Upgrade von 4070 auf 4070 Ti Super sinnvoll?

Dark Soul

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
06.11.2009
Beiträge
262
Ort
Österreich
Als Besitzer einer normalen RTX 4070 wie sinnvoll ist ein Upgrade auf die 4070 Ti Super? Bringt das bei meinem alten Board mit PCIe 3.0 was? Packt das Netzteil die Karte überhaupt?

Board: ASUS TUF Gaming B460-Plus
CPU: Intel i7 10700
Kühler: beQuiet Pure Rock Slim
Netzteil: 650 Watt BeQuiet Straight Power 11 Platinum
Grafikkarte: ASUS TUF Gaming RTX 4070
RAM: Corsair Vengeance 32 GB 3200MHz DDR4
Speicher: Samsung 970 EVO Plus 1TB
Gehäuse: Cooler Master MidTower (genaues Modell weiß ich nicht)

Genutzt wird die Karte hauptsächlich fürs Zocken in 1440p und da wäre meine Frage eben, ob die Karte bei einem PCIe 3.0 Board nicht gedrosselt wird von der Leistung?
Es wird überall ein Netzteil mit mind. 700 Watt empfohlen, also wäre meins dann wahrscheinlich zu schwach für die Karte? Meine jetzige 4070 macht keine Probleme.
Vom Platz her würde auch die Ti Super ins Gehäuse passen, den HDD-Käfig hab ich letztens ohnehin ausgebaut, die längere Karte sollte also genug Platz haben.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Also das Netzteil packt das ohne Probleme.

Und PCI-E 3.0 16x würde nur minimalst bremsen, also im unteren einstelligen Bereich, das wäre auch kein Problem.

Naja und ansonsten kannst Du Dir die Frage nur selbst beantworten. Spiele die Du zockst checken, Benchmarks vergleichen. Und dann kaufen oder eben nicht. Die 4070Ti Super ist m.M.n. die perfekte 1440p Karte, aber ob ich von einer 4070 upgraden würde? Höchstens eben wenn genau ein Spiel beim VRAM schlapp macht oder eben knapp unter den von mir gewünschten FPS liegt. Ansonsten eher nicht.
 
kommt drauf an wie sich das finanziell auswirkt. zahlst du nur den aufpreis oder aufgrund des wertverlustestes mehr?. ich sehe die ti super für über 900 euro eigentlich nicht

dein nt sollte dicke reichen

würde die mehrleistung der karte denn reichen um deine anvisierten fps zu erreichen?
 
Zuletzt bearbeitet:
kommt drauf an wie sich das finanziell auswirkt. zahlst du nur den aufpreis oder aufgrund des wertverlustestes mehr?. ich sehe die ti super für über 900 euro eigentlich nicht

dein nt sollte dicke reichen

würde die mehrleistung der karte denn reichen um deine anvisierten fps zu erreichen?
Ja, das Problem ist dass ich die 4070 erst letztes Jahr im April für 670€ gekauft habe. Ich hab keine Ahnung, wie viel ich für eine gebrauchte 4070 verlangen kann und ob ich die Karte überhaupt loswerde.
Die ASUS TUF 4070 Ti Super würde aktuell 916,90€ kosten, also über 200€ mehr zur normalen 4070 vom letzten Jahr, die jetzt natürlich noch weniger wert ist. Es fühlt sich wie ein schlechter Deal an...
 
Dank der 4070 super gibts die normale 4070 häufiger mal <550€, könnte also inr ichtung 400-500€ gehen gebraucht je nach Nachfrage.

Würde ich persönlich nicht machen.. Die prozentuale Mehrleistung ist bekannt, beim Aufpreis rechne mal konservativ mit 450-500€ Aufpreis, und setz das zueinander.
Ist die Mehrleistung das, was du willst/brauchst beim Zocken, weil dir die aktuellen fps etwas zu wenig sind?

Wäre es ein Kompromiss, dafür die Settings zu reduzieren für mehr fps?

Wenn alle deine Spiele laufen wie sie sollen und so gut aussehen wie du es willst, passt es ja. Warte auf die nächste Gen mindestens
 
Immer das gleiche:
- Anforderungen definieren.
- Schauen welche Hardware die Anforderungen erfüllt.
- Preis der Hardware anschauen welche die Anforderungen erfüllt.
- Kaufen oder zurück an den Anfang :bigok:
 
Kurtz: JA. Gerade in hohen auflösungen kann man eine re3guläre 4070 schmeissen.
 
