• Hallo Gast, heute Nacht ab ca. 21 Uhr stehen geplante Wartungsarbeiten am Server von Hardwareluxx an. Es könnten kurzzeitige Downtimes entstehen.
    Wer Push Meldungen dazu erhalten möchte folgt uns bei Twitter: https://twitter.com/TechnicianFunky

Upgrade auf neue GPU (3070ti?)

hepucepi

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
22.07.2022
Beiträge
1
Hallöchen,
Ich habe gerade ein bisschen Kohle parat und überlege ob ich folgende GPU in mein bestehendes System (s.u.) bauen kann/soll.
1. Würde das von den specs passen?
2. Würde das performancemäßig sinn machen? Ich lege vor allem Wert auf möglichst geringe Lautstärke und bin kein OC'ler oder Bastler. Ich spiele auf 1440p QHD, größtenteils single player action RPGs.
Mein PC soweit:
- Ryzen 5 2600x
- 16GB (2x 8GB) G.Skill Aegis DDR4-3200
- bequiet 500 Watt Pure Power 11
- ASRock b450 pro 4
- KFA2 GeForce RTX 2060 SUPER
Danke schonmal
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.652
Ort
Hessen\LDK

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.970
Da würde einiges an Leistung dazu kommen:

Mehr FPS würde es auf jeden Fall geben, wenn das das Ziel ist.

Mit dem Netzteil könnte etwas knapp werden, hier mal prüfen, ob 3x8Pin vorhanden sind.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
35.493
Ort
Rhein-Main
Mein persönliches Thema vorne weg:
Die 3070ti ist die mit Abstand ineffizienteste Grafikkarte der letzten 2 Jahre. FPS/Watt ist unterirdisch für das Ding. Die direkten Karten drüber und drunter sind wesentlich besser in der Kategorie (3060ti/3080)

Mach nen Test was die CPU kann:
Auflösung auf 1280x720 um die Grafikkarte zu entlasten, dein Spiel in deinen Einstellungen zocken und FPS notieren. Dann weisst du was der 2600 kann.
Wenn du das hast kannst du Benchmarks zu Grafikkarten und 1440p anschauen und dir was passendes suchen.
Oder du stellst fest, dass der 2600 nicht so viel FPS bringt wie du gern hättest, dann muss ne neue CPU her. z.B. ein 5600x (incl Biosupdate)
 

exi78

Urgestein
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
2.704
Ort
C:\
Wenn Du dich auf AMD Seite umschauen möchtest, würde ich die Asus DUAL RX6700XT OC empfehlen.
Mit Silent-BIOS war sie bei mir ausgesprochen leise, wobei leise ein recht subjektiver Begriff ist.
Zudem würdest du aktuell mit Asus Cashback (=100€) gekauft bei Galaxus für 548,99€ lediglich 448,99€ bezahlen.
Dein Netzteil würde ebenfalls ausreichen.

Allerdings ist die RX6700XT ein paar % langsamer als die RX3070TI.
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.746
Die 3070TI ist einen eher sehr unbeliebte Karte hier:
- die 'TI' Mehrleistung wurde praktisch nur durch eine TDP Leistungserhöhung von 290Watt erreicht. (zum Vergleich: 3060TI=200Watt, 3070=220Watt)
- eine 3060TI ist aber nur ca. 20-25% langsamer als die 3070TI , dafür kostet aber die 3070TI rund 55% Aufpreis zur 3060TI
- 8GB sind halt für die Preisklasse sehr knapp
- 500Watt sind wirklich extrem knapp bei den 290 Watt TDP , ne 3060TI/3070 wäre sicher kein Problem.
- wenn dir die Lautstärke wichtig ist kommt es primär auf dein Gehäuse/Lüfter an , früher konnte man PC's durch 'dämmung' ruhig bekomen das funktioniert aber so nicht mehr.
heute macht man das durch einen guten Airflow, und undervolten

Wichtig mach mal den Test den @2k5lexi vorgeschlagen hat , es kann durchaus sein das deine CPU zu schwach ist für deine Spiele.
 

Karmoth

Enthusiast
Mitglied seit
24.03.2006
Beiträge
210
Ort
Hannover
@hepucepi Eine Asus TUF 6800XT ist dank 150€ Cashback für das gleiche Geld wie "Deine" 3070Ti zu haben und die liegt Leistungsmäßig ehr im Bereich einer 3080 (ohne Ti).

Ansonsten wie @exi78 schrieb die 6700XT von Asus, die dann aber Leistungstechnisch ehr im Bereich der 3060Ti liegt.
Zu den "paar % Langsamer als die RX3070TI": laut PCGH.de ist eine 3070Ti rund 16% schneller als eine 6700XT.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten