Aktuelles

[Sammelthread] Intel Z490 Mainboard Laberthread (LGA1200)

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DMHas

Enthusiast
Mitglied seit
20.10.2009
Beiträge
79
Ort
Hamburg
@Sebus : Das Tomahawk wird oft gelobt. Aber grundsätzlich sind beide Mainboards für eine i5-10600k oder i9-10900 geeignet.
Ich selber nutze das Asus Gaming TUF Z490-Plus und kann nichts negatives berichten. Vielleicht wäre es auch für dich ein Blick wert. Aber am Ende sollte man in die Entscheidung die benötigten Anschlüße (für Lüfter / USB / SATA / M2 usw.) mit einbeziehen.
 

ralle_h

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
20.564
Ort
München
Hat jemand mit einem Z490 Taichi 4133+ MHz laufen? Überlege mir aktuell auf Z490 zu wechseln und welches Board ich nehmen soll, aber im OC Thread ist ja fast nur das Hero und APEX vertreten - letzteres ist mir aber zu teuer, zumal ja noch unklar ist ob PCI-E 4.0 dann ohne Tricks supported werden.

Daher liebäugle ich irgendwie mit dem Z390 Taichi... hätte aber eben diesmal gerne 4133 Mhz+.
 

snakeeyes

Experte
Mitglied seit
02.12.2017
Beiträge
1.406
Das wird wohl ganz darauf ankommen was du drauf packst. Denke 2x8gb werden da auch kein Problem sein.

Ansonsten schau mal nach dem Msi Unify. Die gehen auch sehr gut. Ist halt das günstigere Ace aber steht dem im Ram oc meine ich in nichts nach.
 

ralle_h

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
20.564
Ort
München
2x 16 sollen drauf (B-Dies).
 

snakeeyes

Experte
Mitglied seit
02.12.2017
Beiträge
1.406
Puh, also selbst bei asus ist da beim hero bei 4266 ende. Alles drüber ist nicht mehr gsat stable.

Könnte dann natürlich eng werden. Am ende kannst du es nur probieren, vielleicht rocken die Dinger ja. Im schlimmsten Fall 2 Wochen Widerruf. Ist zwar nicht die feine englische Art aber dafür sind sie da.
 

haudi

Urgestein
Mitglied seit
13.05.2003
Beiträge
12.453
Ort
Schönster Fleck Deutschlands
Kann jemand ein Board, anstatt des Hero xii Boards welches leider 2 shared nvme slots hat, empfehlen. Benötige 3 nvme (1 pcie 4.0) und minimum 6 voll funktionsfähige Sata Anschlüsse wenn gleichzeitig 3 nvme verbaut sind.
Hat jemand eventuell das Taichi und kann was zur Anbindung der 8 sata und 3 nvme slots sagen
 
Zuletzt bearbeitet:

Neon Knights

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
1.520
Hat jemand mit einem Z490 Taichi 4133+ MHz laufen? Überlege mir aktuell auf Z490 zu wechseln und welches Board ich nehmen soll, aber im OC Thread ist ja fast nur das Hero und APEX vertreten - letzteres ist mir aber zu teuer, zumal ja noch unklar ist ob PCI-E 4.0 dann ohne Tricks supported werden.

Daher liebäugle ich irgendwie mit dem Z390 Taichi... hätte aber eben diesmal gerne 4133 Mhz+.
... seit gestern habe ich das Z490 Taichi drin. Komme vom Asrock Z490 Steel legend worauf folgende Speicher im geladenen XMP Profile nicht starten wollten "Team Group TEAMGROUP-UD4-4133" 2x8GB . Nun im Taichi mit Bios 1.50 oder 1.70 starten die Dinger anstandslos vom XMP Profile. Hatte auch zuerst auf dem Steel Legend einen i5 10600 K --> dann einen i9 10900KF . die VRm´s des Steel Legend gingen bis 120° C hoch dann dämpfte das Board die CPU (Prime 95 max Heat usw.) . Das ist nun mit dem Taichi Geschichte (klar irgendwie mit aktiv gekühlter Heatpipe).
20201024_172859_2.jpg