Geh auf 4k. Die Karten kosten genug, um in 4k performant sein zu müssen.

Leider will Nvidia auch festlegen in welcher Auflösung man zockt, weil der bit bus so klein ist.

Deswegen ist die 3080 schneller als die 4070 in 4k obwohl ansonsten gleichschnell.

Deswegen ist die 3080ti oft auf 4070ti level weil nur 192 bit bus.

Ti super hat wenigstens 256bit.

Alles unter der ti super ist kompletter scam von nvidia.

Aber wer von nvidia sich ne 4070ti um 900€ aufschwätzen lassen will und Nvidia die Karte offiziell 1440p karte nennt für 900€ uvp damals wohlgemerkt. und heute wird eise kart dir für 599€ nachgeschmissen als 4070 super. Zum Glück waren die Konsumenten dann doch klug genug, mal nicht zu kaufen. Müssten es nur länger durchziehen, dann gäbe es sowas wie die Ti super für 599€ wo sie auch hingehört.

Eine 4070 sehe eich max als 1080p karte, denn die hat genau die specs einer 60er-Karte. in 4k kaum auf rx 6800 non xt level kommt auch aufs Spiel drauf an aber das ist ein gewaltiger Verlust in Relation zu ihrer 1080p Performance. Das reißt der l2 Cache auch nicht aus wie nvbidia vermarkten wollte bei ihren 8gb und 12gb krüppel karten. Nicht vergessen die 70er Karten hateen 3 generationen lang nur 8gb speicher. Die 3070 häätte 16gb haben müssen. Demzufolge auch die 4070 und 4070 ti dann wären das sogar anständige Karten geworden. In 1080p dürften 12gb noch bis zur ncähsten konsolen gen reichen aber in 4k heute schon nicht mehr wirklich und in 1440p ist man kurz davor es zu sprengen, wäre kein problem wenn die karten 300€ kosten würden aber nicht bei 600-900€

ti super kann auch mit der 7900XT mithalten halbwegs in 4k. Diese Karte ist gut.

Ti super, 4080, 4080S und 4090 sind die einzige empfehlbaren produkte von nvidia wenn man den preis ausblendet.
 
Also ich hab jetzt auf einer Vergleichsseite folgendes gelesen:

1440p resolution:
  • RTX 4070 Ti SUPER is 20% faster than RTX 4070
300 euro für 20% ? wie gesagt, das P/L wird oben hin immer mieser. ich bin ja eher bei der 4080 wobei der beste deal gewesen wäre im sommer eine 4090 für 1590 zu holen aber der zug ist abgefahren
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Geh auf 4k. Die Karten kosten genug, um in 4k performant sein zu müssen...........
nimm mal weniger davon :d

man kann mit einer 4070 ohne probleme in 4k zocken oder man kann es knicken.

das ist alles von den spielen abhängig.

cities skylines 1, ORI, diablo, valorant, siege, wow, cs, etc..

alles titel, die man in 4k problemlos mit einer 4070 zocken kann.

wer cyberpunk auspackt, wirds natürlich schwer haben.

ihr müsst euch halt vorher informieren.
 
300 euro für 20% ? wie gesagt, das P/L wird oben hin immer mieser. ich bin ja eher bei der 4080 wobei der beste deal gewesen wäre im sommer eine 4090 für 1590 zu holen aber der zug ist abgefahren
Beitrag automatisch zusammengeführt:


nimm mal weniger davon :d

man kann mit einer 4070 ohne probleme in 4k zocken oder man kann es knicken.

das ist alles von den spielen abhängig.

cities skylines 1, ORI, diablo, valorant, siege, wow, cs, etc..

alles titel, die man in 4k problemlos mit einer 4070 zocken kann.

wer cyberpunk auspackt, wirds natürlich schwer haben.

ihr müsst euch halt vorher informieren.
Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich von der 2060 auf die 4070 gewechselt bin. Weil die 2060 war halt wirklich sehr schwach, glaube die 4070 ist da um 100% schneller in den Tests.
Den Preis für die Ti Super finde ich auch etwas hart, im ASUS-Store kostet das TUF Gaming Modell gerade 909,90 € und Amazon will sogar 980€ dafür haben! (dachte immer Amazon sei günstig...)
Für die 4080 Super werden gleich satte 1.144,90 € fällig, also das ist mir dann echt zu viel! Zudem haben beide Karten 16 GB Speicher und der Leistungsunterschied scheint hier minimal zu sein.
 
wo genau hast du denn fps probleme ?
 
