Neuer Fernseher - worauf muss man achten? 60/120 Hz, FALD, Mini-Led, QLED, OLED....

Kuzorra

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2009
Beiträge
4.777
Ort
ein unbeugsames Dorf im Rheinland
Moin,
seit ein paar Tagen lese ich mich etwas ein und bin nach wie vor unschlüssig, wie genau das Update für unseren 13 Jahre alten TV aussehen soll (Samsung, 40", FullHD, wird jetzt zum Zweit-TV).

Unser Anspruch an den Fernseher ist nicht der höchste und wir sind keine Cineasten (also ist das eigentlich keine richtige "LUXX-kaufberatung" 😁), eher Budget-orientiert, bisschen lineares TV, Amazon Prime und dass die Kids mal 'ne BluRay und etwas Ninjago gucken gönnen - aber der letzte Fernseher war 13 Jahre gut und ist es auch jetzt noch, daher will ich keinen "Scheiß" kaufen oder auf sinnvolle Features verzichten, nur um jetzt 50€ zu sparen und dann ärgere ich mich hinterher....

Gesetze Anforderungen sind:
- 55 - 65 Zoll
- USB-Recording/Timeshift
- (Betriebssystem eher unwichtig [kommt eh ein Mini-PC ran], aber wenn es schon tausend schlechte Rezensionen gib (Toshiba?), dann schreckt das natürlich ab)

OLEDs sind mir aktuell irgendwie noch zu teuer, ich glaube die sind einfach dadurch raus.

Dann wird's schon spannend....
Günstigste Variante, die eigentlich alles erfüllt, ist dieser von Telefunken:
(Hab noch einen 30€-Gutschein bei Otto, ist eigentlich ein no-brainer.)

Aber das wäre der absolute Einstieg. Reizen täten mich sonst Hisense und Samsung, wobei erstere aktuell Cashback für neue Modelle anbieten und letztere recht teuer sind (oder man kauf was älteres von Samsung).
Nur: Wie viel TV "brauche" (sprich: will) ich jetzt und was "muss" man dafür unbedingt bezahlen - und worauf kommt es im Zweifel eher an, wenn man Features gegeneinander abwägt?
Bei mydealz gibt's dazu jede Menge Diskussionen, was nun das beste P/L-Angebot ist.

Optimal wäre in meinen Augen aktuell der Hisense U7KQ hat (a) QLEDs mit Mini-LEDs, (b) Full Local Area Dimming und (c) ein 120Hz-Panel. Gibt's in 55" für 599 und 65" für 799 Euro.
(Das Modelljahr 2023=KQ ist selbst mit Cashback, was es nur für die neuen NQ=2024-Modelle gibt, immer noch günstiger. Die Unterscheiden sich auch kaum.)

Darunter gibt es alle möglichen Kombinationen, entweder Mini-Led mit 60Hz-panel (U6KQ), oder ohne Mini-Led aber mit 120Hz-Panel (E77KQ Pro), manchmal je nach Serie und Modelljahr mit oder ohne FALD - oder gleich ohne alle diese Features (E77NQ). Letzterer wäre bei Otto (wg. Gutschein) günstig zu haben und mit Cashback auch ein No-Brainer: https://www.otto.de/p/hisense-55e77...d-smart-tv-1832845870/#variationId=1832845871
Aber dann kann ich auch direkt den 58er nehmen, kostet 20€ mehr, gibt 10€ mehr Cashback, also nur 10€ teurer: https://www.otto.de/p/hisense-58e77...k-uhd-qled-1842439013/#variationId=1842439014
Aber ist das "Einstiegslevel" bei Hisense überhaupt spürbar besser als der Telefunken?

Ich bin ein bisschen lost und würde mich über Tipps und Erfahrungswerte von Leuten freuen, die da etwas tiefer drinstecken. Merci 😘
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Achso: ich habe beim Geizhals-Filtern festgestellt, dass die sehr oft nicht alle Angebote auf dem Schirm haben, insbesondere sind die Otto-Preise oft nicht hinterlegt. (Da habe ich aufgrund des Gutschein immer parallel gesucht bzw. war überhaupt erst durch mydealz drauf gekommen.) Insofern bin ich für alle Tipps dankbar, auch Vorführgeräte im Großraum Köln/Düsseldorf wären interessant.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Nachdem ich lange drumherumgeschlichen bin und viel recherchiert hatte, habe ich mir vor 3 Wochen nen LG G3 mit 65 Zoll geholt. Ganz ehrlich: auch wenn es etwas weh tut, kann ich nur empfehlen direkt auf Oled zu gehen. Seitdem kaufe ich mir nur noch UHD Blue-Rays, weil die Bildqualität einfach so beeindruckend ist.