Beitrag automatisch zusammengeführt:

Kann jemand ein Board, anstatt des Hero xii Boards welches leider 2 shared nvme slots hat, empfehlen. Benötige 3 nvme (1 pcie 4.0) und minimum 6 voll funktionsfähige Sata Anschlüsse wenn gleichzeitig 3 nvme verbaut sind.
Hat jemand eventuell das Taichi und kann was zur Anbindung der 8 sata und 3 nvme slots sagen
..... Auszug aus dem Handbuch Z490 Taichi

"

* M2_2, SATA3_0 and SATA3_1 share lanes. If either one of them is in use, the others will be disabled.


* M2_3, SATA3_4 and SATA3_5 share lanes. If either one of them is in use, the others will be disabled.

"
somit nur 4 übrig von den 8 Satas wenn ich richtig gezählt habe :fresse::coffee2:
 
Zuletzt bearbeitet:

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
5.560
Kann jemand ein Board, anstatt des Hero xii Boards welches leider 2 shared nvme slots hat, empfehlen. Benötige 3 nvme (1 pcie 4.0) und minimum 6 voll funktionsfähige Sata Anschlüsse wenn gleichzeitig 3 nvme verbaut sind.
Hat jemand eventuell das Taichi und kann was zur Anbindung der 8 sata und 3 nvme slots sagen

Schau mal in das Manual vom ROG Maximus XIII Extreme an .

Der hat zwei M2 via Dimm Slot und 2 M2 am Board selbst . Davon glaube eines am Board an den SATA Ports hängt.

Von den 8 SATA Ports sind 2 via AS Media und 6 am Z490 angebunden.

Könnte sein das dort dann 3x M2 und 6 SATA möglich sind und der obere PCI E weiterhin mit 16x angebunden ist.

Hatte mir das Board zu release mal angeschaut . Hab es aber nicht mehr genau im Kopf.

Daher mal Handbuch lesen.
 

Skynet.com

Enthusiast
Mitglied seit
07.08.2006
Beiträge
1.366
Hallo,
habe gestern ein Biosupdate bei meinen Asus Maximus Formula XII gemacht.
Jetzt kann ich das Boot device nicht meht einstellen.
Im nvme-manager sind beide evo970pro erkannt.
Wenn ich mit F8 versuche ein device auszuwählen gibt es nichts.
Muss ich noch irgendwo was einstellen?
Finde leider nichts.

Ursprüngliche Biosversion war, da neues Board, die default bei Auslieferung von 05.2020

Version 0805
2020/11/09 8.28 MBytes
ROG MAXIMUS XII FORMULA BIOS 0805
"1.Update ME firmware to 14.0.45
2.Improve system stability and performance
3.Improve DRAM compatibility
4.Improve Intel thunderbolt device compatibility.

Before running the USB BIOS Flashback tool, please rename the BIOS file (M12F.CAP) using BIOSRenamer."

Update:
Habe jetzt mal mit einem Windows Install USB Stick gebootet. NVME`s wurden erkannt, auch die Installationspartitionen von Windows sind noch da.
Habe jetzt die bestehenden Partitionen gelöscht und neuinstalliert. Jetzt Bootet er das OS von der NVME.

?
Biosupdate = Windowsneuinstallation?
 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.298
Ort
Nehr'esham
Normalerweise nicht, aber die Booteinstellungen müssen nach dem Update natürlich wieder passend gesetzt werden (CSM, Secure Boot etc).
 

pcboy

Enthusiast
Mitglied seit
05.06.2007
Beiträge
1.139
Ort
Mosbach
Anscheinend, gibt es eine PCIe 4.0 Unterstützung auf den z490 lt. Intel

 
Oben Unten