Ich hab mich jetzt mal auf ebay nach gebrauchten 4070 Karten umgesehen, und da wird sogar eine von ASUS verkauft, ist somit die selbe die ich auch habe.
Der Verkäufer verlangt hier 600€ für die Karte, allerdings hab ich selbst noch nie etwas auf ebay verkauft. Ich weiß dass man als Verkäufer einen Wunschpreis angeben kann.
Aber wie realistisch ist es, wenn ich jetzt für meine knapp 1 Jahr alte 4070 ebenfalls 600€ verlangen würde? Zu teuer? Ich hab damals 660€ plus Versand bezahlt.

Ich hab da keine Ahnung bzgl. Wertverlust bei Grafikkarten und wie viel ich da verlangen darf ohne dass es als Abzocke gilt. Die Karte ist ja in einem sehr guten Zustand.
Aber wie gesagt, hab ich selber noch nie was auf ebay verkauft und habe keine Ahnung von der Preisgestaltung. Zur 4070 Ti Super wäre das noch ein Aufschlag von 300€ mehr.
Das heißt, ich würde am Ende sowieso mit 300€ weniger aussteigen, falls überhaupt wer bereit wäre so viel für die Karte zu bezahlen. Hört sich ja dann eher nach einem schlechten Deal an.

Außerdem, als ein völlig neuer Verkäufer der keine Rezensionen vorweisen kann, werde ich es wahrscheinlich sehr schwer haben aufzufallen und einen Käufer zu finden.
Die Leute orientieren sich wahrscheinlich eher an Verkäufern die viele positive Bewertungen haben, als jemand der einfach mal schnell Kohle für seine 4070 braucht.
Und ich hab auch kein Plan wie das mit dem Versand abläuft. Bin da immer mega vorsichtig, auch wenn es den ebay Verkäuferschutz gibt. Da bin ich ein absoluter Noob.
 
Da es eine 4070 neu ab 559,- € gibt, kann ich mir nicht vorstellen, dass man für eine gebrauchte 600,- € erzielen kann, auch wenn sie von ASUS kommt...
 
Also erstmal probieren kannst Du alles. Warum nicht für 550€ sofort Kauf (keine Auktion) einstellen und schauen was passiert? Bei Ebay und Kleinanzeigen (letzteres nur Abholung). N paar schöne Bilder, schreiben dass OVP und Rechnung dabei sind und abwarten. Kostet Dich gar nichts außer ein paar Minuten Zeit.

Und dann wirst Du ja sehen. Von "biete 300€" bis "fiept die Karte" wird alles dabei sein. Die TUF ist neu halt echt ne Ecke teurer als viele andere 4070, das wird sich nicht komplett auf den Verkaufspreis übertragen. Aber mehr als für ne Gainward oder Inno wirst Du auf jeden Fall bekommen. Geduld ist gefragt.
 
Also erstmal probieren kannst Du alles. Warum nicht für 550€ sofort Kauf (keine Auktion) einstellen und schauen was passiert? Bei Ebay und Kleinanzeigen (letzteres nur Abholung). N paar schöne Bilder, schreiben dass OVP und Rechnung dabei sind und abwarten. Kostet Dich gar nichts außer ein paar Minuten Zeit.

Und dann wirst Du ja sehen. Von "biete 300€" bis "fiept die Karte" wird alles dabei sein. Die TUF ist neu halt echt ne Ecke teurer als viele andere 4070, das wird sich nicht komplett auf den Verkaufspreis übertragen. Aber mehr als für ne Gainward oder Inno wirst Du auf jeden Fall bekommen. Geduld ist gefragt.
Ich hab da mal ne Frage bzgl. der Marke also das Modell der 4070 Ti Super. Da hab ich nämlich vorhin eine Rezension zur ASUS TUF Gaming gelesen wo mir direkt etwas flau im Magen wurde.
Da schreibt der Käufer nämlich, dass die Karte im Betrieb extrem laut war und er sie zurück geschickt hat. Hat er Pech gehabt und eine Karte mit Spulenfiepen erwischt? Davor hab ich halt auch Angst.