Ob Panasonic oder LG macht bei Oled keinen relevanten Unterschied - sind beide auf Augenhöhe. Im Zweifel über evtl. benötigte Ausstattungsunterschiede oder den Preis entscheiden.

Wobei so ein LG C3 schon noch mal ne Ecke besser wäre, als ein B3. Der nächste Deal Richtung 900 € kommt bestimmt bald wieder, da die EM naht. 😅
 
Danke!

Macht B3/B4 weniger unterschied als B3/C3?
(Und was ist der Unterschied? Nur der Bildprozessor?)

Den LG OLED gibt's ja aktuell für 900, siehe oben, ist dann halt B und nicht C
Beitrag automatisch zusammengeführt:

vor 3 Wochen nen LG G3 mit 65 Zoll geholt.
Ui, das Modell ist für 1800 Schleifen definitiv out of range 😮
Könnte ich mir zwar leisten, aber ist bei unserem limitierten/gelegentlichen Nutzungsverhalten und dem bisher verfügbaren Quellenmaterial mehr als Overkill - oder wie gut skaliert der LG den Retropi-Emulator mit den NES-Spielen auf 4k hoch :fresse:

1716810639431.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe die alle selbst nie live gesehen. Aber wenn man den Datenblättern Glauben schenken kann, ist der C3 bei der max. Helligkeit etwa 40 % heller als der B3. Das ist dann schon ein signifikanter und wahrscheinlich auch sichtbarer Unterschied.


Mit der B-Serie hatte ich mich nie beschäftigt. Ich schwankte zwischen C3 und G3.
 
Wobei die Vergleichsfotos auf der Seite leider nichts taugen....werde ich wohl doch in den Elektronikmarkt gehen müssen, um einen Eindruck vom tatsächlichen Unterschied zu bekommen - da komme ich eh die Tage mal vorbei
 
Klar, mit den Bildern da kann man nix anfangen. Ging mir eher um die "nackten Daten" im Vergleich.

Wobei Du in nem MM oder so leider auch kein realistisches Bild/Umfeld haben wirst. Ich gehe daher eher nach Tests und eben technischen Daten. Bin neugierig, was für eine Erkenntnis die Livebetrachtung bringen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Krass zu sehen, dass der QLED von Hisense in manchen Bereichen besser abschneidet als der günstige OLED

Natürlich nicht beim Kontrast, aber in manchen anderen Dingen....
Und bei sehr harten Randbedingungen und so im direkten Vergleich sieht das Blooming ischon heftig aus - vor allem in den kurzen Videoclips - aber der völlig abgedunkelte Raum entspricht auch nicht unserer Nutzung
 
oder wie gut skaliert der LG den Retropi-Emulator mit den NES-Spielen auf 4k hoch :fresse:
Gar nicht. Wenn richtig eingestellt übernimmt das der Retropi und gibt selber schon UHD aus. ;)

Von meinem TV (Toshiba) kann ich sagen:
Einstellmöglichkeiten wären mir wichtig. Mit Standardeinstellungen und spätestens mit HDR aktiv, verbrät der TV ~250W. Mit meinen eigenen Einstellungen gerade mal 80W.
Der TV startet immer in den Homescreen. Einstellen das er nach dem Einschalten direkt auf TV oder HDMIx wechselt gibts nicht.
Menüführung, Senderlisten einstellen/sortieren, ist eine Katastrophe.

Unabhängig: Timeshift auf einen USB-Stick killt über kurz oder lang jeden USB-Stick, weil ja quasi permanent wenn TV läuft auf den Stick geschrieben wird. Da wäre zu überlegen eine SSD zu benutzen, die zumindest Schreibfester ist als die üblichen Billig-Sticks.
 
