort sehr gering, der Gewinn ist aber eben immer noch der Unterschied zwischen dem Verkaufspreis und den Herstellungskosten. Was meinst Du wo der ganze Fake Schrott herkommt der in zahllosen Videos auf YT zerlegt wird. Ich packe mal ein paar in Spoiler:
Da waren noch nicht einmal alle Schrauben des Gehäuses drin.

Dies waren nun natürlich die krassen Beispiele von Wish.com die man schon anhand des Preises erkennen kann, aber die eigentlich Frage ist doch, wer sowas herstellt? Das Innenleben der ersten SSD könnte vielleicht sogar von einem der Hersteller sein, die auch für große OEMs produzieren, aber der hätte nicht alle Labels entfernt und eine 128GB? SSD in ein Gehäuse mit einem Aufkleber gepackt welches diese als 1TB ausweist, da muss also jemand in einem Hinterhof noch Hand angelegt haben. Die zweite mit der SD Karte, die angeblich eine 16TB NVMe USB SSD sein soll, wird sicher nicht von einem der große Hersteller produziert. Das ganze kommt natürlich in Abstufungen, hier noch eine Fake 2TB USD SSD die in Wahrheit ein 16GB USB Stick ist:
Die kommt sicher auch nicht von einem Hersteller der auch für seriöse Firmen produziert, sieht aber mechanisch auf den ersten Blick recht gut gemacht aus, auch wenn es nur ein Alu Gehäuse mit einem im Plastikrahmen verklebten USB-C auf Type A Adapter mit einem billigen 16GB Stick ist. Und das ist kein einzelnes Beispiel, hier noch eines:
Es dürfte auch da eine ganze Industrie mit der gleichen Geschäftsidee geben und da ist ein 48GB Stick drin, was schon zeigt was für eine miese Qualität der Stick sein dürfte, denn 48GB sind keine übliche Größe, es dürfte ein Stick mit einem teildefekten 64GB NAND Die sein. Hier noch eines, da sieht man auch wie das mit viel Kleber zusammengebaut ist, was nach einer Arbeit in einem Hinterhof aussieht:

Vergiss nicht, dass diese Anbieter auch mit der Zeit gehen und sich eben nicht immer über den Preis verraten, auch wenn der Preis natürlich immer das Argument für den Kauf ist und daher immer unter dem der seriösen Anbieter wie z.B. Crucial oder Samsung liegen muss. Wenn etwas also billig und aus China von einem unbekannten Hersteller ohne eigene Webseite mit FW Updates für die SSD ist, dann lass die Finger davon und werfen diesen Leute nicht Dein Geld hinterher.
 

Alpha11

Legende
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
17.192

Dieser chinesischer Reseller ist schon etwas anders einzuschätzen, etwa in der Liga von Intenso und Patriot, die auch reine Reseller von China Billigmüll sind!

Die chinesischen Vereine, die Fake SSDs und Sticks unter die Leute sind Verbrecher, die wie jeder Verbrecher die wirkliche Identität immer verschleiern und niemals so nen Web Auftritt bei Alibaba und auch Fratzenbuch haben!

Müll bleibt aber Müll und da beißt die Maus keinen Faden ab.

Im Gegensatz zu Intenso und Patriot bekommt man da seine Kohle für den Müll aber niemals zurück!
 

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.890
Ich würde dringend dazu raten, die Finger von diesen Billigteilen zu lassen!
Was da verbaut wurde, weiß niemand.
Evtl. stecken sogar Chips von namhaften Herstellern drin, die aber bei den Herstellern aussortiert wurden, weil sie in irgendeinem Punkt die Qualitätschecks nicht bestanden haben.
Das muß sich nicht gleich auswirken, das kann auch erst nach Wochen Auswirkungen haben.

Merke:
Schon meine Oma sagte: Billig ist mir zu teuer.
Denn: Wer billig kauft, kauft 2 mal. Zuerst das Billige, dann das Gute. Hätte man gleich das Gute gekauft, hätte man das Geld für das Billige gespart.

Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange an, wenn die Süße des Preises längst verflogen ist...

Schon der englische Sozialreformer John Ruskin (1819 - 1900) schrieb:
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte.
Und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug zuviel zu bezahlen, aber es ist genauso unklug zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen,
verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.
Bezahlen Sie dagegen zu wenig, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm
zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten ...
Das funktioniert nicht. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für
das eingegangene Risiko etwas hinzurechnen. Wenn Sie das aber tun,
dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alpha11

Legende
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
17.192
Wer an den Weihnachtsmann glaubt ignoriert diese Wahrheit natürlich immer.
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.929
Ort
Bochum
Ich kaufe nur gescheite Sachen, aber hey, bitte lasst mal den Weihnachtsmann endlich in Ruhe!!! :xmas:
 

3-De-Ef-Iks

ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Mitglied seit
19.09.2006
Beiträge
2.612
Ort
Hamburg


Ganz aktuell und passend zum Thema... :asthanos:
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.929
Ort
Bochum
naja, sowas sollte hier doch eigentlich gar nicht zur Diskussion stehen!? :haha:
OK, manchmal ist man irritiert (im ersten Moment bei den Mega-SSD´s) und wenn man sich bei diversen Herstellern über längere Zeiträume nicht für interessiert und informiert, dass da mal aktuelle Entwicklungen an einem vorbei gehen... Aber diese ganze Chinetzen-Murks bei Ebay, teils Amazon&Co brauch man ja eigentlich nicht ernsthaft beachten. Bei manchem Zubehör kann man ja noch Glück haben (habe selber bei Amazon mehrere M.2->PCIe Adapter gekauft), aber generell sollte man bei Festplatten und anderem doch eigentlich davon ausgehen, dass das Murks ist.
 

DJMCM

Profi
Mitglied seit
26.06.2020
Beiträge
171
Finger davon lassen! Das selbe gilt übrigens auch für billige 1TB USB-Sticks auf Amazon. Sind alle Fake!
Zwischenablage02.jpg
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
25.700
Wenn es zu gut klingt um wahr zu sein, dann ist es meist auch nicht wahr.
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
3.094
Naja, wer es drauf an kommen lassen will, ordert so ein Teil und testet das halt. Oder spricht @DJMCM da etwa aus Erfahrung? :unsure: Rücknahme ist ja GsD nie ein Problem bei Amazon...
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
3.094
Leider brauche ich grade keine Sticks.....:d
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
3.094
Hm, klingt wirklich nicht gut, aber schön wenn man hier sowas aufdeckt und warnt. Wäre mal gut zu wissen, wie das letztlich ausgeht mit der Anzeige; also rein interessenhalber...
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten