Aktuelles

[Sammelthread] Pico Neo 3 Link

Hoto

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
4.679
Ort
Aincrad
Pico Neo 3 Link


Technische Daten findet ihr unter den Bestell-Links oben. Die Pico ist aktuell auf 22.000 Geräte für die EU Region limitiert. Lieferung ab Mitte/Ende Mai.

Die Pico Neo 3 Link ist quasi die Quest 2 von Pico. Die gleiche Optik, der gleiche Bildschirm (also auch die gleiche Auflösung), der gleiche XR2 Chipsatz, die gleiche Postion der Tracking Kameras. Leider auch die gleiche 3 Stufen IPD Einstellung.

Allerdings hat die Pico auch ein paar gravierende Vorteile:

1. das Headset nutzt ein 5m DisplayPort Kabel um es mit dem PC verbinden zu können (je ein DP und USB Stecker), dadurch gibt es ein unkomprimiertes Latenzarmes PCVR Bild in der Brille und ist damit ein natives SteamVR Headset. Der Stecker kann auf dem Headset festgeschraubt und mit einer Halterung hinter den Kopf geführt werden.

2. das Headset benötigt KEINEN Account um es einrichten und benutzen zu können. Ein Pico Account wird nur benötigt um native Spiele im Pico Store zu kaufen. Das heißt als SteamVR Headset muss man keinen Pico Account nutzen oder auch nur anlegen.

3. Fremde Apps (APK Dateien, wie man sie von Android Smartphones kennt) können direkt geladen werden, es gibt dafür ein extra Menüpunkt innerhalb des VR UIs. Die Quest 2 benötigt dazu einen Entwickler Account und die SideLoading App.

4. sie kostet mit 449 Euro so viel wie die Quest 2 mit 256GB und hat auch 256GB interner Speicher, allerdings kommt sie bereits mit einem Headstrap mit integriertem Akku, der die Laufzeit gegenüber der Quest 2 deutlich erhöht. Ebenso ist das DP Kabel zum Anschluss an den PC direkt mit dabei. Bei der Quest 2 muss vieles zusätzlich gekauft werden, was es deutlich teurer macht.

5. Pico gibt für die jetzigen Besteller 33% Rabatt auf ihre nächste VR Brille, die in den nächsten 12 Monaten erscheinen soll und Gerüchteweise eine Antwort auf Meta's Cambria sein soll.

6. der Pico Store hat mit ca. 100 Titeln für den Anfang schon eine nette Auswahl, auch von Titeln, die man von der Quest 2 kennt (außer exklusives).


Natürlich kommt das Ganze auch nicht ohne Nachteile aus:

1. Quest (2) Exklusive Titel werden wir im Pico Store wohl eher niemals sehen. Ein Beat Saber wird offiziell also nie darauf laufen, ebenso ein Resident Evil 4 oder das kommende GTA... inoffiziell ist mit APKs natürlich viel möglich...

2. die Pico Neo 3 Link Controller haben keine kapazitiven Sensoren verbaut. Richtiges Finger Tracking wie bei den Meta Controllern ist also hier nicht möglich, spielt aber in VR Spielen keine wirkliche Rolle und ist meist nur ein optisches Gimmick, was aber dazu beiträgt die Immersion zu erhöhen und gerade in Social VR Anwendungen wie VRChat, NeosVR etc. klar fehlt.

3. Pico selbst, bei diesem Headset ist das zwar noch kein großes Ding, aber Pico gehört inzwischen ByteDance (TikTok) und die sind wegen Daten sammeln, Zensur und dem TikTok Algorithmus (maximales abhängig machen von TikTok Nutzern und zerstören des letzten bisschens von Aufmerksamkeitsspanne), bekannt.


Was noch unsicher ist:

Alternative Headstraps, das original Pico Headstrap wird nicht per USB Kabel mit der Front verbunden, sondern über ein Flachband Kabel innerhalb des oberen Headstraps und auf den Bildern sieht es nicht so aus als wäre es vorgesehen das wechseln zu können. Dadurch ist auch etwas unklar wie es mit AkkuPacks aussieht, um die Laufzeit noch weiter verlängern zu können. Manche vermuten, dass der Akku am Hinterkopf den Akku, der bei der Quest 2 vorne verbaut ist, komplett ersetzt, was bedeuten würde, das Pico lediglich den Akku an den Hinterkopf verlagert hat (was dem Headset auch einen bessere Balance gibt) und einen größeren verbaut hat für eine längere Laufzeit. In dem Fall sollte eigentlich ein AkkuPack, rein logisch betrachtet, absolut problemlos am USB Port genutzt werden können, so wie man es von der Quest 2 bereits kennt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

freshgordon

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2021
Beiträge
167
Bleibt der Preis bei 450€? Würde gerne abwarten was die Community urteilt bevor ich kaufe. :fresse:

Hast du eine Idee was ich mir hier als Standalone vorstellen kann? Die Brille einfach so frei im raum zu nutzen muss schon sein, aber kann man damit dann irgendwas zocken? Oder reicht das nur um 1h in ner Chatlobby zu idlen und dann ist der Akku leer?