Hi Liesel, hab deine Erfahrung schon in einem Thread hier gelesen.
Das war einer der Beiträge, der zu meiner o.g. Toshiba-Skepsis führte, andere gibt's im Netz, auch zur Fernbedienung.

Timeshift habe ich auch an unserem alten Samsung schon mit einer alten/kleinen SSD im USB-Gehäuse realisiert, das funktioniert seit Jahren völlig problemlos 👍
 
Mich würde der schlechte Blickwinkel beim Hisense sehr stören, da wir nie beide nicht immer gerade drauf schauen. In den TV-Sesseln schon - aber wenn wir auf dem Sofa/der Liege rumgammeln, schauen wir ziemlich seitlich drauf. Da ändert sich beim Oled gefühlt gar nix.
 
Das war einer der Beiträge, der zu meiner o.g. Toshiba-Skepsis führte, andere gibt's im Netz, auch zur Fernbedienung.
Stimmt, die Fernbedienung ist auch schlecht. Die nutzt Bluetooth, aber nach wenigen Sekunden ohne Benutzung schaltet sie wohl ab. Wenn man dann eine Taste drückt, tut sich erstmal nichts. Man muss erst 2-3 Sekunden warten, da wird dann wohl die BT-Verbindung erstmal wieder aufgebaut... dann wird der Tastendruck aber nicht automatisch ausgeführt (dann halt mit Verzögerung), sondern gar nicht, man muss nochmal drücken.

Ob das jetzt Toshiba-spezifische Probleme sind, weiß ich allerdings auch nicht.

Der Hisense den sich meine Eltern geholt haben, macht zumindest einen besseren Eindruck. Die vielen kleinen Details fallen aber halt auch erst auf, wenn man so einen TV mal eine Weile benutzt. Ob dessen Fernbedienung ähnliche Probleme hat, könnte ich jetzt z.B. nicht beurteilen, das müsste ich erst ausprobieren.
 
Hinterher ist man immer klüger 🤷‍♂️

Das mit den Blickwinkeln ist schon deutlich - wobei wir da sehr weit auseinander sitzen müssten, damit das richtig kickt
 
Ich werfe mal noch den LG G2 in den Raum.
Ist mit dem LG C3 gleichzusetzen/einen Tick heller nur eben mit 5 Jahre Garantie aufs Panel.
Falls DTS Support wichtig ist, das unterstützt der G2 nicht.

Ich selbst habe seit ein paar Tagen einen G3 in 65" und bin absolut begeistert von dem Bild.
Zocken und Filme schauen sind auf einem ganz anderen Level.
 
Ich zocke halt nicht, vielleicht wollen die Kids demnächst mal eine Switch, aber der preisliche Sprung hin zu den OLEDs ist schon ganz ordentlich
 
Bin neugierig, was für eine Erkenntnis die Livebetrachtung bringen wird.
Moin,
ich war gestern ohne großes Zeitbudget mal im Saturn, weil ich eh in der Nähe war. Hier ein paar meiner "Erkenntnisse":
  1. Ich ärgere mich fast ein bisschen, denn nach Inaugenscheinnahme der Optionen muss ich sagen: OLED ist schon geiler.
    (Wäre ich nicht hingefahren und hätte einfach einen Hisense bestellt wäre ich wahrscheinlich sehr glücklich damit gewesen.)
  2. Bei der Blickwinkelstabilität des Bildes wäre ich auch mit einem guten QLED voll zufrieden, aber die einfachen (Q)LEDs sehen von der Seite schnell vergleichsweise alt aus.
    (Wir sitzen eh nicht sooo schräg davor und das LED-Bild wird auch nicht sofort unerträglich scheiße, aber die Farben ändern sich schon merklich.)
  3. Wenn der gute Samsung-QLED allerdings teurer ist als der Einstiegs-LG mit OLED, dann nehme ich doch eher letzteren.
    Die haben den LG OLED55B39LA und den OLED55C31LA für 999€ da: C ist ja schön, aber die 31 hat laut Geizhals kein USB-Recording und wäre somit raus - bei mydealz steht, dass er das (laut geizhals) hätte ?!? Bei LG steht nichts davon, also ist der mMn raus. Das Bild sah eh sehr ähnlich aus, die standen direkt nebeneinander.
  4. Die bieten einen Kalibrierungsservice an, und ich muss sagen: Die zwei Vergleichsfernseher, die sie da stehen hatten, waren schon krass unterschiedlich vom Bild.
    Ich würde mal tippen, dass sich das nicht wirklich lohnt und man das Bild (als technikaffiner Mensch) auch selbst einigermaßen gut optimiert bekommt, oder !?
Noch zu 1)
Die haben natürlich nicht alle in Frage kommenden Varianten da. Auch bei den Modellen Hisense sieht man z.T. große Unterschiede, was die Farbbrillanz und Blickwinkel der verschiedenen Paneltypen und Generationen angeht....
....und die Demo-Streifen, die da laufen, sind natürlich auch nur sehr begrenzt vergleichbar / aussagekräftig und bewusst selektiv auf die Stärken zugeschnitten und kaschieren ggf. Schwächen. Auf OLEDs laufen hauptsächlich Videos mit knackscharfen Detailaufnahmen in Super-SlowMotion mit sehr hohem Schwarzanteil und mega Kontrast, auf den (Q)LEDs laufen z.T. nur Standbilder mit den Eckdaten als Demos, teilweise gibt's da wirklich gar kein Bewegtbild oder gar keinen Schwarzanteil.
 