Jetzt gibt es die MSI 4070 Ti Super Ventus 2X für 870€ auf Amazon, das ist aber nur das Modell mit zwei Lüftern. Wird die Karte denn dann überhaupt ausreichend gekühlt?
Das Modell Ventus 3X mit den drei Lüftern kostet halt gleich 950€ also ein Plus von 80 Euro. Ich schätze mal, die MSI Karte wird billiger verarbeitet sein als die ASUS TUF Gaming?
Ist MSI generall schlechter in der Qualität als andere Hersteller? Ein Problem mit zu geringem Takt scheint wohl per BIOS-Update behoben worden zu sein.
 
nein ist sau laut ausserdem gibt es bei mf bessere mode3lle um 859€
Beitrag automatisch zusammengeführt:


du zahlst für den namen genau wie bei asus. kaufe ich daher nie.
Komisch, auf MF schreibt jemand: "Spulenfiepen konnte ich keines wahrnehmen, Hitzeentwicklung und Lautstärke sind auch i.O." und das zur Ventus 2X also was stimmt jetzt?
Und in einem anderen Forum hab ich gelesen: "MSI stellt die leisesten Karten her und hat dabei noch ne ordentliche Kühlung. Absolute Top Empfehlung gefolgt von Asus und Inno3d".
 
Ich hab da mal ne Frage bzgl. der Marke also das Modell der 4070 Ti Super. Da hab ich nämlich vorhin eine Rezension zur ASUS TUF Gaming gelesen wo mir direkt etwas flau im Magen wurde.
Da schreibt der Käufer nämlich, dass die Karte im Betrieb extrem laut war und er sie zurück geschickt hat. Hat er Pech gehabt und eine Karte mit Spulenfiepen erwischt? Davor hab ich halt auch Angst.

Jetzt gibt es die MSI 4070 Ti Super Ventus 2X für 870€ auf Amazon, das ist aber nur das Modell mit zwei Lüftern. Wird die Karte denn dann überhaupt ausreichend gekühlt?
Das Modell Ventus 3X mit den drei Lüftern kostet halt gleich 950€ also ein Plus von 80 Euro. Ich schätze mal, die MSI Karte wird billiger verarbeitet sein als die ASUS TUF Gaming?
Ist MSI generall schlechter in der Qualität als andere Hersteller? Ein Problem mit zu geringem Takt scheint wohl per BIOS-Update behoben worden zu sein.
Leider sind die Asus Karten mit am stärksten vom Rasseln / Fiepen betroffen. Man kann Glück haben, aber die Erfahrung sagt dass Du bei der TUF eher ins Risiko gehst. Die Ventus wird ausreichend gekühlt, für 260W braucht man jetzt auch nicht den Hyperkühler. Ich hatte eine Ventus 3x 4090, die war von den Temps ok, hat aber auch mächtig gefiept.

Da Du hier anscheinend gerne User Reviews zitierst: Bei JEDER Karte kann man Glück oder Pech haben. ALLE Modelle können stark fiepen oder gar nichts haben. Da hilft am Ende nur selbst ausprobieren. Ein paar Marken wie Zotac oder Gigabyte fiepen seltener, aber am Ende gibt es auch bei denen keine Garantie.
 
Komisch, auf MF schreibt jemand: "Spulenfiepen konnte ich keines wahrnehmen, Hitzeentwicklung und Lautstärke sind auch i.O." und das zur Ventus 2X also was stimmt jetzt?
dann kauf dir doch den dual lüfter schrott für eine 280 watt karte. da wurde jedes cent gepart bei der karte.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

n jetzt auch nicht den Hyperkühler
das hat wer ahnung 🤡
 
Leider sind die Asus Karten mit am stärksten vom Rasseln / Fiepen betroffen. Man kann Glück haben, aber die Erfahrung sagt dass Du bei der TUF eher ins Risiko gehst. Die Ventus wird ausreichend gekühlt, für 260W braucht man jetzt auch nicht den Hyperkühler. Ich hatte eine Ventus 3x 4090, die war von den Temps ok, hat aber auch mächtig gefiept.

Da Du hier anscheinend gerne User Reviews zitierst: Bei JEDER Karte kann man Glück oder Pech haben. ALLE Modelle können stark fiepen oder gar nichts haben. Da hilft am Ende nur selbst ausprobieren. Ein paar Marken wie Zotac oder Gigabyte fiepen seltener, aber am Ende gibt es auch bei denen keine Garantie.
Ich glaube, wenn die Lüfter auf 100% aufdrehen, ist jede Karte laut egal von welchem Hersteller. Ich hatte in der Vergangenheit hauptsächlich Karten von Asus und Zotac.
Es ist möglich, dass ich früher auch mal eine MSI Karte hatte, aber wenn dann ist es so lange her, dass ich mich nicht mehr daran erinnern kann wie laut sie gewesen ist.
Meine jetzige Asus 4070 wird unter Last etwa 66°C warm und im Durchschnitt liegt sie bei 54°C wobei das hier ebenfalls das Dual Modell mit zwei Lüftern ist.
 