Würde mich dem Thema gerne mal nähern, aber bisher hatte ich nicht den Rechner dazu (bin mir mit meiner 3060ti immernoch unschlüssig ob ich damit was anfangen kann :/ ) und es war mir auch einfach zu viel Geld dafür dass die Lösungen meist Kabel- oder Gesichtbuch gebunden sind...

Das hier sieht aber nach einer tollen Lösung für mich als Einsteiger aus. Bin aber weiterhin skeptisch:hust:
 

Hoto

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
4.679
Ort
Aincrad
Soweit ich weiß bleibt der Preis so.

Ich bin auch immer noch am überlegen. Standalone und dazu auch noch recht offen ohne Account Zwang reizen mich durchaus.

Es ist quasi wie eine Meta Quest 2 mit ein paar Extras. Darum dürfte ein portieren von Quest 2 Apps auf die Pico sehr leicht sein. Falls du also die Quest 2 kennst, sollte du wissen wie Standalone es ist. Die genau Akkulaufzeit weiß ich jetzt aber nicht, aber 2-3 Stunden sollten schon drin sein, notfalls einen zusätzlichen Akku an den Gürtel schnallen.

Zu Quest 2 Inhalten findet sich bereits sehr viel auf Youtube. Vieles ist natürlich nicht für die Pico zu haben, vor allem Quest 2 exklusives, aber sehr viel eben doch. Man wird sicherlich schnell sehen ob Quest 2 Spiele zur Pico Neo 3 Link konvertiert werden.

Das Gute ist, dass sie dank DP Kabel eben auch als native SteamVR Brille am PC genutzt werden kann. Und unterschätze die 3060TI nicht, die ist teilweise ein wenig stärker als die RTX 2080, welche ich habe und ich nutze die mit meiner Reverb G2, die eine noch etwas höhere Auflösung hat und daher mehr Leistung frisst. Vieles sollte mit einer 3060TI daher durchaus gut genug laufen. Eine 3090 braucht es primär für Sim Spiele, die fressen ordentlich Leistung.

Also wie du sagt, erst mal abwarten was die Nutzer sagen werden. Wichtig zu wissen ist nur, dass die Anzahl der Geräte limitiert sind. Daher schwer zu sagen wie lange sie verfügbar sein wird. Zu lange sollte man definitiv nicht warten.
 

Hoto

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
4.679
Ort
Aincrad
Kleines Update: die ersten haben die Brille nun seit letzter Woche und sind bis auf noch ein paar Bugs (die mit einem Update am 15. gefixt werden sollen) recht Happy mit der Brille. Wegen den Bugs raten die Meisten aber dazu eben noch bis zum nächsten Patch zu warten um zu sehen ob Pico hier eine gute Arbeit abliefert, sprich wirklich die kritischeren Bugs alle gefixt und dabei keine all zu vielen neuen erzeugt haben.

Sollte Pico beim Patch gute Arbeit leisten, ist die Pico Neo 3 Link definitiv eine starke Quest 2 Konkurrenz, allein wegen dem DP Kabel, die eben eine richtige SteamVR Brille daraus macht und nicht nur zu 3/4 eine wie bei der Quest 2 durch ein komprimiertes Bild und weniger guter Latenz. Was man aber auch mit der Pico haben kann, dann eben Kabellos per WiFi.
 

freakyd

Enthusiast
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
3.565
Ort
Traunstein
Weck mich auf / grab mich aus ... wenn die VR Headsets alle wireless (unkomprimiert) sind :shot:
 

Hoto

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
4.679
Ort
Aincrad

Hoto

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
4.679
Ort
Aincrad
Gibts Neuigkeiten/Fortschritte zu verzeichnen? Also wie lief der patch?
Aus persönlicher Erfahrung kann ich noch nichts sagen, habe meine gerade erst bestellt, aber was ich so höre ist, dass Pico immer noch fleißig am Fehler beheben ist und heute soll ein weiterer Patch kommen, der vor allem Abstürze beseitigen soll, wenn man es per DP Kabel am PC nutzt.

Was ich oben gar nicht erwähnt habe, fällt mir jetzt gerade erst auf, ist das Pico von Anfang an klar kommuniziert hat, dass die ersten Käufer noch klar Beta Tester sein werden bis alle Probleme behoben sein werden.

Bisher haben sie schon viele Fehler beseitigt, teils auch noch Sachen optimiert, neue Titel zum eigenen Store hinzugefügt und auch in Sachen Kommunikation sind sie sehr offen. Es gibt ein extra Discord für die Beta Tester, wo sie viel kommunizieren und auf Rückmeldungen bzw. Ideen der Tester eingehen.

Für mich haben sie erst mal genug gezeigt um ein gewisses Vertrauen zu haben, dass sie die Probleme, die noch existieren, nach und nach noch gelöst bekommen. Daher hab ich sie mir Gestern bestellt um mir mal selbst einen Eindruck zu verschaffen und wenn sie mir gefällt behalte ich sie definitiv. Ein eigenständiges Headset hat schon so seine Vorteile, was ein PCVR headset nicht bieten kann.
 

Hoto

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
4.679
Ort
Aincrad
Oben Unten