Hab jetzt allerdings mehrfach gelesen, dass (Q)LEDs bei hellen Räumen nicht unbedingt schlechter sind, da die tiefschwarzen (ausgeschalteten) OLEDs stärker zur Reflektion neigen....
Insofern gehe ich vielleicht doch auf einen U7 von Hisense, der hat ein schnelles Panel, Mini-Leds und Full Array Local Dimming - schwierig, schwierig !
 
Tja, das versuche ich mir auch gerade einzureden, dass es nicht zwingend OLED sein muss.
Aber wie günstig darf's werden?
  • 120 Hz hätte auch ein "E77(K/Q) PRO" Modell (beim N=2024 auch mit FALD), aber halt keine Mini-LEDs
    (K unter 500 €, N mit Cashback unter 500 €)
  • 60 Hz und Mini-LEDs gibt's beim U6 (mit FALD)
    (K ca. 450 €, N mit Cahback ca. 450 €)
  • Oder soll es der U7 sein, der 120 Hz und Mini-LEDs hat?
    (K für 600 €, N mit Cashback für 650 € (Vorbestellung bei Amazon))
  • Oder der einfache E77 mit 60 Hz und ohne Mini-LEDs und ohne FALD
    (K unter 400 € , N mit Cashback unter 400 €)
Der Wife Acceptance Factor ist aktuell eher gering, was hohe Ausgaben für einen Fernseher angeht - insofern ist günstiger besser, aber ich will mich nicht hinterher ärgern, am falschen Ende gespart zu haben.

Vielleicht ringe ich auch einfach noch eine Woche mit mir und schaue mal, ob irgendwo noch ein unwiderstehliches Angebot aufpoppt - aber den "N Pro" finde ich schon recht günstig.
Da könnte ich von dem (ggü. OLED) gesparten Geld mal eine neue Soundbar kaufen, dann kann die jetzige beim alten Fernseher bleiben 😎
 
Bei AMazon gibt's den LG OLED "CS" gerade in 65" als Angebot - schein ein Schnapper zu sein:

Der kann aber nicht aufnehmen oder Timeshift?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

+ Laut LG hat er das
https://www.lg.com/ch_de/tv/lg-oled65cs6la
+ Laut hifi.de auch
https://hifi.de/test/lg-oled-cs-test-103458

Bei Geizhals und Amazon steht davon nichts 🤷‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:
Hm, zumindest die günstigen Otto-Angebote sind jetzt quasi alle ausgelaufen
 
So ist das halt mit Angeboten. :d Und wenn du morgen was kaufst, dann isses natürlich übermorgen irgendwo für nochmal weniger im Angebot. Wer auf das perfekte Angebot wartet, kauft am Ende halt nie.

Hab ich schon erwähnt, das du imho eine zu große Wissenschaft daraus machst, vorallem da dein Nutzungsprofil ja ohnehin gering ist? ;)
 
Stand da auch vor der Auswahl und hab mich für den Hisense U7K entschieden. LCD ist mir beim Gamingbetrieb immer noch lieber und mit Mini-LED und Fald sollte der Schwarzwert auch ganz gut sein.
 
