Aktuelles

Problem mit Raid beim ASRock Z77 Extreme4-M

HerrGausS

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2008
Beiträge
1.167
Ort
Siegen
Setze mir gerade ein neues System auf mit einem "neuen" Board.

Problem dabei: Ich hätte gerne ein Raid 10 mit 4 Platten. Alle 4 Platten werden auch im Bios angezeigt.
In der Raid Config werden aber nur die ersten beiden Platten angezeigt. Somit ist nur ein RAID 0/1 möglich.

Quizfrage: Was mache ich falsch?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

HerrGausS

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2008
Beiträge
1.167
Ort
Siegen
Ich nutze Intel SSDs dafür. Und genau.... oh, oh... Das habe ich glatt übersehen. Danke. Werde es gleich mal umstecken und berichten.
 

HerrGausS

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2008
Beiträge
1.167
Ort
Siegen
Naja, Jetzt laufen die SSD´s eben unter 3Gb/s- Raid. Trotzdem hast Du dir ein Danke verdient! Ohne den Tip hätte ich es nie gefunden.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich habe da noch mal ne Frage, wie Ihr die Storage konfigurieren würdet?

Zu Verfügung gestehen:
2x SATA3 Intel Raid 0/1, einer davon extern geshared
2x SATA3 ohne irgend etwas
4x SATA2 Intel RAID 0/1/5/10

Welche Geräte würdet Ihr wo anschließen?

Ich verstehe eins nicht:
Wenn man 2x SATA3 Intel RAID 0/1/5/10 hat, wie will man mit 2 physischen Platten eine RAID höher 0/1 fahren?
Denn wenn man die mit mit SATA2 kombiniert, dann klappt das nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.353
Welche SSDs sind es denn genau und geht es vor allem darum ein größere Volumen zu bekommen oder um mehr Performance?
Zu Verfügung gestehen:
2x SATA3 Intel Raid 0/1, einer davon extern geshared
Nein, der geshared Port ist vom ASMedia ASM1061 und nicht vom Chipsatz.
2x SATA3 ohne irgend etwas
Die hängen an einem ASM1061 und der ist selbst nur mit einer PCIe 2.0 Lane angebunden, mehr als knapp 400MB/s bekommt man da pro Richtung nicht rüber, die sind also am Besten für HDDs zu nutzen.
Welche Geräte würdet Ihr wo anschließen?
Welche Laufwerke sollen denn insgesamt angeschlossen werden?
Ich verstehe eins nicht:
Wenn man 2x SATA3 Intel RAID 0/1/5/10 hat, wie will man mit 2 physischen Platten eine RAID höher 0/1 fahren?
Denn wenn man die mit mit SATA2 kombiniert, dann klappt das nicht.
Bist Du sicher das es nicht klappt, wenn man die Intel SATA 6Gb/s Ports mit den SATA 3Gb/s Ports, die ja auch von dem Chipsatz sind, kombiniert? Weil dies sonst die einzige Alternative wäre, außer man macht eben einfach zwei RAID 1, eines an den SATA 6Gb/s Ports vom Chipsatz und das andere an den SATA 3Gb/s Ports vom Chipsatz.
 

HerrGausS

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2008
Beiträge
1.167
Ort
Siegen
Bist Du sicher das es nicht klappt, wenn man die Intel SATA 6Gb/s Ports mit den SATA 3Gb/s Ports, die ja auch von dem Chipsatz sind, kombiniert? Weil dies sonst die einzige Alternative wäre, außer man macht eben einfach zwei RAID 1, eines an den SATA 6Gb/s Ports vom Chipsatz und das andere an den SATA 3Gb/s Ports vom Chipsatz.
Genau das war mein erster Gedanke! Und genau das hatte mich verwundert, warum ich kein RAID >1 erstellen konnte. Und ja, genau das funktioniert nicht. Ich vermute daher stark, dass auf diesen beiden Ports nur ein RAID <5 funktioniert, wenn eine zusätzliche Platine für > 4 Platten im Hot-Swap verbaut mit. Anders macht es an der Stelle keinen Sinn.

Die ASM1061 Ports sind im Bios nicht als Hot-Swap markierbar. Von daher weis ich noch nicht, ob die sich als externe Anschlüsse überhaupt eignen. Das werde ich heute mal prüfen. Hieße daher: An Ihnen würden sich Platten für ein BS Sinn machen.

Der externe SATA hat meine externe HDD gestern definitiv nicht erkannt. Würde für den ASM1061 sprechen, der kein Hot-Swap unterstützt.
Von daher würde dort nur ein externes Raid sinnvoll sein.

Und die SATA2 funktionieren erst mal im RAID0+1 hervorragend, wenn auch etwas langsamer, als es das SATA3 her gibt.

Und ja, ich bin mir noch nicht in allem über die Funktion aller Ports klar- kann sein, dass ich mich hier und da noch irre.

Ich weis zwar nicht, wer sich bei bei dieser M-Version etwas bei den Anschlüssen gedacht hat, aber es macht so- im Stand-Alone- absolut keinen Sinn; aber man hat sich definitiv etwas dabei gemacht.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.353
Die ASM1061 Ports sind im Bios nicht als Hot-Swap markierbar.
Auch nicht als extern? Aber vielleicht passiert dies automatisch, wenn der eSATA Port wirklich genutzt wird.
Der externe SATA hat meine externe HDD gestern definitiv nicht erkannt.
Dann ist vermutlich LPM aktiv, was bei als extern oder Hot-Swap konfigurierten Ports nicht der Fall sein sollte, eben weil bei aktivem LPM das Anstecken einer Platte nicht erkannt werden kann. Man kann aber LPM auch im Energiesparplan von Windows deaktivieren, bei Höchstleistung sollte es sowieso deaktiviert sein.
 

HerrGausS

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2008
Beiträge
1.167
Ort
Siegen
Aktuell interessanter wäre, welche aktive Backplate sich mit dem Intel Chipsatz verbinden ließe um vollständiges RAID zu erhalten.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.353
Wenn Du mit aktiver Backplate eine mit einem Port Multiplier meinst, dann keine, da die SATA Host Controller der Intel Chipsätze keine Port Multiplier unterstützen. Deshalb ASRock bei dem Mobo ja auch den eSATA Port an den ASM 1061 angeschlossen, denn der unterstützt Port Multiplier, nur dessen Performance eben schon alleine wegen dessen PCIe 2.0 x1 Anbindung eingeschränkt. Die S1155 Plattform ist für Dein Vorhaben ungünstig, es wäre besser gewesen wenigstens den Nachfolger S1151 zu nehmen, da gibt es bis zu 6 SATA 6Gb/s Ports.
 

HerrGausS

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2008
Beiträge
1.167
Ort
Siegen
Ja, schon. Grund warum ich Board gekauft habe: Es ist eins der Besten unter dem Chipsatz und ich hatte die übrige Infrastruktur mit Speicher und RAM schon vollständig. Und nein, das Board war immer noch nicht billig.
 

HerrGausS

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2008
Beiträge
1.167
Ort
Siegen
Pah. Unfassbar! Nachdem ich jetzt das Intel MAS installiert habe erkennt das Board auch am externen SATA die Platte,
 
Oben Unten