Eigene Erfahrung. Die Dual Lüfter Modelle kühlen die 4070/Ti ausreichend.
ausreichend ist aber nicht gut und für 870€ erwarte ich perfektion und nicht rumsparerei.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Kannst Du auch hier nachlesen. Ca 10° höhere Core Temps als bei der 3x und damit absolut im Rahmen.
Temperatur ist egal aber die lautstärke.

temps passen überall sonst hätten sie diese karte nicht so releast überjaupt wird jede karte getestet bevor sie final verpackt wird.
 
Ich glaube, wenn die Lüfter auf 100% aufdrehen, ist jede Karte laut egal von welchem Hersteller. Ich hatte in der Vergangenheit hauptsächlich Karten von Asus und Zotac.
Es ist möglich, dass ich früher auch mal eine MSI Karte hatte, aber wenn dann ist es so lange her, dass ich mich nicht mehr daran erinnern kann wie laut sie gewesen ist.
Meine jetzige Asus 4070 wird unter Last etwa 66°C warm und im Durchschnitt liegt sie bei 54°C wobei das hier ebenfalls das Dual Modell mit zwei Lüftern ist.
Du bist sehr sprunghaft. Geht es nun ums fiepen oder um die Lautstärke der Lüfter? Natürlich muss die 2x hier höher drehen als Karten mit 3 Lüftern. Aber das ist ja nun klar und weiß man vorher. Die Asus Dual 4070 hatte ich auch schon (siehe Review weiter vorne im Thread), die war wirklich super. Echt leise und gute Temps. Da kann die Ventus 2x nicht mithalten. Allerdings solltest Du dann auch nicht Ti Super mit der 4070 vergleichen.

Beitrag automatisch zusammengeführt:

ausreichend ist aber nicht gut und für 870€ erwarte ich perfektion und nicht rumsparerei.
Auch bei der 4090 wirst Du Karten finden, bei denen am Kühler oder der Spannungsversorgung mehr gespart wurde als bei anderen. Das hat erstmal nix mit der Preisklasse zu tun. Nur was nützt Dir der beste Kühler, wenn die Karte rasselt wie Sau (Asus Strix).

Und es gibt Karten mit 3 Lüftern, die zwar niedriger drehen als die 2x, aber dann brummen oder sonstige nervige Nebengeräusche machen (Gainward, Zotac etc). Da haste dann auch nix von. Also 2 oder 3 Lüfter sagt erstmal gar nix aus. Da hilft nur Reviews lese/schauen oder selbst testen.
 
Zuletzt bearbeitet:
GPU-Z RTX 4070 Ti Super.png


Ich hab mich jetzt für die Ventus 2X OC von MSI entschieden! Preis waren 870€ und ich bin aktuell zufrieden mit der Karte. Unter Last kommt sie mir jetzt nicht lauter vor als die ASUS 4070.
Die MSI Karte wird im Normalbetrieb 48°C warm, unter Last sind es etwa 76°C wobei der Hotspot bei 92°C liegt, aber da dreht die Karte halt auf 2700 RPM.

Ein Nvidia BIOS Update war für die Karte übrigens nicht nötig.
 
Was für ein Gehäuse nutzt Du denn? Also wenn die unter Last nicht lauter ist als die Asus, muss letztere bei Dir ja auch schon ordentlich geackert haben. Meine Asus Dual ging nie über 1.700RPM, meistens eher so um die 1.500.

Aber hey, bei 2.600RPM hast Du zumindest kein Problem mehr mit dem Spulenfiepen. :fresse:

Ansonsten sind 92° Hotspot sicherlich nicht beruhigend. Der Sommer kommt ja erst noch.
 
Was für ein Gehäuse nutzt Du denn? Also wenn die unter Last nicht lauter ist als die Asus, muss letztere bei Dir ja auch schon ordentlich geackert haben. Meine Asus Dual ging nie über 1.700RPM, meistens eher so um die 1.500.

Aber hey, bei 2.600RPM hast Du zumindest kein Problem mehr mit dem Spulenfiepen. :fresse:

Ansonsten sind 92° Hotspot sicherlich nicht beruhigend. Der Sommer kommt ja erst noch.
Das genaue Modell weiß ich nicht mehr, von Cooler Master ist es jedenfalls. Das Gehäuse hab ich schon relativ lange, ist aber ein Midi Tower, also ist schon reichlich Platz vorhanden.