Stand da auch vor der Auswahl und hab mich für den Hisense U7K entschieden. LCD ist mir beim Gamingbetrieb immer noch lieber und mit Mini-LED und Fald sollte der Schwarzwert auch ganz gut sein.
Bist du zufrieden damit?

Für mich ist Gaming nicht das Ding, eher anderes:
Ist die Nutzung in hellen Räumen okay, wie ist die Blickwinkelabhängigkeit, die ja moniert wird?

Hast du dir das Upscaling mal angeschaut, z.B. Sat/Kabel-TV?
So ist das halt mit Angeboten. :d Und wenn du morgen was kaufst, dann isses natürlich übermorgen irgendwo für nochmal weniger im Angebot. Wer auf das perfekte Angebot wartet, kauft am Ende halt nie.
Na klar, ist ja beim PC nicht wirklich anders....
Ist aber zum Glück auch nix wirklich dringendes. Ich hab mir für eizelne Modelle/Kategorien gedanklich Preisgrenzen gesetzt, wenn ich ein Angebot darunter sehe schlage ich zu.
Hab ich schon erwähnt, das du imho eine zu große Wissenschaft daraus machst, vorallem da dein Nutzungsprofil ja ohnehin gering ist? ;)
"German overengineering" is a thing - und ich bin anfällig für unnützes Nerdtum 🤷‍♂️

(ich trinke z.B. keinen Whisk(e)y, habe aber vertiefte theoretische Kenntnisse über das Getränk und seine Spielarten sowie alle Aspekte der Herstellung/Lagerung, da ich mal für einen sehr guten Freund einen außergewöhnlichen Whisk(e)y als Geschenk/Dankeschön kaufen wollte 😁)
 
Zuletzt bearbeitet:
2 Herzen schlagen, ach, in meiner Brust.....

Ich schwanke zwischen dem 55E77NQ Pro für unter 500€ (nach Cashback) oder darauf warten dass ein 65"-OLED (C2, CS oder B3) für 1000€ zu haben ist....

(Der 65E77NQ Pro ist mir für 650 € (nach Cashback) noch nicht günstig genug und der U7NQ ist mir in 55" und 65" eigentlich preislich zu nah an den OLEDs)
 
Update: Hab den u7nq mit IPS/ADS-Panel jetzt seit ein paar Tagen hier hängen und bin bisher begeistert. Das was ich bisher gesehen habe, ist nicht wirklich schlechter als OLED. Ich sehe hier zumindest keinen wirklich heftigen Unterschied zwischen meinen AW3423 und dem hier.
Zumindest wenn die Quelle stimmt. Schwarzwert ist echt super und der Rest passt auch ohne Probleme oder Einschränkungen
 
Danke für das Feedback!

Ich habe am WE nochmal kurz ein paar TVs angesehen, ich tendiere auch stark zum U7. Reicht für meine Ansprüche mehr als aus und sieht gut aus....

Oben hast du geschrieben
Stand da auch vor der Auswahl und hab mich für den Hisense U7K entschieden.
Jetzt ist es der NQ geworden?
Update: Hab den u7nq mit IPS/ADS-Panel jetzt seit ein paar Tagen hier hängen
Haben die alle IPS oder sind die kleineren evtl. anders?
Die Blickwinkelstabilität wird ja oft bemängelt....

Was hast du gezahlt für welche Größe?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Zum Panel
1718607390637.png


Du hast also einen 75-Zöller?
 
Zuletzt bearbeitet:
Panel hast du dir schon selbst beantwortet, ja.
Blickwinkel kann ich mich nicht drüber beklagen und kann ich auch nicht nachvollziehen. Beim alten sollte der Blickwinkel den Berichten nach sogar noch schlechter sein, hier ist er aber ganz gut. Sitzen aber auch relativ gut davor, aber beim auf-die-seite-schauen war auch nichts wirklich schlechtes zu sehen. Ab einem bestimmten Winkel macht das bei keinem TV Spaß, egal wie Blickwinkelstabil der ist..

Ja es ist nun doch der NQ geworden, da kaum teurer und wohl nochmal etwas besser. Mit Cashback werden es 1124€ mit Versand sein, war kein Amazon-Kauf. Die wollten dieses mal nicht
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh