Aktuelles

Laptop und Docking Station mit Linux (Mint Debian) - Monitoreinstellungen

Kuzorra

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2009
Beiträge
3.953
Ort
ein unbeugsames Dorf im Rheinland
Moin,

ich habe auf meinen Fujitsu-Laptop Mint Debian mit XFCE installiert. Alles funktioniert out of the box hervorragend, aber eine Sache stört mich:
Wenn ich den Laptop in der Docking Station habe (den externen Monitor habe ich bereits eingerichtet) und den Laptop in zugeklapptem Zustand starte (über die Powertaste der Docking Station), dann bezieht der den Laptopbildschirm trotzdem so mit ein, als ob der Laptopbildschirm eingeschaltet/verfügbar wäre.
Das Display kann ich aber gar nicht sehen, da es zugeklappt ist - das macht doch keinen Sinn.

Kann man das irgendwo einstellen? Bisher habe ich das über die "Anzeige"-Einstellungen nicht hinbekommen oder anderweitig herausfinden können.
Unter Windows ist der Laptopbildschirm nur verfügbar, wenn der Laptop aufgeklappt im Dock genutzt wird, sonst nicht.
Das macht Sinn, sonst kommt man ja z.B. nicht an die Taskleiste auf dem Hauptbildschirm oder sieht manche Fenster gar nicht.

Hat jemand einen Tipp? Danke!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

spyfly

Experte
Mitglied seit
21.05.2021
Beiträge
1.253
Ort
Dresden
Hat jemand einen Tipp? Danke!
Musste dir selber nen Script für schreiben, unter X11 könntest du dir mal das xrandr utility anschauen. Damit habe ich sowas ähnliches damals für meinen OLED umgesetzt.
 

Kuzorra

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2009
Beiträge
3.953
Ort
ein unbeugsames Dorf im Rheinland

spyfly

Experte
Mitglied seit
21.05.2021
Beiträge
1.253
Ort
Dresden

Kuzorra

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2009
Beiträge
3.953
Ort
ein unbeugsames Dorf im Rheinland
Okay, wenn ich mal ein bisschen Zeit habe....
 
Oben Unten