Das hier ist das Ergebnis, wenn ich Furmark den 1440p Test durchlaufen lasse:
Furmark Ergebnis.png
 
Das genaue Modell weiß ich nicht mehr, von Cooler Master ist es jedenfalls. Das Gehäuse hab ich schon relativ lange, ist aber ein Midi Tower, also ist schon reichlich Platz vorhanden.

Das hier ist das Ergebnis, wenn ich Furmark den 1440p Test durchlaufen lasse:
Also der Furmark ist inzwischen eigentlich denkbar ungeeignet für alles. Insofern lieber mit grafisch aufwendigen Games testen, oder dem Superposition Benchmark oder 3DMark Timespy Extreme, Port Royal oder Solar Bay.

Aber die 92° Hotspot haste ja nun schon gehabt, was willst Du da noch testen? Damit würde ich nicht in den Sommer gehen wollen. Also entweder Airflow verbessern oder ne andere Karte nehmen. Hier nochmal mein Asus Dual 4070 Review, das ging selten über 70°C. Die Karte bläst aber auch gut 60 bis 70W weniger durch als ne Ti Super. Und im oben verlinkten Review der X2 Ti (ohne Super) geht der Hotspot auch nicht über 83°C. Also ich denke das liegt eher an Deinem Setup.
 
Also der Furmark ist inzwischen eigentlich denkbar ungeeignet für alles. Insofern lieber mit grafisch aufwendigen Games testen, oder dem Superposition Benchmark oder 3DMark Timespy Extreme, Port Royal oder Solar Bay.

Aber die 92° Hotspot haste ja nun schon gehabt, was willst Du da noch testen? Damit würde ich nicht in den Sommer gehen wollen. Also entweder Airflow verbessern oder ne andere Karte nehmen. Hier nochmal mein Asus Dual 4070 Review, das ging selten über 70°C. Die Karte bläst aber auch gut 60 bis 70W weniger durch als ne Ti Super. Und im oben verlinkten Review der X2 Ti (ohne Super) geht der Hotspot auch nicht über 83°C. Also ich denke das liegt eher an Deinem Setup.
Ich weiß nicht wie genau HWMonitor bei diesen Temperatur Messungen ist. Bei der Karte stehen unter Temperatures drei Werte: GPU, Memory und Hot Spot.
Die 92°C sind das absolute Maximum, eventuell ist das vom Programm so gemeint, dass das die Obergrenze ist? Der Durchschnitt beträgt nur 74°C unter Last.
Was soll der Hot Spot überhaupt sein? Das hatte ich aber bei der ASUS Karte auch, wenn die wirklich volle 100% die Lüfter aufdreht.

Muss aber dazu sagen, dass ich Stable Diffusion nutze falls das ne Aussagekraft hat. Die KI reizt die Karte wirklich komplett aus wenn Bilder damit erstellt werden.
Jedenfalls beim Zocken wird die Karte nicht ansatzweise so heiß. Wenn die Karte gerade mit 0 RPM läuft, ist sie 44°C warm, der Hot Spot liegt bei 57°C mehr nicht.

Es sitzen zwei 140mm Lüfter vorne im Gehäuse und ein 120mm hinten. Von unten und oben gibt es keine zusätzlichen Lüfter, glaube da kann ich auch keine montieren.
Die Karte ist ganz normal montiert, also nicht vertikal. Vielleicht strahlt auch der CPU Kühler zu viel Hitze nach unten ab. Aber abgestürzt ist das Ding bisher noch nie.

Wenn ich zurück denke, hatte ich früher mal eine 8800 GTX in einem Thermaltake Soprano und meine Güte, die Karte ist WIRKLICH extrem heiß geworden!
So heiß, dass ich damals einen Kupferkühler gekauft und gegen den normalen ausgetauscht habe. Erst damit wurde die Karte vernünftig gekühlt.

Sämtliche späteren Karten die ich hatte (GTX 275, GTX 470, GTX 770, RTX 2060) sind alle nie zu heiß geworden und da hatte ich dann schon das Cooler Master Gehäuse.
Die Metallfront ist auch immer spürbar kalt, HWMonitor ist bestimmt ungenau bei der Messung, sonst wäre auch mein 10700 bei 100°C Hotspot längst gegrillt worden.
40°C oder 100°C ja was denn nun? Entscheide dich mal du blödes Programm! Was soll das denn bitte für eine Temperaturangabe sein?
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh